Bhe 1/2

Bhe 1/2
PB Bhe 1/2
Baureihe Bhe 1/2 der Pilatusbahn
Nummerierung: Bhe 1/2 21–30
Anzahl: 10
Hersteller: SLM, MFO
Baujahr(e): 1937, 1954, 1967
Achsformel: 2z
Spurweite: 800 mm
Länge: 11.500 mm
Leermasse: 9,6 t (21–28)
10,5 t (29–30)
Höchstgeschwindigkeit: 12 km/h (bergwärts)
9 km/h (talwärts)
Stundenleistung: 155 kW (21–28)
175 kW (29–30)
Zahnradsystem: Locher
Stromsystem: 1.550 V DC
Stromübertragung: Oberleitung
Anzahl der Fahrmotoren: 1
Bremse: 2 automat. voneinander unabh. Bremsen, elekt. Widerstandsbremse, Feststellbremse
Gefälle: 480 ‰

Die Bhe 1/2 sind elektrische Schmalspurtriebwagen der Pilatusbahn (PB), die ausschliesslich auf Zahnradstrecken, die nach dem System Eduard Lochers gefertigt sind, fahren. Die Bhe 1/2 21–28 wurden 1937 in Dienst gestellt, um die PB kostengünstiger, effizienter und schneller zu machen. Sie ersetzten die alten Dampftriebwagen von 1889 ausnahmslos. 1954 und 1967 wurden mit den Wagen 29 und 30 zwei etwas leistungsstärkere Triebwagen beschafft.

Technik

Die für die steilste Zahnradbahn der Welt gebauten Bhe 1/2 übertragen, aufgrund der Steilheit der Strecke, ihre die Kraft ausschliesslich über die Zahnräder und gar nicht über die Tragräder auf den Schienen. Der Motor liegt talseitig. Aus Sicherheitsgründen gibt es mehrere Bremsen. Neben der elektrischen Widerstandbremse, welche für die Talfahrt benötig wird, also als Beharrungsbremse ausgelegt ist, sind noch zwei unabhängige automatische wirkende Bremsen eingebaut. Diese wirken auf zwei verschiedene Zahnradpaare und können, je für sich alleine das Fahrzeug zum Stillstand bringen. Die bergseitige Front ist abgeknickt und die talseitige ist flach. Da die bei der Talfahrt entstehende Energie nicht ins Netz zurückgespeist werden kann, bleiben die Stromabnehmer während dieser Fahrt gesenkt.

Quellen

  • Hans-Bernhard-Schönborn: Schweizer Triebfahrzeuge. GeraMond, 2004, ISBN 3-7654-7176-3, S. 106–107. 

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bhe — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • Bhe 2/4 — Nummerierung: 1–4 Anzahl: 4 Hersteller: SLM Baujahr(e): 1937, 1953 Achsformel: 2 2 zz Spurweite: 1.435 mm Länge über Puffer: 15.400 mm Leermasse: 16,7 t …   Deutsch Wikipedia

  • BHE — may be:* IATA airport code code for Woodbourne Airport, west of Blenheim on South Island New Zealand. * Barnhouse Effect * Bharat Heavy Electricals Limited …   Wikipedia

  • BHE — Abreviatura de barrera hematoencefálica. Diccionario Mosby Medicina, Enfermería y Ciencias de la Salud, Ediciones Hancourt, S.A. 1999 …   Diccionario médico

  • BHE — BHE,   Abkürzung für Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten, Gesamtdeutscher Block/Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten …   Universal-Lexikon

  • BHE — Die Abkürzung BHE steht für: Barnhouse Effect, ein japanischer Entwickler von Videospielen Blenheim (Neuseeland), IATA Code des Flughafens (Air Station) in Neuseeland Borehole heat exchangers, Erdwärmesonde Bremisch Hannoversche Kleinbahn AG Bund …   Deutsch Wikipedia

  • Bhe — Die Abkürzung BHE steht für: Barnhouse Effect, ein japanischer Entwickler von Videospielen Blenheim (IATA Code des Flughafens (Air Station) in Neuseeland) Borehole heat exchangers, Erdwärmesonde Bremisch Hannoversche Eisenbahn Bund der… …   Deutsch Wikipedia

  • BHE — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.   Sigles d’une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres …   Wikipédia en Français

  • Bhe (Arabischer Buchstabe) — Bhe (Sindhi: ‏ڀي‎ bhē; ‏ڀ‎) ist der vierte Buchstabe des erweiterten arabischen Alphabets des Sindhi. Bhe besteht aus einem Ba (‏ب‎) mit drei zusätzlichen untergesetzten Punkten. Formen des Bhe ـڀ ـڀـ …   Deutsch Wikipedia

  • bhē- : bhō- —     bhē : bhō     English meaning: to warm, fry, *bath     Deutsche Übersetzung: “wärmen, rösten”     Note: From Root bhē : bhō : “to warm, fry, *bath” : Root bhoso s : “naked” derived from Ossetic: bægnæg [adj] “naked” of Root nogʷ , nogʷod(h)o …   Proto-Indo-European etymological dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”