Cabal

Cabal
Cabal
Entwickler TAD Corporation
Publisher Fabtek
Erstveröffent-
lichung
1988
Genre Shoot 'em up
Spielmodi Bis zu 2 Spieler gleichzeitig
Steuerung 8-Wege Joystick oder Trackball; 2-Knöpfe
Gehäuse Standard
Arcade-System Haupt CPU: Motorola 68000 (@ 12 MHz)
Sound CPU: Z80 (@ 4 MHz)
Sound Chip: Yamaha YM2151
Monitor Raster Auflösung 256×224, Farbpalette: 1024

Cabal ist ein 1988 von der Firma TAD Corporation entwickeltes Arcade-Spiel des Shoot 'em up Genres. Obwohl das Spielgeschehen denen von Lichtpistolenspielen wie Operation Wolf ähnelt, wird Cabal mit einem Joystick bzw. einem Trackball bedient. Die Spielfigur wird aus der Verfolgerperspektive dargestellt und ein bewegliches Fadenkreuz zeigt die Schussrichtung des Spielers an.

Inhaltsverzeichnis

Spielablauf

Der Spieler nimmt die Rolle eines Soldaten ein, der versuchen muss, verschiedene Szenarien, die allesamt auf eine Bildschirmgröße begrenzt sind, zu zerstören. Ein Level wird beendet, indem der Spieler eine gewisse Anzahl an Gegnern erschießt. Neben Soldaten, die den Hauptteil ausmachen, muss der Spieler gegen verschiedene Kriegsmaschinen wie beispielsweise Panzer oder Kampfhubschrauber kämpfen. Sind alle Gegner eines Levels ausgeschaltet, fallen alle sichtbaren Gebäude, sofern diese nicht schon vorher durch Beschuss zerstört wurden, in sich zusammen.

Um dieses Ziel zu erreichen, stehen dem Spieler ein vollautomatisches Sturmgewehr ohne Munitionsbegrenzung sowie eine Anzahl Granaten zur Verfügung. Während des Spiels kann der Spieler weitere Waffen und zusätzliche Granaten finden.

Ähnlich wie im Spiel Space Invaders befinden sich am Anfang eines Levels am unteren Bildrand mehrere kleine Mauern, die eine Zeit lang Schutz vor gegnerischem Feuer bieten.

Steuerung

Mit Hilfe des Joysticks/Trackballs wird die Spielfigur, die sich lediglich waagerecht bewegen kann, und das Fadenkreuz, welches zusätzlich senkrecht und diagonal bewegt werden kann, gesteuert. Fadenkreuz und Spielfigur können nicht gleichzeitig bewegt werden. Das Gedrückthalten der Schusstaste schaltet zwischen diesen beiden Formen um.

Portierungen

Cabal wurde von 1989 bis 1990 auf Amiga, C64, Atari ST, NES, Amstrad CPC, Sinclair ZX Spectrum und MS-DOS portiert und von Ocean Software vermarktet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cabal — Ca*bal (k[.a]*b[a^]l ), n. [F. cabale cabal, cabala, LL. cabala cabala, fr. Heb. qabb[=a]l[=e]h reception, tradition, mysterious doctrine, fr. q[=a]bal to take or receive, in Pi[ e]l qibbel to adopt (a doctrine).] 1. Tradition; occult doctrine.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Cabal — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Cabal (desambiguación). Cabal es una novela de terror escrita por Clive Barker en 1988. Originalmente fue publicada dentro de un libro que contenía otros relatos cortos,… …   Wikipedia Español

  • Cabal — Fréquent dans l Aveyron et le Tarn, le nom est sans doute à rattacher à l occitan caval (= cheval), surnom donné au possesseur d un cheval, ou à celui qui est fort comme un cheval. L hypothèse donnée par Dauzat (riche, puissant, occitan cabal )… …   Noms de famille

  • cabal — adjetivo 1. Que se comporta con integridad y rectitud, según la justicia, la moral o la razón: Tu padre es un hombre cabal, de los pocos que quedan. No podemos fiarnos de las propuestas de esta empresa porque no parece que sea muy cabal. 2. Que… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • cabal — (De cabo, extremo). 1. adj. Ajustado a peso o medida. 2. Dicho de una cosa: Que cabe a cada uno. 3. Excelente en su clase. 4. Completo, exacto, perfecto. 5. m. Hues. Pegujal del segundogénito. 6. ant. caudal (ǁ hacienda). 7 …   Diccionario de la lengua española

  • cabal — (n.) 1520s, mystical interpretation of the Old Testament, later society, small group meeting privately (1660s), from Fr. cabal, in both senses, from M.L. cabbala (see CABBALA (Cf. cabbala)). Popularized in English 1673 as an acronym for five… …   Etymology dictionary

  • cabal — [kə bäl′, kəbal′] n. [Fr, intrigue, society (popularized in England from the initials of the ministers of Charles II) < ML cabbala, CABALA] 1. a small group of persons joined in a secret, often political, intrigue; junta 2. the intrigues of… …   English World dictionary

  • Cabal — Ca*bal , v. i. [imp. & p. p. {Caballed} ( b[a^]ld ); p. pr. & vb. n. {Caballing}]. [Cf. F. cabaler.] To unite in a small party to promote private views and interests by intrigue; to intrigue; to plot. [1913 Webster] Caballing still against it… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Cabal — Cabal, bei den Engländern Name eines Ministeriums unter Karl II. von England 1669–79, das auf die Wiederherstellung der unumschränkten Monarchie hinarbeitete u. im Solde König Ludwigs XIV. von Frankreich stand, aus den Anfangsbuchstaben der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • cabal — I noun band, camarilla, clique, coalition, collusion, combination, complicity, complot, confederacy, connivance, conspiracy, council, design, factio, faction, gang, intrigue, junta, league, machination, plot, ring, scheme, secret group, secret… …   Law dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”