Umweltgift

Umweltgift

Der Begriff Umweltgift wie auch Umweltschadstoff bezeichnet weitläufig Belastungen, deren Vorkommen in der Umwelt durch Eingreifen des Menschen (anthropogen) entstanden sind bzw. gefördert wurden.

Umweltgifte werden oft als begünstigend für Krankheiten oder Artensterben angeführt, beschränken sich jedoch nicht auf Schadstoffe im herkömmlichen Sinn. Eine klare Differenzierung zwischen den Begriffen „Umweltchemikalie“ und „(Umwelt)schadstoff“ findet sich weder in der Fach- noch in der allgemeinwissenschaftlichen Literatur.

Ursprünglich wurden Umweltchemikalien im ersten Umweltaktionsprogramm der deutschen Bundesregierung (Lit.: Dt. Bundestag, 1971) beschrieben als "Stoffe, die durch menschliches Zutun in die Umwelt gebracht werden und in Mengen und Konzentrationen auftreten können, die geeignet sind, Lebewesen, insbesondere den Menschen, zu gefährden. Hierzu gehören chemische Elemente oder Verbindungen organischer oder anorganischer Natur, synthetischen oder natürlichen Ursprungs [...]". Diese Definition entspricht jedoch nicht mehr dem heutigen Verständnis von Schadstoffen.

Inhaltsverzeichnis

Beispiele

Schwermetalle

Chemische Verbindungen

Sonstige

Siehe auch

Literatur

  • Dt. Bundestag, 6. Wahlperiode (Hrsg.): Umweltprogramm der Bundesregierung 1971. Umweltplanung. Dt. Bundestag, Bonn 1979, Drucks. VI/2719
  • Helmut Greim: Chemikalien mit endokrin wirksamem Potenzial: eine Gefährdung für die menschliche Gesundheit? Angewandte Chemie 117(35), S. 5704 -5711 (2005), ISSN 0044-8249

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Umweltgift — aplinkai pavojinga medžiaga statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Medžiaga ar preparatas, kuris patekęs į aplinką sukelia ar gali sukelti jai pavojų. atitikmenys: angl. environmental toxin; environmentally harmful substance;… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Umweltgift — Ụm|welt|gift 〈n. 11〉 1. = Umweltchemikalie 2. in der Umwelt verbreitetes Gift * * * Ụm|welt|gift: gemeinspr. Sammelbez. für umweltgefährliche Schadstoffe (↑ Umweltchemikalien) u. Xenobiotika. * * * Ụm|welt|gift, das: Umweltchemikalie: ein… …   Universal-Lexikon

  • Clark-Zapper — Die nach Hulda Regehr Clark (* 1934) benannte Clark Therapie lehrt, dass es nur zwei Ursachen für chronische Krankheiten gebe: den Parasiten Fasciolopsis buski, und Umweltgifte. Entsprechend seien diese Krankheiten durch die Abtötung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Clark Zapper — Die nach Hulda Regehr Clark (* 1934) benannte Clark Therapie lehrt, dass es nur zwei Ursachen für chronische Krankheiten gebe: den Parasiten Fasciolopsis buski, und Umweltgifte. Entsprechend seien diese Krankheiten durch die Abtötung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Clarktherapie — Die nach Hulda Regehr Clark (* 1934) benannte Clark Therapie lehrt, dass es nur zwei Ursachen für chronische Krankheiten gebe: den Parasiten Fasciolopsis buski, und Umweltgifte. Entsprechend seien diese Krankheiten durch die Abtötung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hulda Clark — Die nach Hulda Regehr Clark (* 1934) benannte Clark Therapie lehrt, dass es nur zwei Ursachen für chronische Krankheiten gebe: den Parasiten Fasciolopsis buski, und Umweltgifte. Entsprechend seien diese Krankheiten durch die Abtötung der… …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Propenal — Strukturformel Allgemeines Name Prop 2 enal Andere Namen Acrolein Acrylaldehyd Akrolein Aqualin 2 Propenal …   Deutsch Wikipedia

  • Acrylaldehyd — Strukturformel Allgemeines Name Prop 2 enal Andere Namen Acrolein Acrylaldehyd Akrolein Aqualin 2 Propenal …   Deutsch Wikipedia

  • Akrolein — Strukturformel Allgemeines Name Prop 2 enal Andere Namen Acrolein Acrylaldehyd Akrolein Aqualin 2 Propenal …   Deutsch Wikipedia

  • Aprilschicken — Als Aprilscherz bezeichnet man den Brauch, am 1. April seine Mitmenschen durch erfundene oder verfälschte (meist spektakuläre) Geschichten, Erzählungen oder Informationen hereinzulegen. Zielgruppe sind (oft leichtgläubige) Familienangehörige,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”