Senior (Kirche)

Senior (Kirche)

Senior war in deutschen evangelisch-lutherischen städtischen Kirchentümern die Amtsbezeichnung für den Vorsitzenden des Geistlichen Ministeriums, der Gesamtvertretung der Geistlichkeit.

Der Senior war entweder der dienstälteste Pastor oder wurde von den Mitgliedern des Geistlichen Ministeriums aus ihren Reihen gewählt. In Hamburg wurde einer der Hauptpastoren zum Senior gewählt.

Als Vertreter der Geistlichkeit stand er dem Superintendenten gegenüber, der vom Inhaber des landesherrlichen Kirchenregiments ernannt wurde, war aber oft auch dessen Stellvertreter. In manchen Städten (z. B. Hamburg u. Lübeck), gingen die kirchenaufsichtlichen Befugnisse ganz auf den Senior über.

Mit dem Wegfall des landesherrlichen Kirchenregiments 1918 und dem Aufkommen synodaler und bischöflicher Kirchenleitungsformen verlor das Amt an Bedeutung. Es wurde im Verlauf des 20. Jahrhunderts abgeschafft.

Der Stellvertreter des Seniors erhielt zum Teil den Titel Subsenior.

In Österreich

Senior ist der Titel des gewählten Vertreters eines Seniorats im Superintendentialausschuss einer Diözese der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich

Literatur

  • Hans von der Au: Zur Geschichte des Seniorats in der Kirche Hessen-Darmstadts. Darmstadt: C. F. Winter 1925

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Senior — rsp. senior (lat. ‚älter‘) steht für: einen älteren Menschen, siehe Senioren den Älteren bei gleichnamigen Personen, siehe Namenszusatz #Senior den älteren Teilhaber einer Firma, siehe Seniorpartner einen Zusatz zu einer Stellenbezeichnung einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirche des Heiligen Josef (Fratelia) — Kirche des Heiligen Josef in Fratelia Kirche des Heiligen Josef in Fratelia Bauzeit: 1926 – 1928 …   Deutsch Wikipedia

  • Nordelbische Kirche — Karte Basisdaten Fläche: 16.525 km² Leitende Geistliche: Bischof …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Lübeck — Siegelbild der Evangelisch Lutherischen Kirche in Lübeck (nach 1945) als Glasmalerei in der Marienkirche Die Evangelisch Lutherische Kirche in Lübeck (Evangelisch lutherische Kirche im Lübeckischen Staate bis 1937) war eine Landeskirche im… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelisch-Lutherische Kirche im Hamburgischen Staate — Die Evangelisch Lutherische Kirche im Hamburgischen Staate war eine Landeskirche im Deutschen Reich. Dabei handelte es sich um die Kirche der Hansestadt Hamburg. 1948 war sie Gründungsmitglied der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Jaan Kiivit senior — Jaan Kiivit (sen.) Jaan Kiivit senior (* 27. Februar 1906 in Pahuvere, Landgemeinde Tarvastu, Kreis Viljandi, Estland; † 3. August 1971 in Tallinn) war ein estnischer Evangelisch Lutherischer Pastor, Erzbischof …   Deutsch Wikipedia

  • Jon Meade Huntsman senior — (* 1937 in Blackfoot, Idaho) ist ein US amerikanischer Industrieller. Huntsman ist Gründer der Huntsman Corporation und Mitglied der Forbes 500. Er wohnt heute in der Nähe von Salt Lake City, Utah. Huntsman senior wuchs in ärmlichen Verhältnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche — Karte Basisdaten Fläche: 16.525 km² Leitender Geistlicher: Bischof Gerhard Ulrich, Bischöfin Kirsten Fehrs und Bischofsbevollmächtigter Gothart Magaard …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelisch-Augsburgische Kirche in Polen — Die Evangelisch Augsburgische Kirche in Polen (polnisch: Kościół Ewangelicko Augsburski w Polsce) ist die nationale polnische evangelisch lutherische Landeskirche mit Sitz in Warschau. Sie ist Mitglied im Lutherischen Weltbund und im Ökumenischen …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Polen — Die Evangelisch Augsburgische Kirche in Polen (polnisch: Kościół Ewangelicko Augsburski w Polsce) ist die nationale polnische evangelisch lutherische Landeskirche mit Sitz in Warschau. Sie ist Mitglied im Lutherischen Weltbund und im Ökumenischen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”