Keigo Higashino

Keigo Higashino

Keigo Higashino (jap. 東野 圭吾; * 4. Februar 1958 in Ikuno-ku, Ōsaka, Japan) ist ein populärer, japanischer Kriminalschriftsteller, dessen Werke mehrmals ausgezeichnet sowie verfilmt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Keigo Higashino wurde am 4. Februar 1958 in Ōsaka im Stadtbezirk Ikuno geboren, wo er auch aufwuchs. 1974 im zweiten Jahr der Oberschule kam er zum ersten Mal mit dem Medium des Kriminalromans in Berührung, als er Komine Hajimes Roman Archimedes wa Te o yogosanai (アルキメデスは手を汚さない, Arukimedesu wa te o yogosanai, dt. etwa Archimedes macht seine Hände nicht schmutzig) las. Er erfuhr vom Edogawa-Rampo-Preis, was ihn motivierte mit dem Schreiben von Kriminalromanen anzufangen. Sein Erstlingswerk Android wa Keikoku suru (アンドロイドは警告する, Andoroido wa keikoku suru, dt. etwa Der Android verwarnt) blieb bisher unveröffentlicht.

Nach seinem Schulabschluss verbrachte er ein Jahr als Rōnin und begann dann an der Präfekturuniversität Ōsaka Elektrotechnik zu studieren. Dort wurde er Kapitän des Bogenschießen-Klubs, so handelt auch sein Debütwerk Hōkago (放課後, dt. nach der Schule) vom Bogenschießen.

1981 begann Higashino nach Abschluss seines Studium bei Denso als Ingenieur zu arbeiten. Nebenbei schrieb er weiterhin Kriminalromane. 1983 bewarb er sich für den 29. Edogawa-Rampo-Preis mit Ningyō-tachi no Ie (dt. Haus der Puppen), kam durch die zweite Vorausscheidungsrunde, ging aber leer aus. Zu der Zeit heiratete er. Seine Frau arbeitete als Teilzeitlehrerin an einer Mädchenoberschule, was ihn zur Hauptfigur Maeshima in Hōkago inspirierte.

Im folgenden Jahr gelangte Higashino mit Makyū (魔球, dt. teuflischer Wurf) in die Endausscheidung für den 30. Edogawa-Rampo-Preis, wiederum erfolglos. 1985 gewann er dann den 31. Edogawa-Rampo-Preis, woraufhin er seine Karriere als Schriftsteller begann. Er kündigte und ging nach Tokio, um als Vollzeitschriftsteller zu arbeiten.

Zu Beginn wurden seine Werke selten mehrmals aufgelegt und konnten auch nicht gerade als Hits bezeichnet werden. Auch ging er bei vielen Preisen leer aus. Dies begann sich zu ändern, als er mit Meitantei no Okite (名探偵の掟, dt. Das Gesetz der Meisterdetektive) den dritten Rang auf der Rangliste für Kriminalromane Kono Mystery ga sugoi! (このミステリーがすごい!, Kono misterī ga sugoi!, „Diese Kriminalstücke sind großartig!“) bekam. 1998 kam mit Himitsu (秘密, dt. Geheimnis) dann der Durchbruch, welches auch verfilmt wurde.

Auszeichnungen

Neben zahlreichen Nominierungen erhielt Higashino bisher folgende Preise.

  • 1985 31. Edogawa-Rampo-Preis[1] für Hōkago
  • 1999 52. Preis der Kriminalschriftsteller Japans (Kategorie Langroman)[2] für Himitsu
  • 2006 134. Naoki-Preis[3] und 6. Großer Honkaku Mysterypreis (Kategorie Roman)[4] für Yōgisha Ekksu no Kenshin
  • 2008 43. Shimpu-Preis[5] für Ryūsei no Kizuna

Werke (Auswahl)

  • Ningyō-tachi no Ie 人形たちの家), 1983
  • Makyū (魔球), 1984
  • Hōkago (放課後), 1985
  • Meitantei no Okite (名探偵の掟), 1996
  • Himitsu (秘密), 1999
  • Lakeside (レイクサイド, Reikusaido), 2001
  • Yōgisha X no Kenshin (容疑者Xの献身), 2006
  • Ryūsei no Kizuna (流星の絆), 2008
  • Shinzanmono (新参者), 2009

Einzelnachweise

  1. Liste der Edogawa-Rampo-Preisträger (japanisch)
  2. 1999年 第52回 日本推理作家協会賞 長編部門 (japanisch)
  3. Preisträger des 134. Naoki-Preises (japanisch)
  4. Preisträgerseite 6. Großer Honkaku Mysterypreis (japanisch)
  5. Liste der Shinpu-Preisträger (japanisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keigo Higashino — is a Japanese author chiefly known for mystery novels.BiographyBorn in Osaka, he started writing novels while still working as an engineer at Nippon Denso Co.  (presently DENSO). He won the Edogawa Rampo Prize, which is awarded annually to the… …   Wikipedia

  • Лекарство от скуки — «Лекарство от скуки»  книжная серия, издаваемая издательством «Иностранка» с 2001 года. В серии представлены современные зарубежные произведения детективного и приключенческого жанров, триллеры. Серия составляется писателем Борисом… …   Википедия

  • Mystery Writers of Japan — (日本推理作家協会, Nihon Suiri Sakka Kyōkai?) is an organization for mystery writers in Japan. The organization was founded on 21 June 1947 by EDOGAWA Rampo. It is currently chaired by Keigo HIGASHINO and claims about 600 members. It presents the Mystery …   Wikipedia

  • Galileo (disambiguation) — Galileo can mean:People*Galileo Galilei (1564 1642), astronomer, philosopher, and physicist.Business* GALILEO , an Argentine company of the Sideco Group. *Galileo CRS, an airline reservation system. *Galileo Galilei International Airport, an… …   Wikipedia

  • G@me — Infobox Film name = G@me caption = director = Satoshi Isaka producer = writer = Keigo Higashino (novel) Masaya Ozaki (screenplay) starring = Naohito Fujiki Yukie Nakama Ryudo Uzaki Izam Ryo Ishibashi music = cinematography = editing = distributor …   Wikipedia

  • Himitsu — Infobox Film name = Himitsu(Secret) caption = director = Yojiro Takita producer = Yasuhiro Mase,Junichi Sindo,Setsuro Tagami writer = Keigo Higashino novel Hiroshi Saitô starring = Ryoko Hirosue, Kaoru Kobayashi, Kayoko Kishimoto, Ken Kaneko,… …   Wikipedia

  • Galileo (Japanese television drama) — Infobox Television show name = Galileo caption = genre = Mystery camera = picture format = NTSC audio format = runtime = 60 min./episode creator = developer = producer = Yoshihiro Suzuki Tadashi Makino Hiroyuki Kikuchi executive producer =… …   Wikipedia

  • Ryusei no Kizuna — Infobox Television show name = Ryusei no Kizuna caption = genre = Mystery, Suspense camera = picture format = NTSC audio format = runtime = 60 min./episode creator = developer = producer = Aki Isoyama Jun Nasuda executive producer = starring =… …   Wikipedia

  • Actes Noirs — est la collection de romans noirs de la maison d édition Actes Sud. Cette collection a été créée en 2006 et est actuellement dirigée par Manuel Tricoteaux. La trilogie Millénium de Stieg Larsson a été la première publication de cette collection.… …   Wikipédia en Français

  • G@me — Données clés Réalisation Satoshi Isaka Scénario Keigo Higashino (roman) Masaya Ozaki (film) Acteurs principaux Naohito Fujiki Yukie Nakama Izam Pays d’origine …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”