Schiebebühne

Schiebebühne
Eine BR 185 auf einer Schiebebühne im Rangierbahnhof Mannheim.
einfache Schiebebühne im Didcot Railway Centre

Eine Schiebebühne dient dazu, auf engstem Raum zahlreiche parallele Gleise miteinander und mit ein oder mehreren Anschlussgleisen zu verbinden. Dazu ist ein Gleisstück querverschiebbar vor den Gleisen angeordnet. Schiebebühnen haben, zusammen mit dem Übergang von Ringlokomotivschuppen zu rechteckigen Lokomotivschuppen und Werkstätten mit paralleler Gleisanordnung, die Drehscheiben weitgehend abgelöst.

Sie werden in verschiedenen Formen gebaut, darunter als versenkte (der Gleisträger läuft in einer Grube), als flachversenkte (der Gleisträger läuft in einer befahrbaren flachen Senke) und als Flachschiebebühnen (der Gleisträger läuft über dem durchgehend befahrbaren Boden). In den letzten beiden Fällen führen Gleisrampen zum Gleisträger hinauf.

Teilweise dienen Schiebebühnen, ähnlich wie Segmentdrehscheiben, als Weichenersatz. Beim Zahnstangensystem Locher sind Weichen beispielsweise gar nicht möglich. Aber auch bei Kleinbahnen und in der Industrie werden sie, oft handbetrieben, eingesetzt. Gerade in Branchen, in denen die Produkte bei der Herstellung auf gleisgeführten Wagen bewegt werden müssen, sind sie unausweichlich. Sie sind daher oft in der keramischen Industrie (Ziegeleien, Porzellanherstellung) zu finden, wo die Waren auf Brennwagen durch Tunnelöfen gefahren werden.

Literatur

  • Tiedke Bahnbetriebswerke, Teil 3 Lokomotivschuppen und Drehscheiben, EK Verlag Freiburg

Weblinks

 Commons: Schiebebühnen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schiebebühne — Schiebebühne, Gleiskarren, eine Rangiereinrichtung, bestehend aus einem Stück Bahngleis, das auf einem auf Schienen laufenden Gerüst so ruht, daß es rechtwinkling zur Gleisrichtung verschoben werden kann; dient zum Verschieben von Lokomotiven und …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schiebebühne — Schie|be|büh|ne 〈f. 19〉 1. Vorrichtung zum Umsetzen von Eisenbahnwagen auf ein parallellaufendes Gleis 2. 〈Theat.〉 Bühne aus fahrbaren u. versenkbaren Teilen, bei der auf den Seitenbühnen Dekorationen für Verwandlungen aufgebaut werden können; Sy …   Universal-Lexikon

  • Schiebebühne — Schie|be|büh|ne …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lokomotivschuppen — Lokomotivschuppen, Heizhaus (locomotive shed, engine shed, engine house; remise à locomotives; rimessa locomotive, rimessa macchine). Inhalt: Einleitung. – A. Allgemeine Anordnung der L. – 1. Grundrißformen. – 2. Grundmaße und bebaute Fläche. – B …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Werkstätten — der Eisenbahnen (railway works; ateliers des chemins de fer; officine costruzioni ferroviarie). Inhaltsübersicht. I. Arbeitsbereich, Einteilung der Werkstätten, Wahl des Anlageortes. – II. Aufgaben und Gliederung. – III. Unterteilung. – IV. Wahl… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Schiebebühnen — (Schiebeschlitten, Gleiskarren), sehr niedere Wagen, auf welchen einzelne Eisenbahnfahrzeuge von einem Gleis in andre gleichlaufende Gleise rechtwinklig zur Richtung dieser Gleise verschoben werden. Der Wagen hat die Form einer Bühne und besteht… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Straßenbahnnetz Leipzig — Animation der Entwicklung des Gleisnetzes Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) betreiben mit der Straßenbahn Leipzig heute eines der größten Straßenbahnnetze Deutschlands. Die Geschichte des Straßenbahnnetzes Leipzig wird in Form von Tabellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Straßenbahnnetzes Leipzig — Animation der Entwicklung des Gleisnetzes Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) betreiben mit der Straßenbahn Leipzig heute das zweitgrößte Straßenbahnnetz Deutschlands. Die Geschichte des Straßenbahnnetzes Leipzig wird in Form von Tabellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebswerk Uelzen — Das Bahnbetriebswerk Uelzen (Kurzform Bw Uelzen, Abkürzung Ue) war ein Bahnbetriebswerk der Deutschen Bundesbahn (DB) und ihrer Vorgängerbahnen im Bahnhof Uelzen (siehe Hundertwasserbahnhof). Das Bahnbetriebswerk gehörte zur Bundesbahndirektion… …   Deutsch Wikipedia

  • Bw Ue — Das Bahnbetriebswerk Uelzen (Kurzform Bw Uelzen, Abkürzung Ue) war ein Bahnbetriebswerk der Deutschen Bundesbahn (DB) und ihrer Vorgängerbahnen im Bahnhof Uelzen (siehe Hundertwasserbahnhof). Das Bahnbetriebswerk gehörte zur Bundesbahndirektion… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”