Uwe Klett

Uwe Klett
Dr. Uwe Klett (2008)

Uwe Klett (* 4. Juli 1959 in Potsdam-Babelsberg) ist Politiker der PDS, war von 2001 bis 2006 Bürgermeister des Berliner Bezirkes Marzahn-Hellersdorf und ist gegenwärtig Bürgermeister von Fredersdorf-Vogelsdorf. Er ist verheiratet und Vater eines Kindes.

Uwe Klett trat 1981 in die SED ein und blieb nach der Wiedervereinigung in der PDS. 1990 wurde er stellvertretender Kreisvorsitzender der PDS Berlin-Hellersdorf.

Nach seinem Studium der Außenwirtschaft an der Hochschule für Ökonomie "Bruno Leuschner" Berlin-Karlshorst (heute Fachhochschule für Technik und Wirtschaft) (1981-85) arbeitete er an der Hochschule bis 1990 als wissenschaftlicher Assistent, wo er 1988 seine Promotion ablegte.

Während seines Forschungsaufenthaltes an der Universität Strathclyde in Glasgow (1990-92) wurde er Mitglied der Demokratischen Linken Schottlands und war 1992 Mitglied im Nationalrates der Demokratischen Linken Schottlands.

Zurück in Berlin wurde er 1992-1995 Bezirksstadtrat für Soziales und Ausländerfragen im Bezirksamt Hellersdorf von Berlin und anschließend ab 1995 bis zur Bezirksfusion Bezirksbürgermeister Hellersdorfs und gleichzeitig Finanzstadtrat. Bis zum Jahr 2006 war er Bürgermeister des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf. Seit 2007 ist er Bürgermeister von Fredersdorf-Vogelsdorf.

Klett wird vorgeworfen, er habe aus freien Stücken als „IM Matthias“ für die Stasi gearbeitet, was dieser bestreitet.[1] [2]

Einzelnachweise

  1. http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/108199/?print=1&type=98&cHash=07cbc8fd0efc27c56fd592f6b226f749.
  2. http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/1996/0815/lokales/0018/index.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klett — ist eine Verschlusstechnik, siehe Klettverschluss Klett, Personenname: Arnulf Klett (1905–1974), erster Bürgermeister Stuttgarts nach dem Zweiten Weltkrieg August Klett (1799–1869), württembergischer Politiker Christian Johann Klett (1770–1823),… …   Deutsch Wikipedia

  • Uwe Stamer — (* 1944 in Göttingen) ist ein deutscher Religionspädagoge. Nach seinem Abitur 1963 in Düsseldorf studierte Stamer evangelische Theologie und Germanistik in Göttingen und Tübingen. Mit einer Arbeit über Walther von der Vogelweide promovierte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Klett-Verlag — Neues farbiges Logo Neues schwarz weißes Logo …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag Klett — Neues farbiges Logo Neues schwarz weißes Logo …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Strathclyde — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of Strathclyde Motto The Place of Useful Learning Gründung 1796 …   Deutsch Wikipedia

  • Marzahn-Hellersdorf — Bezirk von Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • 1959 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Juli — Der 4. Juli ist der 185. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 186. in Schaltjahren), somit bleiben 180 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juni · Juli · August 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • University of Strathclyde — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of Strathclyde Motto The Place of Useful Learning Gründung 1796 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”