Ceolwulf (Wessex)

Ceolwulf (Wessex)
England zur Zeit Ceolwulfs

Ceolwulf (auch Ceolulf, Ceolf; † um 611) war von 594[1]/597 bis um 611 König der Gewissæ, einer Volksgruppe die im 7. Jahrhundert als „Westsachsen“ das angelsächsische Königreich Wessex bildete.[2]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Familie

Er stammt aus dem Haus Wessex und gilt als Sohn des Cutha und Enkel des Cynric.[3] Cuthgils war ein Sohn Ceolwulfs.[4] Dass Ceolwulf auch einen Sohn namens Cynegils[5] hatte wird für eine Verwechslung Ceolwulfs, dessen „Rufname“ ebenfalls „Ceol/Ceola“ gelautet haben mag, mit seinem Bruder Ceol durch mittelalterliche Schreiber gehalten.[6]

Herrschaft

Um 594/597 trat Ceolwulf als König die Nachfolge seines vermutlich gestorbenen Bruders Ceol an. Die Angelsächsische Chronik schreibt ihm eine Regierungszeit von 14 Jahren zu, während er nach den westsächsischen Königslisten 17 Jahre regiert haben soll.[7]

Ceolwulf wird als erfolgreicher und kriegerischer Herrscher dargestellt, der in ständige Kämpfe gegen Angelsachsen, Briten, Pikten und Skoten verwickelt war.[3] Die Kämpfe gegen die weit nördlich lebenden Pikten und Skoten scheinen auf der Verwechslung mit einem northumbrischen König zu beruhen. Die Expansion der Gewissæ nach Süden und Westen während seiner Herrschaft gilt hingegen als wahrscheinlich.[7] Der für das Jahr 607 überlieferte Feldzug gegen das Königreich Sussex[8] stand vermutlich im Zusammenhang mit der von beiden Reichen angestrbten Vorherrschaft über die von Jüten besiedelte Isle of Wight und den Süden des heutigen Hampshire.[7] Nachfolger Ceolwulfs wurde im Jahr 611 sein Neffe, Ceols Sohn Cynegils,[9][7] der seinen Sohn Cwichelm an der Herrschaft beteiligte.[10]

Quellen

Literatur

  • Barbara Yorke: Wessex in the early Middle Ages (Studies in the Early History of Britain), Continuum, 1995, ISBN 978-0718518561.
  • Barbara Yorke: Kings and Kingdoms of early Anglo-Saxon England. Routledge, London-New York 2002, ISBN 978-0-415-16639-3. PDF (6,2 MB)
  • Lapidge et al. (Hrsg.): The Blackwell Encyclopaedia of Anglo-Saxon England. Wiley-Blackwell, Oxford u.a. 2001, ISBN 978-0-6312-2492-1.
  • D. P. Kirby: The Earliest English Kings, Routledge, London-New York 2000, ISBN 978-0415242110.
  • D. N. Dumville: The West Saxon genealogical regnal list and the chronology of early Wessex, Peritia, 4/1985, S. 21–66.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Barbara Yorke: Kings and Kingdoms of early Anglo-Saxon England. Routledge, London-New York 2002, ISBN 978-0-415-16639-3, S. 133.
  2. Simon Keynes: Kings of the West Saxons. In: Lapidge et al. (Hrsg.): The Blackwell Encyclopaedia of Anglo-Saxon England. Wiley-Blackwell, Oxford u.a. 2001, ISBN 978-0-6312-2492-1, S. 511–514.
  3. a b Angelsächsische Chronik zum Jahr 597
  4. Angelsächsische Chronik zum Jahr 674
  5. Angelsächsische Chronik zum Jahr 676
  6. Barbara Yorke: Ceol (kostenpflichtige Registrierung erforderlich). In: Oxford Dictionary of National Biography, Oxford University Press, 2004. abgerufen am 13. November 2011
  7. a b c d Barbara Yorke: Ceolwulf (kostenpflichtige Registrierung erforderlich). In: Oxford Dictionary of National Biography, Oxford University Press, 2004. abgerufen am 13. November 2011
  8. Angelsächsische Chronik zum Jahr 607
  9. Angelsächsische Chronik zum Jahr 611
  10. Barbara Yorke: Cwichelm (kostenpflichtige Registrierung erforderlich). In: Oxford Dictionary of National Biography, Oxford University Press, 2004. abgerufen am 13. November 2011


