José Calasanz Marqués

José Calasanz Marqués

José Calasanz Marqués SDB - mitunter auch Marquéz oder Margués - geschrieben (* 23. November 1872 in Azanuy; † 29. Juli 1936 in Valencia) war ein spanischer Ordenspriester, der gemeinsam mit 31 Gefährten als Märtyrer seliggesprochen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Leben

1884 trat José Calasanz Marqués mit zwölf Jahren als Schüler in das salesianische Haus in Sarriá ein und begegnete dort 1886 Johannes Bosco auf dessen Barcelona-Reise. Davon beeindruckt entschied er sich, selbst Salesianer Don Boscos zu werden und legte 1890 die ersten Gelübde ab. Nach seinen philosophischen und theologischen Studien wurde er 1895 als erster spanischer Salesianer Don Boscos zum Priester geweiht. Er wirkte zunächst als Sekretär des späteren Generaloberen Don Philipp Rinaldi, der seit 1892 spanischer Provinzial war. Dann wurde Calasanz das Kolleg von Mataró und das salesianische Werk auf den Antillen anvertraut. Schließlich war er Provinzial in Peru und Bolivien. Nach seiner Rückkehr nach Spanien 1925 wurde er zum Provinzial der Provinz Terraconense ernannt, die Barcelona und Valencia umfasst.

Vom 17. Juli 1936 an predigte er in Valencia die Exerzitien. Am Morgen des 22. Julis drangen republikanische Milizen in das Haus ein und wurden dort festgesetzt, doch noch einmal freigelassen. Erst in den folgenden Tagen wurden sie erneut unter Arrest genommen. Marqués wurde am 29. Juli 1936 mit drei weiteren Mitbrüdern gezwungen, zur Brücke von St. Josephon zu gehen, wo Marquès schließlich hingerichtet wurde.

Er wurde auf dem Friedhof im Stadtteil Benimaclet in Valencia beerdigt.

Seligsprechung

José Calasanz Marqués wurde am 11. März 2001 gemeinsam mit seinen 31 Gefährten sowie 201 anderen spanischen Märtyrern durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.

Der Gedenktag wurde auf den 22. September festgelegt.

31 Gefährten

  1. Javier Bordás Piferer SDB (* 1914), Ordenskleriker, 24. Juli 1936 in Barcelona
  2. Felipe Hernández Martínez SDB (* 1913), Ordenskleriker, 27. Juli 1936 in Barcelona
  3. Jaime Ortiz Alzueta SDB (* 1913), Ordensbruder, 27. Juli 1936 in Barcelona
  4. Zacarías Abadía Buesa SDB (* 1913), Ordenskleriker, 27. Juli 1936 in Barcelona
  5. José Caselles Moncho SDB (* 1907), Ordenspriester, 28. Juli 1936 in Barcelona
  6. José Castell Camps SDB (* 1901), Ordenspriester, 28. Juli 1936 in Barcelona
  7. Sergio Cid Pazo SDB (* 1886), Ordenspriester, 30. Juli 1936 in Barcelona
  8. Jaime Buch Canals SDB (* 1889), Ordensbruder, 31. Juli 1936 in El Saler de Valencia
  9. Francisco Bandrés Sánchez SDB (* 1896), Ordenspriester, 3. August 1936 in Barcelona
  10. Gil Rodicio Rodicio SDB (* 1888), Ordensbruder, 4. August 1936 in Barcelona
  11. José Batalla Parramón SDB (* 1873), Ordenspriester, 4. August 1936 in Barcelona
  12. José Rabasa Bentanachs SDB (* 1862), Ordensbruder, 4. August 1936 in Barcelona
  13. Juan Martorell Soria SDB (* 1889), Ordenspriester, 10. August 1936 in Valencia
  14. Pedro (Pablo) Mesonero Rodríguez SDB (* 1912), Ordenskleriker, 10. August 1936 in El Vedat de Torrent
  15. Miguel Domingo Cendra SDB (* 1909), Ordenskleriker, 11. August 1936 in Prat de Compte
  16. José Bonet Nadal SDB (* 1875), Ordenspriester, 13. August 1936 in Barcelona
  17. Jaime Bonet Nadal SDB (* 1884), Ordenspriester, 15. August 1936 in Tárrega
  18. Félix Vivet Trabal SDB (* 1911), Ordenskleriker, 26. August 1936 in Esplugues
  19. María Amparo Carbonell Muñoz FMA, Ordensschwester, 6. September 1936 in Barcelona
  20. María del Carmen Moreno Benítez FMA (* 1885), Ordensschwester, 6. September 1936 in Barcelona
  21. Alvaro Sanjuan Canet SDB (* 1908), Ordenspriester, 2. Oktober 1936 in Villena
  22. Angel Ramos Velázquez SDB (* 1876), Ordensbruder, 11. Oktober 1936, in Barcelona
  23. José Otín Aquilé SDB (* 1901), Ordenspriester, 1. November 1936 in Valencia
  24. Alejandro Planas Saurí Fiel SMDB (* 1878), Salesianischer Mitarbeiter Don Boscos, 19. November 1936 in Garraf
  25. Elíseo García García SDB (* 1907), Ordensbruder, 19. November 1936 in Garraf
  26. Agustín García Calvo SDB (* 1905), Ordensbruder, 9. Dezember 1936 in Picadero de Paterna
  27. Antonio Marún Hernández SDB, Ordenspriester, 9. Dezember 1936 in Picadero de Paterna
  28. José Giménez López SDB (* 1904), Ordenspriester, 9. Dezember 1936 in Picadero de Paterna
  29. Julián Rodríguez Sánchez SDB (* 1896), Ordenspriester, 9. Dezember 1936 in Picadero de Paterna
  30. Recaredo de los Ríos Fabregat SDB (* 1893), Ordenspriester, 9. Dezember 1936 in Picadero de Paterna
  31. Julio Junyer Padern SDB (* 1892), Ordenspriester, 26. April 1938 in Monjuic

