Chiang K'ang-Hu

Chiang K'ang-Hu
Chiang K'ang-Hu

Chiang K'ang-Hu (江亢虎, Kiang Kang-Hu, Jiang Kanghu, * 18. Juli 1883 in Shangrao; † 7. Dezember 1954 in Shanghai) war ein chinesischer Literaturwissenschaftler und Politiker.

Chiang studierte in China klassische chinesische Literatur und erhielt eine moderne Ausbildung in Japan, Belgien und den USA. Er wirkte nach 1900 als Direktor des Pei-Yang-Übersetzungsbüros und wurde Professor an der Kaiserlichen Universität Peking. Nach der Gründung der Republik China gründete er die anarchistische Sozialistische Partei Chinas und wurde deren Vorsitzender.

Nach Auflösung der Partei auf Befehl von Yuan Shikai ging Chiang ins Exil in die USA. Er wurde Dozent an der University of California, die ihm den Titel eines Ehrendoktors der Philosophie verlieh. Nach Reisen durch die Sowjetunion 1921 kehrte er nach China zurück und gründete die Southern University in Shanghai, deren Rektor er wurde. 1924 wurde er erneut Vorsitzender der wieder zugelassenen Sozialistischen Partei Chinas.

Chiang veröffentlichte u.a. eine Reihe von Textbüchern der chinesischen Literatur (1905), eine Vorlesungsreihe zur Weltgeschichte (1910) und zur klassischen chinesischen Literatur (1920) und Der Jadeberg, eine Anthologie von 300 Gedichten aus der Zeit der Tang-Dynastie.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chiang K'ang-Hu — was the founder of the Socialist Party of China, the first anarchist socialist party in China from 1911 to 1913.cite journal | author = Hsu Kwan san | date = December, 1979 | title = The Biographies of Eminent Chinese in the Republic of China… …   Wikipedia

  • Chiang — ist ein chinesischer Familienname. Bekannte Namensträger sind: Chiang Ching kuo (1910–1988), chinesischer Politiker und ehemaliger Präsident der Republik China Chiang Fang liang (1916–2004), ehemalige First Lady der Republik China Chiang Kai shek …   Deutsch Wikipedia

  • chiang — (as used in expressions) Hei lung chiang Chiang su Chiang hsi Sung chiang Che chiang Hei lung Chiang Chiang Ching kuo Chiang Kai shek Chiang Chieh shih Chiang Mai Chiang Ch ing Lan Ts ang Chiang Yuan Chiang Sung hua Chiang Wu su li Chiang Hsi… …   Universalium

  • Chiang — (as used in expressions) Hei lung Chiang Chiang Ching kuo Chiang Kai shek Chiang Chieh shih Chiang Mai Chiang Ch ing Chiang su Lan Ts ang Chiang Yuan Chiang Wusuli Chiang Hsi Chiang Hsin chiang Ya lü Chiang Ch ang Chiang Che chiang …   Enciclopedia Universal

  • Ang Thong Province — Ang Thong อ่างทอง   Province   …   Wikipedia

  • Chiang Mai University — มหาวิทยาลัยเชียงใหม่ Established 1964[1] Type Public …   Wikipedia

  • Ang Thong (Provinz) — Ang Thong อ่างทอง Statistik Hauptstadt: Ang Thong Tel.vorwahl …   Deutsch Wikipedia

  • Chiang Rai Province — Chiang Rai ᨩᩭᨦᩁᩣᩭ เชียงราย   Province   …   Wikipedia

  • Chiang Mai Province — Chiang Mai เชียงใหม่   Province   …   Wikipedia

  • Chiang Mai (Provinz) — Chiang Mai เชียงใหม่ Statistik Hauptstadt: Chiang Mai Tel.vorwahl: 053 Fläche: 20.107,0 km² 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”