Helena Winkelman

Helena Winkelman

Helena Winkelman (* 27. Februar 1974 in Schaffhausen) ist eine schweizerisch-niederländische Komponistin und Violinistin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Winkelman studierte Violine am Konservatorium Luzern (Herbert Scherz / Gunars Larsens), an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim (Valery Gradow), New York (Daniel Phillips) und an der Musikakademie Basel (Thomas Füri). Sie studierte Komposition an der Musikakademie Basel bei Roland Moser (Diplom) und Georg Friedrich Haas (Nachdiplomstudium 2007/2008). Unterricht mit Beat Furrer hatte sie während dessen Gastprofessur in Basel.

Seit 1997 ist sie freischaffend als Komponistin und Geigerin tätig. Neben ihrer Tätigkeit als Komponistin spielt sie Solorezitals und Kammermusikkonzerte und widmet sich der Freien wie auch der Stil-Improvisation.

Sie erhielt Förderpreise für Komposition der Stiftung „KulturRaumSchaffhausen“ und von Landis und Gyr einen Werkaufenthalt in London 2008/2009. 2001 gewann sie als Geigerin den Pro Musicis Award, Paris und wurde in Folge eingeladen, ihr Debüt in Carnegie’s Weill Recital Hall, New York und in der Salle Cortot, Paris zu geben. Sie nahm für Radio DRS 2, WBGH Boston und SDR Stuttgart auf. Neben ihrer solistischen Tätigkeit war sie fünf Jahre lang Mitglied des Lucerne Festival Orchestra unter der Leitung von Claudio Abbado. Ihrem Interesse an der Schweizer Volksmusik geht sie in verschiedenen Projekten mit Noldi Alder nach.

Helena Winkelman erhielt Kompositionsaufträge unter anderem von der Harvard Musical Association Boston, der Basel Sinfonietta, der IGNM Basel, dem Festival des Forêts, Compiègne Frankreich, der IMS Prussia Cove, England, dem Lucerne Festival, dem Trio Montin, Bern, der Musikfabrik Köln, der Camerata Zürich, dem Festival Young Artists in Concert Davos.

Sie nahm an Meisterkursen mit Gidon Kremer, Hansheinz Schneeberger, Gerhard Schultz und György Kurtag teil.

Werke

Oper

  • Extravaganica 2010 (Dauer 1h 10 min)

Kammeroper über das gleichnamige Theaterstück von Rafael Spregelburd, Buenos Aires (Spanisch). Für Mezzosopran und Bassbariton, Kammerensemble: Piccolo/Flöte/Altflöte, Klarinette/Bassklarinette, Violine, Kontrabass, Bandoneon, Synthesizer, Grosser Videotrack. UA Teatro Colon 2010: Ensemble Phönix, Jürg Henneberger (Leitung), Robert Koller (Bassbariton), Cecilia Arellano (Mezzosopran). Regie: Rafael Spregelburd

  • Satanica 2010 (Dauer: 45 min)

Kammeroper/Musiktheater über ein Libretto von Rafael Spregelburd, Buenos Aires (Spanisch). Für Bassbariton und Mezzosopran, Kammerensemble: Piccolo/Flöte/Altflöte, Klarinette/Bassklarinette, Violine, Kontrabass, Bandoneon, Klavier (Obertonstimmung), Synthesizer, Live Elektronik. UA Teatro Colon 2010: Ensemble Phönix, Jürg Henneberger (Leitung), Robert Koller (Bassbariton), Cecilia Arellano (Mezzosopran). Regie: Rafael Spregelburd

Kammermusik

  • Vestibula. Für Flöte/Piccolo, Klarinette/n und Harfe in Obertonstimmung. UA Musikfabrik Köln 2009. Dauer: 18 Minuten
  • Moiren. Klaviertrio. UA Bern, Trio Montin, 2009. Dauer: 28 Minuten
  • Per correr miglior acqua. Streichtrio über den ersten Gesang des Purgatorio von Dante. UA 2009 Eranos Streichtrio, Basel. Dauer: 18 Minuten
  • Follia. Für Cembalo, Bassgambe und Blockflöten / auch Version für Klavier, Klarinetten und Cello. Dauer: 15 Minuten
  • Appel à la Licorne. Für 6 Naturhörner und ein F-Horn. Dauer: 8 Minuten
  • Sic amicus amicum fugit. Für Horn, Violine und Klavier. Dauer: 12 Minuten