Zusätzlich zu diesen mit Calasanz 32 Personen starben aus der Don-Bosco-Familie weitere 63 Personen, die aber den lokalen Familien Sevilla und Madrid um Enrico Saiz Aparicio zugeordnet wurden. Für diese erfolgte die Seligsprechung am 28. Oktober 2007 unter Papst Benedikt XVI..

Von den zusammen 95 getöteten Personen waren 39 Priester, 24 Brüder, 22 Kleriker, 4 Salesianische Mitarbeiter und 2 Don-Bosco-Schwestern, 3 Aspiranten und 1 Laienmitarbeiter.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Azanuy-Alins — Saltar a navegación, búsqueda Azanuy Alins Bandera …   Wikipedia Español

  • Azanuy-Alins — Gemeinde Azanuy Alins Wappen Karte von Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Salesianische Familie — Die Salesianische Familie im weiteren Sinne umfasst alle von Franz von Sales und seiner Spiritualität (vgl. Salesianische Spiritualität) beeinflussten Personen und religiösen Gemeinschaften. Die Salesianische Familie im engeren Sinne (besser Don… …   Deutsch Wikipedia

  • Cuadros de Goya — Anexo:Cuadros de Goya Saltar a navegación, búsqueda Retrato de Goya por Vicente López Portaña. La carrera artística de Goya transcurrió, aproximadamente, entre 1771, año en que pintó su primer fresco para la Basílica del Pilar en Zaragoza, y …   Wikipedia Español

  • Список картин Франсиско Гойи — Портрет Франсиско Гойи работы Висенте Лопеса Портании …   Википедия

  • Иосиф де Каласанс — Ф. Гойя «Последнее причастие Иосифа де Каласанса». Иосиф де Каласанс, Иосиф Каласанский …   Википедия

  • Иосиф Каласанский — Ф. Гойя «Последнее причастие Иосифа де Каласанса». Иосиф де Каласанс, Иосиф Каласанский, Хосе де Каласанс Маркес (исп. José de Calasanz Marqués); родился 31 июля 1557, Перальта де ла Саль, Испания  умер 25 августа 1648, Рим  католический святой,… …   Википедия

  • Каласанс, Иосиф де — Ф. Гойя «Последнее причастие Иосифа де Каласанса». Иосиф де Каласанс, Иосиф Каласанский …   Википедия

  • Universidad Católica de Valencia San Vicente Mártir — Lema «Ante todo personas» …   Wikipedia Español

  • Vía Complutense — En este artículo se detectaron los siguientes problemas: Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada. Requiere una revisión ortográfica y gramatical. Por favor …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”