Grafen von Sponeck

Grafen von Sponeck
Wappen der Grafen von Sponeck

Die Grafen von Spon(n)eck sind am 2. August 1701 auf Betreiben von Herzog Leopold Eberhard (Württemberg-Mömpelgard) in den Reichsgrafenstand erhoben worden. Benannt sind sie nach der Burg Sponeck am Rhein, welche aber von ihnen nie bewohnt wurde.

Als der Herzog 1695 die Anna Sabine von Hedwiger heiratete, war diese Heirat nicht standesgemäß. Er betrieb daher ihre Erhebung in den Reichsgrafenstand. Mit ihr und ihren Kindern wurden ihre drei Brüder Georg Wilhelm (1672-1740), Johann Christian und Johann Rudolf vom Hedwiger zu Grafen von Sponeck. Die von Hedwiger waren ursprünglich ein schlesisches Adelsgeschlecht.

Die Gräfin Anna Sabine wurde 1714 vom Herzog geschieden. Ihr Sohn Leopold heiratete in Frankreich Charlotte von Sandersleben. Georg Wilhelm heiratete 1698 Anna Sophie von Bojanowska und war von 1699 bis 1703 Regierungspräsident in Mömpelgard. Er ging dann wieder zum Militär und wurde später dänischer General. In Dänemark wandelte sich der Name in von Sponneck. Johann Rudolf wurde 1703 Regierungspräsident in Mömpelgard und begründete die Württemberger Linie der Familie.

Nach dem Tod des Herzog 1721 versuchte der Graf Leopold einen Anspruch auf die Grafschaft Mömpelgard geltend zu machen. Die Ansprüche wurden aber vom Reichsgericht 1723 und 1739 abgelehnt.

Inhaltsverzeichnis

Stammbaum

Nachkommen von Anna Sabine von Hedwiger

Die Nachkommen von Anna Sabine von Hedwiger sind:

  • Leopold Eberhard (1670-1723) ∞ Anna Sabine von Hedwiger (1676-1735) (Scheidung 1714)
Leopold Eberhard von Sponeck, (1695-1709)
Leopoldine Eberhardine von Sponeck, (1697-1786) ∞ Ferdinand Eberhard von Sandersleben
Charlotte Leopoldine von Sponeck, (1700-1703)
Georg Leopold von Sponeck, (Prinz von Mömpelgard) (1697-1749,verunglückt) ∞ 1719 Eleonore Charlotte von Sandersleben
Leopold Christian, (1721-1723)
Georg Leopold Graf von Horenburg und Champvallon (1722-1790)
Ludwig, (1725-1734)
Eleonore Charlotte, (1719- ?)
Franziska Salome, (1724-1770 (oder 73))

Nachkommen von Georg Wilhelm

Zu den Nachkommen von Georg Wilhelm Reichsgraf von Sponeck und Anna Sophie Bojanowa von Bojanowsky zählen:

  • Andreas Eberhard (1713-1766) ∞ Hedevig Elizabeth Helen von Donop (1713-1750)
Georg Wilhelm (1741-1801) ∞ Hilleborg Charlotte Emalie von Eppingen (1758-1822)
Marius Sabinus Wilhelm (1787-1874) ∞ Susanna Christiana von Trojel (1791-1880)
Wilhelm Carl Eppingen Sponneck (1815-1888), dänischer Finanzminister ∞ Antoinette Siegfriede von Lowzow (1818-1883)
Carl Valdemar (1821-1900) ∞ Nikoline Mathilda Nyholm (1836-1894)
Carl Waldemar (1870-1944) ∞ Astrid Vogelius Stephensen (1876-1965)
John Eppingen (1910-1989) ∞ Winifred Benetta Jane Spencer (1922-)
Godfrey Harry Rigsgreve Sponneck (1945-)

Nachkommen von Johann Rudolf

Zu den Nachkommen von Johann Rudolf und Wilhelmine Luise von Hoff (1704-1780) zählen:

