Korppoo

Korppoo
Wappen der ehemaligen Gemeinde Korpo

Korpo (schwed.), finn. Korppoo, ist eine ehemalige Gemeinde im Schärenmeer vor der Küste Südwestfinnlands. Heute gehört Korpo zur Stadt Väståboland (Länsi-Turunmaa).

Das Gebiet von Korpo wurde im Mittelalter von schwedischen Ackerbauern besiedelt. Das Kirchspiel Korpo wurde wohl um 1300 gegründet aber erst 1434 erstmals urkundlich erwähnt. Zum Jahresbeginn 2009 schloss sich Korpo zusammen mit den Gemeinden Nagu, Houtskär und Iniö sowie der Stadt Pargas zur Stadt Väståboland zusammen.

Das ehemalige Gemeindegebiet von Korpo liegt westlich von Nagu und südöstlich von Houtskär und umfasst insgesamt über 2.000 Schären und Klippen. Das Korpo liegt knapp 50 Kilometer vor Turku auf der Insel Kyrklandet, die zweitgrößte Insel ist Norrskata. Die ehemals zur Gemeinde Korpo gehörige Schäre Utö ist die südlichste ganzjährig bewohnte Insel Finnlands. Unter Ausschluss der Meeresgebiete hatte Korpo eine Fläche von 178,66 km².[1] Die Einwohnerzahl betrug 860, davon 74,4 % Finnlandschweden.[2] Offiziell war die Gemeinde zweisprachig mit Schwedisch als Mehrheits- und Finnisch als Minderheitssprache. Die Schwedische Volkspartei, die traditionelle politische Vertretung der Finnlandschweden, erhielt bei den Kommunalwahlen 2004 100 % der Stimmen[3].

Korpo liegt an einer strategisch wichtigen Stelle am Rand des südwestfinnischen Schärengebiets und beherbergt daher die Militärstützpunkte Gyltö und Utö. Die finnische Armee ist der größte Arbeitgeber in der ehemaligen Gemeinde. Daneben lebt die Bevölkerung von Landwirtschaft und Tourismus. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Korpo sind die zwischen 1430 und 1450 erbaute Feldsteinkirche, die Holzkirche von Norrskata, die Kapellen auf Aspö und Jurmo, das als Aussichtsturm fungierende Wetterradar auf Rumar und der älteste Leuchtturm Finnlands auf Utö.

Einzelnachweise

  1. Stand 2008, Quelle: Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt)
  2. Stand 31. Dezember 2007, Quelle: Tilastokeskus (finnisches Statistikamt)
  3. Helsingin Sanomat

Weblinks

60.16666666666721.5666666666677Koordinaten: 60° 10′ N, 21° 34′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Korppoo — Korpo Korpo Korppoo Pays      Finlande …   Wikipédia en Français

  • Archipelago Sea — (Finnish Saaristomeri , Swedish Skärgårdshavet ) is a part of the Baltic Sea between the Gulf of Bothnia, the Gulf of Finland and the Sea of Åland, within Finnish territorial waters. By some definitions it is the largest archipelago in the world… …   Wikipedia

  • Korpo — Géographie Pays  Finlande Région Finlande du Sud Ouest Altitude   …   Wikipédia en Français

  • Прибрежные острова (национальный парк) — Прибрежные острова Координаты: Координаты …   Википедия

  • Russo-Swedish War (1741–1743) — The Russo Swedish War of 1741–1743, known as the Hats Russian War in Sweden and the Hats War in Finland, which resulted in the Lesser Wrath (Finnish: Pikkuviha , Swedish: Lilla ofreden ), or the occupation of Finland, was instigated by the Hats,… …   Wikipedia

  • List of Finnish municipalities — This is a listing in alphabetical order of the current municipalities in Finland as of 2008. For population see List of Finnish municipalities by population. Notice that if the place has both a Finnish and a Swedish name, the majority language is …   Wikipedia

  • List of Finnish municipalities by population — This is a list of the municipalities of Finland sorted by population as of 31st of December 2005:# Helsinki (Helsingfors) 560 905 {+0,3%} # Espoo (Esbo) 231 704 {+1,9%} # Tampere (Tammerfors) 204 337 {+0,7%} # Vantaa (Vanda) 187 281 {+1,0%} #… …   Wikipedia

  • List of Finnish municipalities by area — This is a list of the municipalities of Finland sorted by area as of 1st of January 2006:# 17333.38 km²: Inari (Enare) # 12415.26 km²: Sodankylä # 8391.54 km²: Enontekiö (Enontekis) # 8263.09 km²: Kittilä # 8017.20 km²: Rovaniemi # 6496.64 km²:… …   Wikipedia

  • Swedish nobility — The Swedish nobility (Adeln) were historically a legally and/or socially privileged class in Sweden, part of the so called frälse (a classification defined by tax exemptions and representation in the diet that also applied to clergy). Today, the… …   Wikipedia

  • Regions of Western Finland — This article is part of the Subdivisions of Finland series Regions Sub regions Municipalities list list by population list by area NUTS:FI ISO 3166 2:FI The former Province of Western Finland in Finland was divided on seven regions, 34 districts… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”