General der Flakartillerie beim Luftwaffenkommando Südost

General der Flakartillerie beim Luftwaffenkommando Südost

Der General der Flakartillerie beim Luftgaukommando Südost war eine Dienststelle der deutschen Luftwaffe während des Zweiten Weltkrieges auf Korpsebene. Die Aufstellung erfolgte am 1. November 1943. Am 20. Oktober 1944 wurde die Dienststelle abgewickelt. Einziger Kommanndierender General war der General der Flakartillerie Helmut Richter mit Gefechtsstand in Saloniki (Griechenland). Dem Generalsstab unterlag die operative Führung aller in diesem Bereich stationierten Flakverbände.

So unterstanden am 1. November 1943 die 5. Flak-Division sowie die 19. Flak-Division und ab August 1944 die 19. Flak-Division und 20. Flak-Division. Im Oktober 1944 wurde der Generalsstab dann nach Fünfkirchen verlegt und am 20. Oktober 1944 in das Generalkommando des V. Flak-Korps umgegliedert.[1][2]

Siehe auch

  • Liste der deutschen Flakeinheiten (Luftwaffe)

Einzelnachweise

  1. Karl-Heinz Hummel: Die deutsche Flakartillerie 1935–1945: Ihre Großverbände und Regimenter. 1. Auflage. VDM Heinz Nickel, Zweibrücken 2010, ISBN 978-3-86619-048-1.
  2. Karl Friedrich Hildebrand: Die Generale der deutschen Luftwaffe 1935–1945 Teil II, Band 3: Odebrecht–Zoch, Biblio Verlag, Osnabrück 1992, ISBN 3-7648-2207-4, S. 105–106

Wikimedia Foundation.

Нужна помощь с курсовой?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Helmut Richter (General) — Helmut Richter (* 22. Juni 1891 in Stuttgart; † 18. April 1977 in Seeheim), war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Flakartillerie der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Frühe Jahre und Erster Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • V. Flak-Korps — Das V. Flak Korps war ein Großkampfverband der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Der Generalsstab des V. Flak Korps wurde durch Umwandlung des Stabes des Generals der Flakartillerie beim Luftwaffenkommando Südost am 20. Oktober 1944… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”