Andrzej Górak

Andrzej Górak
Andrzej Górak

Andrzej Górak (* 15. Februar 1951 in Andrychów, Polen) ist ein polnischer Verfahrenstechniker und Inhaber des Lehrstuhls für Fluidverfahrenstechnik an der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen der Technischen Universität Dortmund.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Andrzej Górak studierte ab 1968 an der Technischen Universität Łódź in Polen Chemie und schloss das Studium 1973 als Diplomingenieur (mgr. inz.) ab. Nach anschließender Promotion über die Rektifikation von Vielstoffgemischen im Jahr 1979 am Institut für Verfahrenstechnik selbiger Universität arbeitete er dort bis 1988 als Oberingenieur. Im Anschluss folgte eine vierjährige Industrietätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Firma Henkel KGaA in Düsseldorf. 1991 habilitierte Andrzej Górak an der Fakultät Maschinenwesen der RWTH Aachen und wurde im folgenden Jahr Professor am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik der Universität Dortmund. Seit 1995 ist er Herausgeber der Zeitschrift Chemical Engineering and Processing: Process Intensification. 1996 übernahm er den Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik an der Universität Essen. Nach vier Jahren ist er im Jahre 2000 als Lehrstuhlinhaber nach Dortmund an die Fakultät für Bio- und Chemieingenieurwesen zurückgekehrt. Seit 2003 ist er zusätzlich Professor an der Technischen Universität Łódź. Nachdem Prof. Górak seit 2009 Dekan der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen war, wurde er im April 2011 vom Senat der Technischen Universität Dortmund zum Prorektor für Forschung gewählt.

Forschungsschwerpunkte

Herkömmliche Trennverfahren

  • Rektifikation, Absorption und Extraktion
  • Stoff- und Wärmetransport in Mehrkomponentensystemen
  • Experimentelle Bestimmung von Modell-Parametern
  • Rigorose Modellierung und Simulation von kontinuierlichen und diskontinuierlichen Prozessen

Reaktive Trennverfahren

  • Reaktiv-Rektifikation, reaktive Absorption und reaktive Extraktion
  • Modellierung, Simulation und experimentelle Untersuchungen
  • Prozessdesign und -optimierung

Membranverfahren

  • Pervaporation und Dampfpermeation
  • Nanofiltration und Membranreaktoren
  • Detaillierte Modellierung und Simulation
  • Experimentelle Bestimmung von Modell-Parametern

Hybride Trennverfahren

  • Kombination herkömmlicher Trennverfahren
  • Membran-unterstützte Trennprozesse
  • Modellierung, Simulation, Optimierung und experimentelle Untersuchungen

Prozessintensivierung

  • Untersuchung reaktiver und hybrider Trennverfahren
  • Kombinationen aus Membran- und reaktiven Trennverfahren
  • Untersuchung von rotierenden Stoffaustauschmaschinen

Biologische Trennverfahren

  • Wässrige Zweiphasen-Extraktion von Biomolekülen
  • Anwendung von ionischen Flüssigkeiten in der flüssig-flüssig-Extraktion
  • Membranadsorption von Pharmazeutika
  • Bioalkohol-Gewinnung durch organophile Membranen
  • Optimierung des Downstream-Processings

Ehrungen

  • 2010: Bundesverdienstkreuz am Bande für seine Verdienste um die Völkerverständigung zwischen Polen und Deutschland
  • 1992: Friedrich-Wilhelm-Preis für die Habilitationsschrift an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen
  • 1983: Preis des wissenschaftlichen Sekretärs der Polnischen Akademie der Wissenschaften für Technologie-Transfer
  • 1979: Auszeichnung für die Doktorarbeit
  • 1974: Auszeichnung für die beste, praxisorientierte Diplomarbeit Polens

Buchbeiträge

  • E.Y. Kenig, A. Górak: Modeling of Reactive Distillation. In: Modeling of Process Intensification. (Ed. F. J. Keil), Wiley-VCH, Weinheim, 2007
  • J. Richter, A. Górak: E. Y. Kenig: Reactive distillation. In: Integrated Reaction and Separation Operations. (Eds. H. Schmidt-Traub & A. Górak), Springer, Heidelberg, 2006
  • K. Hölemann, A. Górak: Absorption. In: Fluid Verfahrenstechnik. Grundlagen, Methodik, Technik, Praxis. (Ed. R. Goedecke), Wiley-VCH, Weinheim, 2006
  • E. Y. Kenig, A. Górak: Reactive Absorption. In: Integrated Chemical Processes . (Eds. K. Sundmacher, A. Kienle & A. Seidel-Morgenstern), Wiley-VCH, Weinheim, 2005
  • E. Y. Kenig, A. Górak, H.-J. Bart: Reactive separations in fluid systems. In: Re-engineering the chemical processing plant. (Eds. A. Stankiewicz & J. Moulijn), Marcel Dekker Inc., New York, 2003
  • A. Górak: Simulation thermischer Trennverfahren fluider Vielkomponentengemische. In: Prozeßsimulation. (Ed. H. Schuler), Verlag Chemie, Mannheim, 1995

Veröffentlichungen und Patente

Über 390 Veröffentlichungen und Patente stammen von Andrzej Górak.[1]

Weitere ausgewählte Funktionen

  • Seit 2010: Standortsprecher SFB TR 63 InPrompt der DFG
  • Seit 2000: European Federation of Chemical Engineering, Working Party on Distillation, Absorption and Extraction, Process Intensification
  • Seit 1995: Herausgeber der Zeitschrift Chemical Engineering and Processing: Process Intensification
  • 2005-2010: ProcessNet, Vorstandsmitglied
  • 2005-2010: ProcessNet, Vorsitzender der Fachgemeinschaft Fluiddynamik und Trenntechnik
  • 2002-2008: ProcessNet, Fachausschuss Fluidverfahrenstechnik, Vorsitzender
  • 1995-2005: DECHEMA, Arbeitsauschuss Simulation und Prozesssynthese, Vorsitzender

Weblinks

Fußnoten

  1. Website der Universität Dortmund, Prof. Dr.-Ing. Andrzej Górak, abgerufen am 18. März 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Гурак, Анджей — Анджей Гурак Andrzej Górak Дата рождения …   Википедия

  • GKS Katowice — Voller Name SSK GKS Katowice Gegründet 27. Februar 1964 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Science-Fiction-Filmen — Dieser Artikel versucht, einen Überblick über die Geschichte des Genres des Science Fiction Films zu geben. Die Filme werden chronologisch aufgeführt, wobei versucht wird, diese Abfolge in Entwicklungsstränge oder Epochen zusammenzufassen. Durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtenniseuropameisterschaft — Die Tischtennis Europameisterschaft (TT EM) für Erwachsene wird seit 2008 jährlich durchgeführt. Vorher fand sie alle 2 Jahre statt, und zwar (seit 2003) in den Jahren mit ungerader Jahreszahl. Im selben Jahr fand auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • GKS Katowice — Full name Górniczy Klub Sportowy Katowice Nickname(s) GieKSa Founded 27 February 1964 …   Wikipedia

  • Tischtennis-Europameisterschaft — Die Tischtennis Europameisterschaft (TT EM) für Erwachsene wird seit 2008 jährlich durchgeführt. Vorher fand sie alle 2 Jahre statt, und zwar (seit 2003) in den Jahren mit ungerader Jahreszahl. Im selben Jahr fand auch die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”