Woronesch (Fluss)

Woronesch (Fluss)
Woronesch
Воронеж
Verlauf des Woronesch (Воронеж) im Einzugsgebiet des Don

Verlauf des Woronesch (Воронеж) im Einzugsgebiet des Don

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Oblaste Tambow, Lipezk, Woronesch (Russland)
Flusssystem Don
Abfluss über Don → Asowsches Meer
Ursprung Zusammenfluss von Lesnoi Woronesch und Polnoi Woronesch bei Mitschurinsk
52° 50′ 5″ N, 40° 24′ 34″ O52.8346101211440.409345626831
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Schilowo in den Don
51.5265280492139.086694717407

51° 31′ 36″ N, 39° 5′ 12″ O51.5265280492139.086694717407
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 342 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 21.600 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abflussmenge
am Pegel WoroneschVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
MQ: 70,8 m³/s
Rechte Nebenflüsse Stanovaïa
Linke Nebenflüsse Matira, Ousman
Durchflossene Stauseen Woronescher Stausee
Großstädte Mitschurinsk, Lipezk, Woronesch
Schiffbar Unterlauf
Flussufer

Flussufer

Der Woronesch (russisch Воронеж) ist ein 342 km langer linker Nebenfluss des Don im Westen Russlands in der Oka-Don-Ebene. Er wird bei Mitschurinsk von den beiden Quellflüssen Lesnoi Woronesch („Wald-Woronesch“) und Polnoi Woronesch („Feld-Woronesch“) gebildet, die beide im Grenzgebiet der Oblaste Rjasan und Tambow entspringen.

Der alte Name des Flusses war Welikoi Woronoi, also in etwa „Großer schwarzer Fluss“. Davon leitet sich auch die heutige Bezeichnung ab.

Sein Einzugsgebiet umfasst 21.600 km², die mittlere Abflussmenge beträgt in Woronesch 70,8 m³/s. Der Fluss friert im Dezember zu und bleibt bis Ende März vereist. Nur der Unterlauf ist schiffbar.

Der Mittellauf des Woronesch führt durch die Oblast Lipezk, dabei durchquert er die Stadt Lipezk. Hinter der Stadt Woronesch wurde in den Jahren 1971 bis 1972 eine Staumauer errichtet. Der dadurch entstandene Woronescher Stausee hat eine Fläche von etwa 70 km² und zieht sich von der südlichen Stadtgrenze Woroneschs etwa 30 km bis zur nördlichen Stadtgrenze. Wenig unterhalb der Staumauer mündet der Woronesch bei Schilowo in den Don.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Woronesch-Woroschilowgrader Operation — Die Woronesch Woroschilowgrader Operation (russisch Воронежско Ворошиловградская операция) war eine Verteidigungsoperation der Roten Armee im Deutsch Sowjetischen Krieg, die vom 28. Juni bis zum 24. Juli 1942 dauerte. Im Laufe dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Don (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Don …   Deutsch Wikipedia

  • Don (Russland) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Don …   Deutsch Wikipedia

  • Tanaïs — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Don …   Deutsch Wikipedia

  • Don (Asowsches Meer) — Don Дон Einzugsgebiet des DonVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVo …   Deutsch Wikipedia

  • Voronesch — Stadt Woronesch Воронеж Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Voronesh — Stadt Woronesch Воронеж Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Voronezh — Stadt Woronesch Воронеж Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Voronež — Stadt Woronesch Воронеж Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Waronesch — Stadt Woronesch Воронеж Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”