Charakteristische Länge

Charakteristische Länge

Eine charakteristische Länge tritt in vielen Formeln für dimensionslose Kennzahlen der Physik auf. Sie hat die Dimension einer Länge, repräsentiert dabei aber die im allgemeinen dreidimensionale Geometrie des betrachteten Systems (meistens eines Körpers). In einfachen Fällen setzt man für die charakteristische Länge einen Durchmesser (bei kreisförmigen oder zylindrischen Körpern) ein, bei komplizierteren Körpern mit allgemeinerer Geometrie kann sie oft nur empirisch bestimmt werden. Charakteristische Längen treten insbesondere in der Strömungslehre auf, so etwa bei der Bildung der Reynolds-Zahl oder der Nusselt-Zahl.

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • charakteristische Geschwindigkeit — charakterịstische Geschwindigkeit   [k ], Raketentechnik: ein für die Güte der Verbrennung in der Brennkammer charakteristischer Parameter; er wird berechnet als Produkt von Brennkammerdruck und Düsenhalsfläche, dividiert durch den… …   Universal-Lexikon

  • Debye-Länge — In der Plasmaphysik ist die Abschirmlänge, nach Peter Debye Debye Länge oder Debye Radius genannt, die charakteristische Länge, auf welcher das Potential einer lokalen Überschussladung auf das fache abfällt. In der näheren Umgebung einer Ladung… …   Deutsch Wikipedia

  • Planck-Länge — Plạnck Länge   [nach M. Planck], das Produkt aus Planck Zeit und Lichtgeschwindigkeit im Vakuum, lPl ≈ 10 35 m, die charakteristische lineare Ausdehnung für Quanteneffekte der Gravitation …   Universal-Lexikon

  • Reynolds-Zahl — Die Reynolds Zahl (Formelzeichen: Re) ist eine nach dem Physiker Osborne Reynolds benannte dimensionslose Kennzahl. Sie wird in der Strömungslehre verwendet und stellt das Verhältnis von Trägheits zu Zähigkeitskräften dar (bzw. das Verhältnis von …   Deutsch Wikipedia

  • Nusseltzahl — Die Nusselt Zahl (Formelzeichen: Nu, nach Wilhelm Nußelt) ist eine dimensionslose Kennzahl aus der Ähnlichkeitstheorie der Wärmeübertragung, die die Verbesserung der Wärmeübertragung von einer Oberfläche misst, wenn man die tatsächlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Nußelt-Zahl — Die Nusselt Zahl (Formelzeichen: Nu, nach Wilhelm Nußelt) ist eine dimensionslose Kennzahl aus der Ähnlichkeitstheorie der Wärmeübertragung, die die Verbesserung der Wärmeübertragung von einer Oberfläche misst, wenn man die tatsächlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Re-Zahl — Die Reynolds Zahl (Formelzeichen: Re) ist eine nach dem Physiker Osborne Reynolds benannte dimensionslose Kennzahl. Sie wird in der Strömungslehre verwendet und stellt das Verhältnis von Trägheits zu Zähigkeitskräften dar (bzw. das Verhältnis von …   Deutsch Wikipedia

  • Reynoldszahl — Die Reynolds Zahl (Formelzeichen: Re) ist eine nach dem Physiker Osborne Reynolds benannte dimensionslose Kennzahl. Sie wird in der Strömungslehre verwendet und stellt das Verhältnis von Trägheits zu Zähigkeitskräften dar (bzw. das Verhältnis von …   Deutsch Wikipedia

  • Reynoldzahl — Die Reynolds Zahl (Formelzeichen: Re) ist eine nach dem Physiker Osborne Reynolds benannte dimensionslose Kennzahl. Sie wird in der Strömungslehre verwendet und stellt das Verhältnis von Trägheits zu Zähigkeitskräften dar (bzw. das Verhältnis von …   Deutsch Wikipedia

  • Rezahl — Die Reynolds Zahl (Formelzeichen: Re) ist eine nach dem Physiker Osborne Reynolds benannte dimensionslose Kennzahl. Sie wird in der Strömungslehre verwendet und stellt das Verhältnis von Trägheits zu Zähigkeitskräften dar (bzw. das Verhältnis von …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”