Southern Alps

Southern Alps

p1

Neuseeländische Alpen
Die Südlichen Alpen sind hier mit Schnee bedeckt

Die Südlichen Alpen sind hier mit Schnee bedeckt

Höchster Gipfel Aoraki / Mount Cook (3.754 m)
Lage Neuseeland
Teil der Südinsel
Koordinaten 43° 36′ S, 170° 10′ O-43.6170.166666666673754Koordinaten: 43° 36′ S, 170° 10′ O
Typ Faltengebirge
Alter des Gesteins 100 bis 150 Millionen Jahre

Die Neuseeländischen Alpen, Südlichen Alpen oder oft auch Südalpen (englisch: Southern Alps) sind ein junges Faltengebirge, das die Südinsel Neuseelands der Länge nach durchzieht. Der mittlere Kernbereich mit Höhen über 1500 Meter erstreckt sich über rund 360 Kilometer bei einer durchschnittlichen Breite von rund 50 Kilometern. Der höchste Berg ist der Mount Cook (Maori: Aoraki = „Wolkenstecher“) mit 3.754 m.

Die Neuseeländischen Alpen gleichen den europäischen Alpen in mehreren Punkten. So erreichen sie Höhen, wie sie in den Ostalpen vorkommen und sind teilweise vergletschert. Ebenfalls bilden sich häufig markante Bergspitzen und gut unterscheidbare Gipfelformen heraus. Außerdem liegen sie in der kühlgemäßigten Klimazone und sind, aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte Neuseelands, mit Wäldern überzogen. Auch die Geomorphologie ist ähnlich, obwohl die Hänge im Nordwesten jäh zur Küste hin abfallen.

Inhaltsverzeichnis

Geologie

Doppelgeysir im Park Whakarewarewa

Sie entstanden früher als die europäischen Alpen schon vor etwa 100 bis 150 Millionen Jahren. Noch heute haben 17 Gipfel eine Höhe von über 3000 Metern.

Aufgrund ihrer Lage an der Plattengrenze zwischen Pazifischer und Australischer Platte befinden sich die Neuseeländischen Alpen noch in der sogenannten Hebungsphase. Durch die starke Erosion wird das Gebirge aber ebenso schnell wieder abgetragen.

Als Teil des Pazifischen Feuerringes gehören Vulkane und Erdbeben zum Oberflächenbild des Gebirgszuges. Heiße Quellen liefern in einigen Gegenden Elektrizität und Wärme.

Klima

Das Gebirge bildet eine markante Klimascheide zwischen der feuchtgemäßigten Nordwestküste und der in ihrem Windschatten steppenhaft trockenen Landschaft im Südosten der Insel.

Die vorherrschenden Westwinde verursachen ein Wetterphänomen, das als Nor'west arch (Nordwest Bogen) bekannt ist. Die feuchte Luft die über die Berge strömt bildet einen Bogen aus Wolken am blauen Himmel. Dieses Wettermuster ist im Sommer häufig über Canterbury und Nord-Otago sichtbar. Eine weitere Folge der Westwinde ist der Nor'wester, ein Föhnwind.

Franz-Josef-Gletscher

Der größte Gletscher der Neuseeländischen Alpen ist der Tasman-Gletscher in der Nähe des Mount Cook mit einer derzeitigen Länge von 29 Kilometern. Er verkürzt sich jedoch aufgrund der Klimaerwärmung zusehends, sodass schon große Teile im unteren Bereich nur noch apere Schuttfelder hinterlassen. Insgesamt gibt es in Neuseeland 367 Gletscher. 360 davon befinden sich auf der Südinsel. Zu den berühmtesten Gletschern zählen der Franz-Josef- und der Fox-Gletscher an der Westküste. Der Franz-Josef-Gletscher wurde von Julius von Haast, einem deutschen Geologen, nach dem österreichischen Kaiser benannt. Er ist 12 Kilometer lang, etwa 800 m breit und bis zu 30 m dick. Der Fox-Gletscher ist nur 25 Kilometer vom Franz Josef Gletscher entfernt und mit einer Länge von 13,5 km etwas länger. Eine Besonderheit dieser beiden Gletscher ist, dass sie sich bis auf eine Meereshöhe von nur etwa 300 Metern erstrecken. Namensgeber war der Premierminister Sir William Fox.