Solokonzerte

  • Tree Talk. Für zwei Solocelli und Streichorchester. UA 2011, Kleiner Tonhallesaal Zürich. Camerata Zürich, Thomas und Patrick Demenga (Celli). Dauer: 12 Minuten

Ensemblewerke

  • From the Ashes... über den Phoenixmythos. UA Ensemble Phoenix. Dauer: 45 Minuten
  • Fremdländler. Für Hackbrett, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass. UA Camerata Variabile Basel und Noldi Alder. Dauer: 14 Minuten
  • Chill t'horn. Für Hackbrett, Klarinette, Violine, Viola, VIoloncello und Kontrabass. UA Lucerne Festival 2010, Ensemble Helix. Dauer: 8 Minuten

Orchesterwerk

  • Vers l'ouvert. UA 2008, Basel Sinfonietta, Dauer: 18 Minuten

Werke mit Stimme

  • Haikus. Für Bassbariton, Streichtrio, Gitarre und kleine Schlaginstrumente, gewidmet Kurt Widmer. UA 2007. Dauer: 12 Minuten
  • Canto 33. Für Vokalensemble (19 solistische Stimmen), Schlagwerk, Kontrabassklarinette und Harfe in Obertonstimmung, über den letzten Gesang des Paradisos von Dante. Dauer: 45 Minuten

Werke mit Violine

  • Rota Orat Taro Ator. Für Violine und Klavier. 2004. Dauer: 15 Minuten
  • Ciacona. Für Violine solo. 2003. Dauer: 7 Minuten
  • Canto Quinto. Für Violine und Elektronik. 2007. Dauer: 10 Minuten
  • Gravitations I und II. 2001/2002. Dauer: 15 Minuten

Werke für Klavier Solo

  • Impromptu. Für Klavier solo. 2007. Dauer: 12 Minuten
  • Sämi's piece für Klavier solo. 2004. Dauer: 4 Minuten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Winkelman — ist der Familienname folgender Personen: Betty Winkelman (* 1936), US amerikanische Krimiautorin Brett Winkelman (* 1986), US amerikanischer Basketballspieler Helena Winkelman (* 1974), Schweizer Komponistin Henri Winkelman (1876–1952),… …   Deutsch Wikipedia

  • Basel Sinfonietta — Das Orchester basel sinfonietta wurde 1980 von jungen Musikern ins Leben gerufen mit dem Ziel, zeitgenössische Musik, bekannte, neue sowie experimentelle Werke in neuen Zusammenhängen einem offenen Publikum zu vermitteln. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schweizer Komponisten klassischer Musik — Dieser Artikel listet bekannte Schweizer Komponisten und Komponistinnen klassischer Musik auf. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Dan Bailey — For the American football placekicker, see Dan Bailey (American football). Dan Bailey Dan Bailey, circa 1970s Born March 22, 1904(1904 03 22) Russellville, KY …   Wikipedia

  • List of World War II topics (H) — # H 8 bomber # H hour (D day) # H. A. Sinclair de Rochemont# H. Emory Widener, Jr. # H. H. Kung # H. Keith Thompson # H. L. N. Salmon # H. Montgomery Hyde # H. Ryan Price # H. Stuart Hughes # H. W. Whillock # Höcker Album # Höfle Telegram # Hôtel …   Wikipedia

  • Саентология/Temp1 — Версия 1 временная версия с целью разрешить войну правок Саентологический крест Саентологичекий символ Саентоло?гия (часто также «сайентология», от лат. scio и …   Википедия

  • Саенто — Саентологический крест Саентологичекий символ Саентология (часто также «сайентология», от лат. scio и др. греч. logos «знание о знании»[1]) религиозно фил …   Википедия

  • Саентологи — Саентологический крест Саентологичекий символ Саентология (часто также «сайентология», от лат. scio и др. греч. logos «знание о знании»[1]) религиозно фил …   Википедия

  • Сайентологи — Саентологический крест Саентологичекий символ Саентология (часто также «сайентология», от лат. scio и др. греч. logos «знание о знании»[1]) религиозно фил …   Википедия

  • Сайентология — Саентологический крест Саентологичекий символ Саентология (часто также «сайентология», от лат. scio и др. греч. logos «знание о знании»[1]) религиозно фил …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”