Vorgänger Amt Nachfolger
Ceol König von Wessex
594/597–611
Cynegils
gemeinsam mit Cwichelm (611?–636)
Dieser Artikel ist ein Teilnehmer am Wartungsbausteinwettbewerb
Logo des Schreibwettbewerbs

Dieser Artikel wurde als Ergebnis des Wartungsbausteinwettbewerbs verbessert. Sei mutig und beteilige dich mit eigenen Artikelverbesserungen auch daran!


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ceolwulf — ist der Name folgender angelsächsischer Könige: Ceolwulf von Wessex, siehe Ceolwulf (Wessex) Ceolwulf von Northumbria, siehe Ceolwulf (Northumbria) Ceolwulf I. von Mercien Ceolwulf II. von Mercien …   Deutsch Wikipedia

  • Ceolwulf II of Mercia — Ceolwulf II (probably died 881 AD) was the last king of the Mercians. He succeeded Burgred of Mercia who was deposed in 874. Contents 1 Dynastic background 2 Mercia, Wessex and the Vikings 2.1 Wales …   Wikipedia

  • Ceolwulf de Wessex — Saltar a navegación, búsqueda Ceolwulf de Wessex fue un monarca del Reino anglosajón de Wessex. Hijo de Cutha (quien a su vez era hijo de Cynric), y hermano de Ceol, reinó desde 597 hasta 611. Ceolwulf llegó al trono en reemplazo de su sobrino,… …   Wikipedia Español

  • Ceolwulf Du Wessex — Ceolwulf de Wessex Pour les articles homonymes, voir Ceolwulf. Ceolwulf du Wessex fut roi du Wessex de 597 à sa mort en 611. La Chronique anglo saxonne précise que le pays fut constamment en guerre sous son règne. L exploit le plus connu de… …   Wikipédia en Français

  • Ceolwulf du Wessex — Ceolwulf de Wessex Pour les articles homonymes, voir Ceolwulf. Ceolwulf du Wessex fut roi du Wessex de 597 à sa mort en 611. La Chronique anglo saxonne précise que le pays fut constamment en guerre sous son règne. L exploit le plus connu de… …   Wikipédia en Français

  • Ceolwulf du wessex — Ceolwulf de Wessex Pour les articles homonymes, voir Ceolwulf. Ceolwulf du Wessex fut roi du Wessex de 597 à sa mort en 611. La Chronique anglo saxonne précise que le pays fut constamment en guerre sous son règne. L exploit le plus connu de… …   Wikipédia en Français

  • Ceolwulf of Wessex — Ceolwulf King of the West Saxons Reign 597 – 611 Predecessor Ceol Successor Cynegils Full name Ceolwulf of Wessex Ceolwulf was King of Wessex from 597 to 611. He became king upon the death of his brother Ceol, because at t …   Wikipedia

  • Ceolwulf of Northumbria — Ceolwulf was king of Northumbria from 729 until 737, except for a short period in 731 or 732 when he was deposed, and quickly restored to power. Ceolwulf finally abdicated and entered the monastery at Lindisfarne. He was the most glorious king to …   Wikipedia

  • Ceolwulf I of Mercia — Ceolwulf I was King of Mercia and Kent, from 821 to 823. He was the brother of Cœnwulf, his predecessor, and was deposed by Beornwulf. See also Kings of Mercia family tree See also List of monarchs of Kent Chronology of Kentish Kings External… …   Wikipedia

  • Ceolwulf — Ceolwulf, occasionally spelt Ceolwulph, may refer to: Ceolwulf of Denmark, possible King of Denmark Ceolwulf I of Mercia, King of Mercia Ceolwulf II of Mercia, King of Mercia Ceolwulf of Northumbria (Saint Ceolwulf), King of Northumbria Ceolwulf… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”