Eberhardine Henriette (1724-1745) ∞ Ludwig Christof Forstner von Dambenoy (1721-1804)
Friedrich Ludwig (1725-1792) ∞ Christine Dorothea Pfister (1734-1792)
Carl Wilhelm (1772-1830), General-Major
Wilhelm (1813-1886), Oberst ∞ (I) Sophie von Harling (1818-1845) ∞ (II) Elisabeth von Reischach (1819-1888)
(I) Karl Wilhelm Franz (1845-1913) ∞ Fanny Freiin von Lersner (1846-1915)
Wilhelm Anton Franz Albrecht (1872-1914)
Kurt Emil Friedrich (1873-1955) ∞ Marissa von Oettingen 1(879-1969)
Elisabeth Franziska Anna (1877-1966) ∞ Werner von Bresler (1875-1938)
(II) Anton Franz Heinrich (1848-1905) ∞ 1876 Therese von Cornberg (1854-1940)
Josef Wilhelm Maximilian (1877-1945), Major
Wilhelm (1878-1908)
Maria Theresia Karola Josephine (1882-1970)
Emil Theodor Hans (1884-1914),Leutnant
Ernestine Magarethe (1894-1963)
Karl Anton Theodor (1896-1982) (Generalleutnant)
(II) Emil August Joseph Anton (1850-1888) ∞ Maria Courtin (1856-1927)
Margarethe (1878-?)
Maria Auguste Fanziska Therese (1880-1957) ∞ Moritz Hermann
Hedwig Karola Antonia (1882-1967)
Hans Emil Otto (1888-1944)
Hans-Christof (1939-) , UN-Diplomat
(II) Maria Anna (1852-?)
(II) Ernestine Antonie Auguste (1856-?)
Karl (1816-1904), badenscher Generalleutnant ∞ Maria Kaft (1819-1883?)
Marie Wilhelmine Caroline (1841-1883?) ∞ Clemens von Voigts-Rhetz (1840-1883)
August (1817-1867) ∞ (I) Marie von Berlichingen (1817-1860) ∞ (II) Bertha von Truchsess-Westhausen (1830-1883?)
Karl Friedrich Christian (1762-1827) Professor, Forstwissenschaftler
Karl Ludwig August (? -1809 in Aspern). Oberstleutnant
Maximiliane Christiana (1730-1804) ∞ Ludwig Geyer von Geyersberg (1729-1772)

Weblinks

GHSPONNECK197.171.252.4 22:46, 17. Sep. 2011 (CEST)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sponeck — bezeichnet: die Burg Sponeck (Spanegg) bei Sasbach am Kaiserstuhl Jechtingen im Landkreis Emmendingen in Baden Württemberg, Deutschland Grafen von Sponeck Sponeck ist der Familienname von: Hans von Sponeck (1888–1944), Generalmajor der Wehrmacht… …   Deutsch Wikipedia

  • Sponeck — (Sponneck), ein der Lutherischen Confession folgendes, in Dänemark, Württemberg u. Baden blühendes, seit 1701 gräfliches Geschlecht, welches seine Abstammung von der alten schlesischen Ritterfamilie der Hedewiger herleitet. I. Linie, [584] in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Burg Sponeck — p1 Burg Sponeck Alternativname(n): Spanegge Entstehungszeit: um 1281 Burgentyp: Höhenburg, Spornlage Erhaltungszustand …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen und Schlössern in Baden-Württemberg — Auf dem Gebiet des deutschen Bundeslandes Baden Württemberg befindet sich eine Vielzahl von Schlössern und Burgen. Diese zum Teil auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblickenden Bauten waren Schauplatz historischer Ereignisse, Wirkungsstätte… …   Deutsch Wikipedia

  • Ritterkanton Neckar-Schwarzwald — Symbolische Darstellung für den Ritterkanton Neckar Schwarzwald von 1721 Der Ritterkanton Neckar Schwarzwald war einer der fünf Kantone der Reichsritterschaft von Schwaben. 1804 umfasste der Kanton 153 Ortschaften.[1] Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Wildbader Vertrag — Der Wildbader Vertrag wurde abgeschlossen am 18. Mai 1715 in Wildbad im Schwarzwald zwischen Herzog Leopold Eberhard von Württemberg Mömpelgard und Herzog Ludwig Eberhard von Württemberg Stuttgart. Inhalt des Vertrages ist die Regelung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Adelsgeschlechter N–Z — Diese Liste umfasst nur Adelsgeschlechter im deutschen Sprachraum (Deutschland, Österreich, Schweiz und teilweise Polen und Italien), die schon in der deutschsprachigen Wikipedia enthalten sind. Ausländische Geschlechter, die nicht in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste des Hauses Württemberg — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von den Anfängen bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts 2 Grafen von Grüningen Landau 3 Von Ulrich I. bis Ludwig I. u …   Deutsch Wikipedia

  • Krapkowice — Krapkowice …   Deutsch Wikipedia

  • Georg II. (Württemberg-Mömpelgard) — Georg II. von Württemberg Mömpelgard (* 5. Oktober 1626 in Mömpelgard; † 1. Juni 1699 ebenda) war Herzog von Württemberg Mömpelgard. Leben Georg II. war ein Sohn des Herzogs Ludwig Friedrich von Württemberg Mömpelgard (1586–1631) aus dessen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”