Fauna und Flora

Die Region gilt als sehr naturbelassen, da sich der Tourismus in Grenzen hält. Dennoch sind die Neuseeländischen Alpen der Hauptanziehungspunkt für den Wintersport auf Neuseeland. Das größte Skigebiet des Landes befindet sich im Ruapehu-Distrikt auf der Nordinsel.

In den Neuseeländischen Alpen gibt es zahlreiche Nationalparks, unter anderem den Westland National Park, den Mount Aspiring National Park und Mount Cook National Park.

Berge

Der Mount Cook vom Hooker Valley aus gesehen
Der Mount Cook aus etwa 4.000 Metern Höhe gesehen
Berge in Neuseeland über 3000 Meter
Berg Maori Höhe
CookMount Cook Aoraki 3.754 Meter
TasmanMount Tasman 3.498 Meter
DampierMount Dampier Rakiroa 3.440 Meter
Silberhorn 3.300 Meter
Malte BrunMount Malte Brun 3.199 Meter
HicksMount Hicks 3.198 Meter
Torres Peak 3.165 Meter
SeftonMount Sefton 3.157 Meter
HaastMount Haast 3.138 Meter
Elie de BeaumontMount Elie de Beaumont 3.117 Meter
Douglas Peak 3.085 Meter
La PerouseMount La Perouse 3.081 Meter
Haidinger 3.066 Meter
AspiringMount Aspiring Tititea 3.055 Meter
MagellanMount Magellan 3.049 Meter
The Minarets 3.048 Meter
DixonMount Dixon 3.004 Meter

Weiteres


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Southern Alps — the Southern Alps mountain ranges on the South Island of New Zealand. Their highest point is Mount Cook, which is the highest point in New Zealand …   Dictionary of contemporary English

  • Southern Alps — mountain range on South Island, New Zealand: highest peak, Mt. Cook …   English World dictionary

  • Southern Alps — For other uses, see Southern Alps (disambiguation). Snow highlights the Southern Alps in this satellite image of the South Island, New Zealand. The Southern Alps is a mountain range extending along much of the length of New Zealand s South Island …   Wikipedia

  • Southern Alps — a mountain range in New Zealand, on South Island. Highest peak, Mt. Cook, 12,349 ft. (3765 m). * * * Mountain range, South Island, New Zealand. It extends almost the entire length of the island, and it is the highest range in Australasia. It has… …   Universalium

  • Southern Alps — South′ern Alps′ n. pl. geg a mountain range in New Zealand, on South Island. Highest peak, Mt. Cook, 12,349 ft. (3765 m) …   From formal English to slang

  • Southern Alps — /sʌðən ˈælps/ (say sudhuhn alps) plural noun a mountain range in NZ, on the South Island. Highest peak, Mt Cook, 3764 m …   Australian-English dictionary

  • Southern Alps — geographical name mountain range New Zealand in W South Island extending almost the length of the island see cook (Mount) …   New Collegiate Dictionary

  • Southern Alps — a mountain range in New Zealand, on South Island. Highest peak, Mt. Cook, 12,349 ft. (3765 m) …   Useful english dictionary

  • Southern Alps (disambiguation) — Southern Alps may refer to: * Southern Alps (geology), a geological subdivision of the European Alps *, also known as the Akaishi Mountains, in Japan * Southern Alps, a mountain range on the South Island of New Zealand …   Wikipedia

  • Southern Alps (geology) — The Southern Alps are a geological subdivision of the European Alps. The Southern Alps are the part of the Alps that are found south of the Periadriatic Seam, a major geological faultzone across the Alps. The Southern Alps contain almost the same …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”