Tischgedeck

Tischgedeck
Einfaches Gedeck für zwei
Festliches Tischgedeck
Komplettes Gedeck mit Silberware (um 1880)

Das Tischgedeck (franz. couvert ) ist die Ausstattung und Anordnung von Essbesteck, Servietten, Geschirr sowie die Dekoration und Placementkarten auf dem Esstisch für jeweils eine Person. Es steht für den Gast bereit, bevor er Platz genommen hat und kann während des Essens ergänzt werden. Historisch gehörte in Privathaushalten mit Hauspersonal das Tischglöckchen zum Gedeck des Gastgebers oder Gastgeberin.

Inhaltsverzeichnis

Zweck

Das Gedeck ist abhängig von der Serviceart, dem Anlass und der Tageszeit (eine Kaffeetafel ist beispielsweise weniger aufwändig gedeckt als ein Gedeck für ein abendliches Festessen). Das Gedeck stellt einen Ausdruck von Gastlichkeit dar. Es soll den Gast Wohlbefinden und durch ein stimmiges Ensemble Ordnung und Eleganz vermitteln. Dadurch wird der Gesamteindruck der Tafel positiv unterstrichen und der Benutzer zum Verzehr angeregt. Ein Merkmal unterschiedlicher Aufwändigkeit ist auch der Abstand zwischen den Gedecken und wird bei der Einstufung von Restaurants in eine Bewertung (Gastroführer u.ä.) einbezogen.

Bestandteile

Tischgedecke in Restaurationen gehobener Art bestehen aus mehreren Gläsern und Tassen, Untertellern sowie mehreren Bestecken, wobei letztere je nach Menüfolge von außen nach innen benutzt werden sollen. Die Gläser und Tassen werden nur entsprechend den servierten Getränken benutzt.

Das Gedeck ist Bestandteil des Tafelarrangements, zu dem auch weitere Tischdekoration (Kerzen, kleine Skulpturen, Tafelaufsätze, Blüten und Blumensträuße), die Tischwäsche (Tischdecken, Tischläufer), Zahnstocher, Gewürzstreuer, Aschenbecher (mit Streichhölzern) und Weinkühler gehören können. In Nordamerika ist es üblich, dass Wasserkaraffen oder wassergefüllte Gläser kostenlos bereitgestellt werden.

Gedeckregeln

Hauptartikel: Eindecken

International, regional und den verschiedenen Anlässen entsprechend gibt es unterschiedliche Regel welche, wie, wo und wie viele Trinkgefäße, Geschirr- und Besteckteile eindeckt werden.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Tischgedecke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Esstisch — Ein Tisch (v. griech.: δίσκος (dískos) = flache Wurfscheibe; auch: Tafel) ist ein Möbelstück, welches sich durch eine zugängliche, meist ebene Fläche charakterisieren lässt. Die am häufigsten auftretenden Kategorisierungen sind wahrscheinlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Tischplatte — Ein Tisch (v. griech.: δίσκος (dískos) = flache Wurfscheibe; auch: Tafel) ist ein Möbelstück, welches sich durch eine zugängliche, meist ebene Fläche charakterisieren lässt. Die am häufigsten auftretenden Kategorisierungen sind wahrscheinlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Couvert — ist die Bezeichnung für: Tischgedeck Briefumschlag Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Essstäbchen-Halter — Eßstäbchen auf Hashioki Typisches japanisches Gedeck Hashioki (jap. 箸置き, wörtl. Essstäbchen Halter) ist ein traditioneller Bes …   Deutsch Wikipedia

  • Essstäbchenhalter — Eßstäbchen auf Hashioki Typisches japanisches Gedeck Hashioki (jap. 箸置き, wörtl. Essstäbchen Halter) ist ein traditioneller Bes …   Deutsch Wikipedia

  • Eßstäbchen-Halter — Eßstäbchen auf Hashioki Typisches japanisches Gedeck Hashioki (jap. 箸置き, wörtl. Essstäbchen Halter) ist ein traditioneller Bes …   Deutsch Wikipedia

  • Eßstäbchenhalter — Eßstäbchen auf Hashioki Typisches japanisches Gedeck Hashioki (jap. 箸置き, wörtl. Essstäbchen Halter) ist ein traditioneller Bes …   Deutsch Wikipedia

  • Gedeck — bezeichnet: Tischgedeck, die Ausstattung und Anordnung von Essbesteck, Servietten, Geschirr sowie die Dekoration auf dem Esstisch Herrengedeck, eine Kombination aus zwei alkoholischen Getränken Trockenes Gedeck, Servierform Gedeck ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ménage — Eine Menage (von französischen ménage = Haushalt, aus dem lateinisch mansio = Wohnung) ist entweder: Ein Tischgestell für Salz, Pfeffer und sonstige am Tisch benötigten Gewürze, Essig, Öl, ev. auch Servietten, Zahnstocher usw. – ein Teil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Schaffermahlzeit — Neptun, römischer Gott des Meeres und der Flüsse, als Teil des historischen Tischschmucks der Schaffermahlzeit von Haus Seefahrt in Bremen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”