Patrick B. O’Sullivan

Patrick B. O’Sullivan
Patrick B. O'Sullivan

Patrick Brett O’Sullivan (* 11. August 1887 in Derby, Connecticut; † 10. November 1978 in Orange, Connecticut) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1923 und 1925 vertrat er den Bundesstaat Connecticut im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Patrick O’Sullivan besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat und studierte danach bis 1908 an der Yale University sowie bis 1909 an der George Washington University in Washington. Nach einem anschließenden Studium an der juristischen Fakultät der Yale University und seiner im Jahr 1913 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Derby in seinem neuen Beruf zu praktizieren.

O’Sullivan war Mitglied der Demokratischen Partei. Im Jahr 1916 war er Delegierter zur Democratic National Convention in St. Louis, auf der Präsident Woodrow Wilson für eine zweite Amtszeit nominiert wurde. Im Jahr 1917 war er Mitglied und demokratischer Fraktionsführer im Senat von Connecticut. Dieses Mandat legte er aber nieder, um während des Ersten Weltkrieges in der US-Marine zu dienen.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1922 wurde O’Sullivan im fünften Wahlbezirk von Connecticut in das US-Repräsentantenhaus in Washington gewählt. Dort trat er am 4. März 1923 die Nachfolge des Republikaners James P. Glynn an, den er bei der Wahl geschlagen hatte. Da er aber bereits bei den folgenden Wahlen im Jahr 1924 gegen Glynn verlor, konnte er bis zum 3. März 1925 nur eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren.

Nach seiner Zeit im US-Repräsentantenhaus Patrick O’Sullivan wieder als Rechtsanwalt. Außerdem lehrte er in Yale Jura. Zwischen 1931 und 1950 war O’Sullivan Richter am Superior Court von Connecticut. Danach war er bis 1957 beisitzender Richter am Obersten Gerichtshof seines Staates. In seinen letzten Monaten an diesem Gericht war er bis zu seinem 70. Geburtstag am 11. August 1957 Vorsitzender Richter (Chief Justice). Dieses Amt musste er wegen Erreichens der Altersgrenze aufgeben.

Später arbeite O’Sullivan noch als staatlicher Schlichter (State Trial Referee) in New Haven. Im Jahr 1965 war er stellvertretender Vorsitzender einer Kommission zur Überarbeitung der Staatsverfassung von Connecticut. Patrick O’Sullivan starb am 10. November 1978 in seinem Wohnort Orange, wo er seinen Ruhestand verbracht hatte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Patrick B. O'Sullivan — Patrick Brett O Sullivan (August 11, 1887 November 10, 1978) was a U.S. Representative from Connecticut.Born in Derby, Connecticut, O Sullivan attended public schools.He graduated from Yale University in 1908, from Georgetown University,… …   Wikipedia

  • Patrick Ryan Dunn Sullivan — Patrick Ryan Dunn Sullivan, (born 1981 in Illinois) is an American poet and writer. He currently resides in Busan, South Korea.EducationHe received a Bachelor of Science in theoretical mathematics and a Bachelor of Arts in Romance Languages from… …   Wikipedia

  • Patrick O'Sullivan — may refer to:*Patrick O Sullivan (hockey player) *Patrick B. O Sullivan, U.S. Representative from Connecticutee also*Pat O Sullivan, American woman golfer *Pat Sullivan (disambiguation) …   Wikipedia

  • Sullivan (Familienname) — Sullivan ist ein Familienname Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Sullivan (surname) — Sullivan is a surname of Irish origins. It is essentially the same name as O Sullivan; both names are Ó Súilleabháin in the original Irish. In the last 200 or 300 years, those families connected to the name have dispersed widely throughout the… …   Wikipedia

  • Patrick Sullivan — ist der Name folgender Personen: Pat Sullivan (Filmproduzent) (1887–1933), australischer Filmproduzent Pat Sullivan (Footballspieler) (* 1950), US amerikanischer Footballspieler Pat Sullivan (Ringer) (* 1962), kanadischer Ringer Patrick Joseph… …   Deutsch Wikipedia

  • Patrick Joseph Sullivan (1865–1935) — Patrick Joseph Sullivan (* 17. März 1865 in County Cork, Irland; † 8. April 1935 in Santa Barbara, Kalifornien) war ein US amerikanischer republikanischer Politiker. Sullivan wurde 1865 auf einer Farm im Westen von Bantry im County Cork in Irland …   Deutsch Wikipedia

  • Patrick Joseph Sullivan (1877–1946) — Patrick Joseph Sullivan (* 12. Oktober 1877 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 31. Dezember 1946 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Sullivan arbeitete 1890 bis 1900 in den Homestead Axle Works in Homestead und war danach von 1900 bis 1909… …   Deutsch Wikipedia

  • Patrick Joseph Sullivan — ist der Name folgender Personen: Patrick Joseph Sullivan (1865–1935), US amerikanischer Politiker aus Wyoming Patrick Joseph Sullivan (1877–1946), US amerikanischer Politiker aus Pennsylvania Diese Seite ist eine B …   Deutsch Wikipedia

  • Patrick M. Sullivan Jr. — Patrick M. Sullivan Jr. Données clés Naissance 11 novembre 1967 Norristown (Pennsylvanie) Nationalité  États Unis Profession …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”