Timocharis

Timocharis
Eigenschaften
Breitengrad 26,7° N
Längengrad 13,1° W
Durchmesser 34 km
Tiefe 3,1 km
Selenografische
Colongitude
13° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Timocharis von Alexandria

Der Mondkrater Timocharis ist ein Einschlagkrater auf dem Mond, der sich im Mare Imbrium befindet. Im Westen liegt der Lambertkrater, der eine ähnliche Größe wie Timocharis aufweist. Der Krater ist nach dem hellenistischen Astronomen Timocharis von Alexandria benannt.

Mondkrater Timocharis

Angrenzende Krater

Normalerweise findet man auf Mondkarten den Buchstaben auf der Seite des Kratermittelpunktes, die am nächsten an Timocharis liegt.

Timocharis Breitengrad Längengrad Durchmesser
B 27,9° N 12,1° W 5 km
C 24,8° N 14,2° W 4 km
D 23,8° N 15,1° W 3 km
E 24,6° N 17,1° W 4 km
H 23,6° N 16,6° W 2 km

Die folgenden Krater wurden von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) umbenannt.

  • Timocharis A — siehe Heinrich Krater.
  • Timocharis F — siehe Landsteiner Krater.
  • Timocharis K — siehe Pupin Krater.

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Timocharis — of Alexandria (ca. 320 BC – 260 BC) was a Greek astronomer and philosopher. Likely born in Alexandria, he was a contemporary of Euclid.[citation needed] What little is known about Timocharis comes from citations by Ptolemy in the Almagest. These… …   Wikipedia

  • Timocharis — /ti mok euhr is/, n. a crater in the second quadrant of the face of the moon: about 25 mi. (40 km) in diameter. * * * …   Universalium

  • Timocharis — /ti mok euhr is/, n. a crater in the second quadrant of the face of the moon: about 25 mi. (40 km) in diameter …   Useful english dictionary

  • Timocharis d'Alexandrie — (env. 320 av. J. C. 260 av. J. C.) était un astronome et un philosophe grec. Probablement né à Alexandrie, il était contemporain d Euclide. Biographie Aux alentours du IIIe siècle av. J.‑C., avec l aide d Aristillus, il créa le premier… …   Wikipédia en Français

  • Timocharis von Alexandria — (* um 320 v. Chr.; † 260 v. Chr.) war ein griechischer Astronom und Philosoph, wahrscheinlich geboren in Alexandria. Er war ein Zeitgenosse von Euklid. Der Mondkrater Timocharis wurde nach ihm benannt. Ungefähr 300 v. Chr. erstellte er, zusammen… …   Deutsch Wikipedia

  • Timocharis (Mondkrater) — Eigenschaften Breitengrad 26,7° N Längengrad 13,1° W Durchmesser 34 km Tiefe 3,1 km Selenografische Colongitude 13° bei Sonnenaufgang Benannt nach …   Deutsch Wikipedia

  • Timocharis (crater) — lunar crater data caption=Timocharis from Apollo 15. NASA photo. latitude=26.7 N or S=N longitude=13.1 E or W=W diameter=34 km depth=3.1 km colong=13 eponym=TimocharisTimocharis is a prominent lunar impact crater located on the Mare Imbrium. The… …   Wikipedia

  • Precession (astronomy) — In astronomy, precession refers to the movement of the rotational axis of a body, such as a planet, with respect to inertial space. In particular, it refers to the precession of the Earth s rotational axis, also called the precession of the… …   Wikipedia

  • Hipparch von Nicäa — Hipparchos Hipparchos von Nicäa (Ἳππαρχος, dt. Hipparch, * um 190 v. Chr. in Nicäa, † um 120 v. Chr. wahrscheinlich auf Rhodos) war der bedeutendste griechische Astronom seiner Zeit. Er gilt als Begründer der wissenschaftlichen Astronomie und war …   Deutsch Wikipedia

  • Hipparch von Nikaia — Hipparchos Hipparchos von Nicäa (Ἳππαρχος, dt. Hipparch, * um 190 v. Chr. in Nicäa, † um 120 v. Chr. wahrscheinlich auf Rhodos) war der bedeutendste griechische Astronom seiner Zeit. Er gilt als Begründer der wissenschaftlichen Astronomie und war …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”