Utö (Finnland)

Utö (Finnland)

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Utö (Finnland)
Utö
Utö
Gewässer Ostsee
Geographische Lage 59° 46′ 51,6″ N, 21° 22′ 8,4″ O59.78121.369Koordinaten: 59° 46′ 51,6″ N, 21° 22′ 8,4″ O
Utö (Finnland) (Finnland)
Utö (Finnland)
Einwohner 40 w3

Utö [ˈʉːtøː] ist eine Insel am Rand des Schärengebiets vor der Küste Finnlands. Sie gehört seit 2009 zur Gemeinde Väståboland (vorher zu Korpo) und liegt 40 km südlich der Hauptinsel von Korpo und 90 km westlich von Hanko. Utö ist seit 1540 besiedelt. Heute wird die Insel ganzjährig von rund 40 Menschen bewohnt. Sie ist die südlichste Siedlung Finnlands.

Auf Utö befindet sich ein Stützpunkt der finnischen Armee. Bis 2005 wurden auf der Insel Wehrdienstleistende ausgebildet, heute fungiert sie nur noch als Wachposten. Der Leuchtturm von Utö ist der älteste in Betrieb befindliche Leuchtturm Finnlands. Er geht auf einen Bau aus dem Jahr 1814 zurück.

Der Untergang der Ostseefähre Estonia im Jahre 1994, mit 852 Todesopfern das bisher schwerste Schiffsunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte, ereignete sich 35 km südöstlich von Utö. Die Rettungsarbeiten der finnischen Marine wurden von der Insel aus koordiniert.

Weblinks

 Commons: Utö, Finland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Utö — (von schwed. ut „außen“ und ö „Insel“) ist der Name mehrerer Inseln in Schweden und Finnland: Utö (Finnland), eine Insel 90 km vor der Südwestküste Finnlands Utö (Schweden), eine Insel im südlichen Stockholmer Schärenhof Diese Seite ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Korppoo — Wappen der ehemaligen Gemeinde Korpo Korpo (schwed.), finn. Korppoo, ist eine ehemalige Gemeinde im Schärenmeer vor der Küste Südwestfinnlands. Heute gehört Korpo zur Stadt Väståboland (Länsi Turunmaa). Das Gebiet von Korpo wurde im Mittelalter… …   Deutsch Wikipedia

  • Länsi-Turunmaa — Väståboland stad Länsi Turunmaan kaupunki Wappen Karte Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Västaboland — Väståboland stad Länsi Turunmaan kaupunki Wappen Karte Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Estonia — M/S Estonia Werft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland Ersteigentümer: Viking Line letzter Eigentümer: EstLine …   Deutsch Wikipedia

  • M/S Estonia — Werft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland Ersteigentümer: Viking Line letzter Eigentümer: EstLine …   Deutsch Wikipedia

  • MS Estonia — M/S Estonia Werft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland Ersteigentümer: Viking Line letzter Eigentümer: EstLine …   Deutsch Wikipedia

  • Liste europäischer Leuchttürme — In dieser Liste befindet sich eine Auswahl europäischer Leuchttürme. Inhaltsverzeichnis 1 Bulgarien 2 Dänemark 3 Deutschland 4 England …   Deutsch Wikipedia

  • USS Prinz Eugen — Prinz Eugen Juni 1946 Schiffsdaten …   Deutsch Wikipedia

  • USS Prinz Eugen (IX-300) — Prinz Eugen Juni 1946 Schiffsdaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”