Maria Hueber

Maria Hueber

Maria Hueber (* 22. Mai 1653 in Brixen, Südtirol; † 31. Juli 1705 ebenda) im Ruf der Heiligkeit, war die Gründerin des Ordens der Tertiarschwestern vom Heiligen Franziskus.

Maria Hueber

Leben

Maria Hueber wurde in Brixen als jüngstes von fünf Kindern der Eltern Nikolaus Hueber und Anna Tapp geboren. Nach karger Kindheit - sie musste, nachdem der Vater nicht aus dem Krieg heimgekehrt war - von der Mutter einer adligen Familie anvertraut werden. Später kam Maria wieder zur Mutter zurück. Schon als Kind fiel sie durch besondere Frömmigkeit auf und zog das Beten dem Spiel vor. Als Mädchen arbeitete sie an verschiedenen Dienstposten in Brixen, Bozen, Innsbruck und Salzburg als Hausmädchen, wobei sie immer in Kontakt zu geistlichen Beratern war. Aus Salzburg nach Brixen zurückgekehrt, pflegte sie ihre kranke Mutter und vertiefte in besonderer Weise ihren Glauben durch intensives Beten, Fasten, Leiden. Sie gründete 1700 in Brixen auf Impuls des Franziskanerpaters Isidor Kirnigl eine Schule für mittellose Mädchen, die sie in Lesen, Schreiben, Nähen unterrichtete. Maria Hueber starb 1705 in Brixen, bereits berühmt als Beterin und mehrfach aufgrund prophetischer Aussagen aufgefallene Frau.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maria Hueber (345) — 345Maria Hueber (31. Juli) wurde zu Brixen in Tyrol am 22. Mai 1653 geboren. Ihr Vater hieß Nikolaus und war ein gemeiner Bürger der Stadt, ohne bedeutendes Vermögen. Er starb da Maria erst ein Vierteljahr alt war. Ihre sehr fromme Mutter mußte… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Hueber — ist der Familienname folgender Personen: Anton Hueber (SDAP) (1861–1935), österreichischer Politiker (SDAP), Gewerkschafter, Nationalrat und Bundesrat Anton Hueber (DNP) (1862–??), österreichischer Politiker (DNP), Reichsratsabgeordneter Blasius… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria (336) — 336Maria (18. Juli), Gemahlin des Königs Bela IV. von Ungarn, dem dritten Orden des hl. Franciscus von Assisi einverleibt, wird bei Hueber als eine Zierde desselben gepriesen. Sie war von Jugend auf sehr fromm und hatte keine Freude an den… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Maria Francisca Möck (305) — 305Maria Francisca Möck (17. Juni al. 4. Mai), aus Lucern, hatte im Kloster St. Maria von den Engeln (auch Pfanneregg genannt) im Toggenburgischen das Ordenskleid des hl. Franz von Assisi genommen. Von da kam sie im Jahre 1513 mit noch einer… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Maria Laurentia (337) — 337Maria Laurentia (21. Juli al. 20. u. 22. Dec.), zugenannt »die Lange«, lebte zu Neapel, wo sie ein strenges Capucinerinnenkloster stiftete, und im J. 1558 starb, steht in Hueber s Menologium, und heißt bei Migne »ehrwürdig«. Ihr Geburtsjahr… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Maria (318) — 318Maria (3. al. 4. Juli u. 9. Nov.), zugenannt Fernandez Coronel, steht bei Art als »selig«. Sie lebte zu Guadalfagir in Castilien. Vgl. Maria de Spiritu Sancto (3. Jan.), von welcher diese Maria vielleicht nicht verschieden ist. Da sie eine… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Maria (466) — 466Maria (31. Dec.), Königin von Böhmen, findet sich bei Hueber am Schlusse seines Monologiums. Eben so Maria, die Gemahlin Maximilians II. und Maria, Gemahlin Ferdinands III. (Hueb.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Maria (220) — 220Maria (18. April), mit dem Beinamen a S. Francisco, eine gottselige Clarissin, zählt bei Artur zu den »Seligen«. Sie hat zu Palma bei Cordova in bußfertiger Strenge gegen sich und in Liebeswerken gegen den Nächsten gelebt, scheint aber… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Maria (269) — 269Maria (23. Mai al 8. März), mit dem Zunamen de Jesu, eine spanische Franciscanerin, die von der gleichnamigen Maria (8. März) kaum verschieden ist, und nach Hueber nach einem strengen, mit himmlischen Offenbarungen begnadigten Bußleben im J.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Maria (346) — 346Maria (5. al. 14. Aug., 30. Dec), Herzogin von Gonzaga, eine Tochter des Herzogs Franz von Mantua und seiner Gemahlin Margaretha von Savoyen, starb gottselig im dritten Orden des hl. Franciscus und findet sich bei den Boll. unter den… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”