Thámyris

Thámyris

Thámyris (oder auch Thámyras, griechisch Θάμυρις) war ein berühmter Sänger, Dichter und Kithara-Spieler der griechischen Mythologie.

Der Sänger war, wie der noch bekanntere Orpheus ein Thraker. Er war Sohn des ebenfalls ausgezeichneten Musikers Philammon und der Nymphe Argiope. Philammon war einer der drei Söhne Apollons. Lehrer von Thámyris war Linus, ein anderer Sohn Apolls. Sein Schüler erreichte dabei allmählich eine immer vollkommenere Kunstfertigkeit. Sein Ruhm war so gewaltig, dass er es wagte, selbst die Musen zu einem Wettkampf (griechisch Agon) im Gesang herauszufordern. Als Siegerpreis soll er eine von ihnen zur Frau begehrt haben. Dieses Ansinnen entzürnte diese Damen so außerordentlich, dass sie den Sänger für sein frevelhaftes Betragen und Begehren (Hybris) erblinden ließen und ihn aller seiner Kunstfertigkeiten beraubten.

Bei Homer in der Ilias (II, 594-600) liest man dazu:

„586
Deren führt' ihm der Bruder, der Rufer im Streit Menelaos,
Sechzig Schiffe daher; doch hielt gesondert die Heerschar.
Aber er selbst durchging sie, dem eigenen Mute vertrauend,
Und ermahnte zur Schlacht: denn am heftigsten brannte das Herz ihm,
590
Bis er gerächt der Helena Angst und einsame Seufzer.
Dann die Pylos bewohnt, und die anmutsvolle Arene,
Thryos, Alpheios Furt, und die schöngebauete Äpy,
Auch die Kyparisseïs bestellt, und Amphigeneia,
Pteleos auch, und Helos und Dorion: dort wo die Musen
595
Findend den Thrakier Thamyris einst des Gesanges beraubten,
Der aus Öchalia kam von Eurytos. Denn sich vermessend
Prahlt' er laut, zu siegen im Lied, und sängen auch selber
Gegen ihn die Musen, des Ägiserschütterers Töchter.
Doch die Zürnenden straften mit Blindheit jenen, und nahmen
600
Ihm den holden Gesang, und die Kunst der tönenden Harfe.
...

Auch später blieb das Schicksal des Sängers ein beliebtes Motiv. So verfasste Sophokles laut Athenaios über dieses Thema ein Jugenddrama, in dem er bei der Uraufführung selbst in der Rolle des Titelhelden als Kitharöde auftrat.

Antike Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thamyris — Thámyris (griechisch Θάμυρις) oder Thámyras ist ein berühmter Sänger, Dichter und Kithara Spieler der griechischen Mythologie. Der Sänger war, wie der noch bekanntere Orpheus ein Thraker. Er war Sohn des ebenfalls ausgezeichneten Musikers… …   Deutsch Wikipedia

  • Thamyris — Thamyris, 1) (Thamyras), thracischer Sänger u. Zitherspieler der mythischen Zeit, Sohn des Philammon u. der Nymphe Agriope (Argiope), Schüler des Linos. Er hatte in den Delphischen Spielen gesiegt u. soll die Musen zum Wettkampfe in Gesang u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thamyris — (Thamyras), im griech. Mythus ein thrakischer Sänger, Sohn des Philammon und der Nymphe Argiope, wurde, weil er sich vermaß, die Musen im Gesange zu überwinden, von diesen des Augenlichts und der Gabe des Gesanges beraubt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Thamyris — Thamyris, in der griech. Mythe ein thracischer Sänger, neben Orpheus genannt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Thamyris — THAMỸRIS, idis, Gr. Θάμυρις, ίδος, (⇒ Tab. XIV.) Philammons und der Argiope, einer Nymphe, Sohn, aus Thracien. Apollod. l. I. c. 3. §. 3. Einige nennen seine Mutter Arsios. Didym. ad Hom. Il. Β. v. 595. Er war sehr schön von Gestalt, und ein… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • THAMYRIS — unus ex Sacarum regulis, quos Darius opugnabat. Vide Polyaen. l. 7. c. 10. in Dario, com. 8 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Thamyris — {{Thamyris}} Ein thrakischer Sänger, der sich auf einen Wettstreit mit den Musen* einließ und, von diesen besiegt, des Augenlichts und seiner Kunst beraubt wurde (Ilias II 594–600) …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Thamyris — In Greek mythology, Thamyris (Greek: Θάμυρις), son of Philammon and the nymph Argiope, was a Thracian singer who was so proud of his skill that he boasted he could outsing the Muses. He competed against them and lost. As punishment for his… …   Wikipedia

  • Thamyris — Dans la mythologie grecque, Thamyris (en grec ancien Θάμυρις / Thámyris) est un aède et musicien venant de Thrace. Fils de l aède Philammon, lui même fils d Apollon, et de la nymphe Argiope, il s éprend du jeune Hyacinthe, devenant ainsi, pour le …   Wikipédia en Français

  • Thamyris — ▪ Greek mythology also spelled  Thamyras,         in Greek mythology, a Thracian poet who loved the beautiful youth Hyacinthus. Thamyris attentions, however, were rivaled by those of the god Apollo, who jealously reported to the Muses (Muse) the… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”