Tisamenos (Sohn des Orestes)

Tisamenos (Sohn des Orestes)

Tisamenos (griechisch Τισαμενός) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Orestes und der Hermione und Herrscher über die Peloponnesier. Er war der Vater des Kometes, Daimenes, Sparton, Tellis und des Leontomenes.

Nach dem Tode des Orestes' wurde er König von Sparta und Argos. Er verteidigte den Peloponnes gegen die Herakliden unter Aristomachos, die versuchten, ihr Erbland wieder zu erobern. Er fiel jedoch im Kampf um Argos und sein Reich wurde von den Herakliden erobert. Nach anderer Überlieferung überlebte Tisamenos, musste jedoch mit den Achäern fliehen. So forderte er die Ionier im nördlichen Peloponnes auf, ihnen zu erlauben sich in ihrem Land anzusiedeln. Es kam zum Kampf, den sie zwar gewannen, jedoch fiel Tisamenos und wurde in Helike begraben. Später wurden die Gebeine des Tisamenos aufgrund eines Orakels nach Sparta überführt.

Quellen

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Orestes König von Mykene
12. Jahrh. v. Chr.
(fiktive Chronologie)
keiner
Vorgänger Amt Nachfolger
Orestes König von Argos
12. Jahrh. v. Chr.
(fiktive Chronologie)
Temenos
Vorgänger Amt Nachfolger
Orestes König von Sparta
12. Jahrh. v. Chr.
(fiktive Chronologie)
Eurysthenes

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tisamenos — oder Teisamenos (griech. Τεισαμενός oder Τισαμενός; lat. Tisamenus) ist ein antiker, griechischer, männlicher Vorname. Bekannte Namensträger Tisamenos, Sohn des Thersandros, König von Theben. Tisamenos, Sohn des Orestes, König von Argos.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tisamĕnos — (Tisamenes), 1) Sohn des Orestes u. der Hermione; folgte seinem Vater in der Regierung über Argos, Sparta u. Mykene. Bei der Rückkehr der Herakliden wurde er in einem Treffen gegen jene getödtet; sein Sohn war Kometes. 2) T., Sohn des Thersander… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orestes — und die Erinyen (Rachegöttinnen) Orestes (griechisch Ὀρέστης; deutsch auch Orest) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Agamemnon und der Klytaimnestra und der Bruder der Iph …   Deutsch Wikipedia

  • Herakleiden — Als Herakleiden (auch Herakliden, gr. Herakleidai) werden in der Griechischen Mythologie die Nachkommen des Herakles bezeichnet. Herakles war ein panhellenischer Heros, der vor allem von den Dorern angebetet wurde. In der mythologischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Damasios — oder Damasias (griechisch Δαμασίος oder Δαμασίας) ist in der griechischen Mythologie ein Sohn des Penthilos, Sohn des Orestes von Mykene mit dessen Halbschwester Erigone.[1] Er ist der Bruder des Echelaos, sollte Penthilos zwei Söhne gehabt… …   Deutsch Wikipedia

  • Orest — Orestes und die Erinyen (Rachegöttinnen) Orestes (griechisch Ορέστης) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Agamemnon und der Klytaimnestra und der Bruder der Iphigenie (Iphimede), der …   Deutsch Wikipedia

  • Tantaliden — Mit Tantaliden (bzw. Pelopiden oder auch Atriden) bezeichnet man in der griechischen Mythologie die Familie des Tantalos (bzw. Pelops oder auch Atreus), zu der vor allem Agamemnon, Iphigenie und Orestes gehören. Als Tantalos gegen die Götter… …   Deutsch Wikipedia

  • Heraklīden — Heraklīden, die zahlreichen Nachkommen des griechischen Heros Herakles (s. d.), insbes. diejenigen, deren Stammvater Hyllos, der älteste der vier Söhne des Herakles von der Deïaneira, heißt, und nach denen die Dorische Wanderung (1104 v. Chr.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hermiŏne [3] — Hermiŏne, Tochter des Menelaos und der Helena, geboren vor deren Entführung durch Paris, wurde von ihrem Vater mit Achilleus Sohn Neoptolemos vermählt. Nach späterer Sage war sie bereits dem Orestes verlobt, der Neoptolemos erschlug und H.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”