Charles Le Moyne Mitchell

Charles Le Moyne Mitchell
Charles Le Moyne Mitchell

Charles Le Moyne Mitchell (* 6. August 1844 in New Haven, Connecticut; † 1. März 1890 in New York City) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1883 und 1887 vertrat er den zweiten Wahlbezirk des Bundesstaates Connecticut im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Charles Mitchell besuchte bis 1863 die Cheshire Academy. Anschließend bereiste er Europa, Asien und Afrika. Nach seiner Rückkehr nach New Haven befasste er sich mit der Herstellung von Silberwaren und wurde Politiker der Demokratischen Partei. Im Jahr 1877 wurde er in das Repräsentantenhaus von Connecticut gewählt.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1882 wurde Mitchell im zweiten Distrikt von Connecticut in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 4. März 1883 die Nachfolge von James Phelps an. Nach einer Wiederwahl im Jahr 1884 konnte er bis zum 3. März 1887 zwei Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Zwischen 1885 und 1887 war er Vorsitzender des Patentausschusses. Im Jahr 1886 verzichtete Mitchell auf eine erneute Kandidatur.

Nach dem Ende seiner Zeit im US-Repräsentantenhaus nahm Mitchell seine frühere Tätigkeit wieder auf. Auch nach seinem Umzug nach New York blieb er seinen geschäftlichen Aktivitäten in Connecticut verbunden. Charles Mitchell starb am 1. März 1890 und wurde in seiner Geburtsstadt New Haven beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Charles Le Moyne Mitchell — (August 6, 1844 March 1, 1890) was a U.S. Representative from Connecticut. Born in New Haven, Connecticut, Mitchell was graduated from Cheshire Academy in 1863. Traveled in Europe, Asia, and Africa. He returned to New Haven, Connecticut, and… …   Wikipedia

  • Charles Le Moyne — is the name of: Charles Le Moyne (actor) (1880 1956), American actor of the silent film era Charles le Moyne de Longueuil et de Châteauguay (1626 1685), settler in New France, now Canada Charles le Moyne de Longueuil, Baron de Longueuil (1656… …   Wikipedia

  • Mitchell (Familienname) — Mitchell ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Mitchell — ist der Name folgender Personen: Charles Mitchell (Schiffbauer) (1820–1895), britischer Unternehmer Charles Bullen Hugh Mitchell (1836–1899), britischer Kolonialbeamter, Gouverneur von Fidschi Charles F. Mitchell, US amerikanischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Beirne — Charles J. Beirne S.J. 11th President of Le Moyne College Term 2000 – 2007 Predecessor Robert A. Mitchell, S.J. Successor John Smarrelli Jr. (interim) …   Wikipedia

  • Mitchell River (Victoria) — Panorama of the Mitchell River as it carves a valley through the Mitchell River National Park The Mitchell River is the largest unregulated river in Victoria, Australia and provides a unique example of riparian ecology. Tributaries include the… …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Connecticut — John Larson, derzeitiger Vertreter des ersten Kongresswahlbezirks von Connecticut …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos French — (* 6. August 1835 in Seymour, Connecticut; † 14. April 1903 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1887 und 1889 vertrat er den zweiten Wahlbezirk des Bundesstaates Connecticut im US Repräsentantenhaus. Werdegang Carlos French… …   Deutsch Wikipedia

  • Cheshire Academy — Location Cheshire, Connecticut, USA Information School type …   Wikipedia

  • Connecticut's 2nd congressional district — CT 2 redirects here. For the state route, see Connecticut Route 2. For other uses, see CT2 (disambiguation). Connecticut s 2nd congressional district …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”