Temenos (Mythologie)

Temenos (Mythologie)

Temenos (griechisch Τέμενος) ist in der griechischen Mythologie der Sohn von Aristomachos und der Bruder von Kresphontes und Aristodemos. Er war der Vater des Keisos, Kerynes, Phalkes, Agelaos, Agraios, Eurypylos, Kallias, Isthmios, Klytos und der Hyrnetho. Er war der Ururenkel des Herakles und führte das Heer der Dorer bei der Eroberung der Peloponnes an (Rückkehr der Herakleiden).

Nach einem Orakel sollte es den Herakleiden gelingen, den Peloponnes zu erobern, wenn sie von Naupaktos aus den Kriegszug beginnen würden. Deshalb sammelte Temenos dort ein Heer und baute eine Flotte. Da Hippotes, der Sohn des Phylas, einen Seher tötete, wurden die Schiffe zerstört und das Heer musste hungern. Ein weiteres Orakel forderte die Verbannung des Schuldigen und einen dreiäugigen Heerführer. Hippotes wurde verbannt und in Oxylos, Sohn des Andraimon, fand man den dreiäugigen Anführer, da er selbst ein Auge verloren hatte und auf einem (zweiäugigen) Pferd dahergeritten kam.

Nun gelang es endlich, den Peloponnes zu erobern. Durch das Los wurde das Land unter den Söhnen des Aristomachos und des Aristodemos aufgeteilt. Temenos wurde König von Argos, das vorher von Tisamenos regiert wurde. Als obersten Heerführer bestimmte er nun Deiphontes, den Gatten seiner Tochter Hyrnetho. Da die Söhne des Temenos fürchteten, Deiphontes könnte in der Folge auch König von Argos werden, töteten sie ihren Vater und vertrieben Hyrnetho und ihren Gatten.

Temenos wurde nahe Argos an einem Ort, der nach ihm Temenes genannt wurde, begraben. Temenos ist der Begründer der Königsfamilie der Temeniden, von der das makedonische Königshaus der Argeaden abstammt.

Quellen


Vorgänger Amt Nachfolger
Tisamenos König von Argos
11. Jahrh. v. Chr.
(fiktive Chronologie)
Keisos

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Téménos (Héraclide) — Pour les articles homonymes, voir Téménos. Dans la mythologie grecque, Téménos (en grec ancien Τέμενος), fils d Aristomaque et frère de Cresphontès et d Aristodème, est l un des Héraclides. Il aide à mener la cinquième et dernière attaque sur… …   Wikipédia en Français

  • Téménos fils de Pélasgos — Pour les articles homonymes, voir Téménos. Dans la mythologie grecque, Téménos (en grec ancien Τέμενος) est un héros arcadien. Il n est cité que par Pausanias[1] : fils de Pélasgos (roi d’Arcadie), il habite l ancienne cité de Stymphale. Il… …   Wikipédia en Français

  • Téménos — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dans la mythologie grecque, ce nom peut désigner : Téménos fils d Aristomaque, un des Héraclides ; Téménos fils de Pélasgos, héros arcadien. Le… …   Wikipédia en Français

  • Gaia (Mythologie) — Gaia. Detail aus der Gigantomachie. Attisch rotfigurige Schale, 410 400 v. Chr.[D 1] Gaia oder Ge (griechisch Γαῖα oder Γῆ, dorisch Γᾶ …   Deutsch Wikipedia

  • Griechische Mythologie — Griechische Mythologie. I. Die griechische Mythologie wurde an Reichthum, Mannichfaltigkeit u. Schönheit des Inhalts von keiner Mythologie eines anderen Volkes, selbst nicht von der der alten Inder erreicht. Alle Arten u. Formen des Naturlebens,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aeropos (Sohn des Temenos) — Aeropos (griechisch Ἀέροπος) [Aéropos]) war der Bruder des mythischen Begründers der makedonischen Königsdynastie. Mythos Aeropos, Sohn des Temenos von Argos, floh mit seinen Brüdern Gauanes und Peridikkas von Argos über Illyrien nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Damia (Mythologie) — Pour les articles homonymes, voir Damia. Dans la mythologie grecque, Damia (en grec ancien Δαμία / Damía) est une divinité de la fertilité associée à Auxesia, vénérée principalement à Trézène, Épidaure, Égine, Théra et Sparte. Elle est assimilée… …   Wikipédia en Français

  • Damia (Mythologie grecque) — Damia (mythologie) Pour les articles homonymes, voir Damia. Dans la mythologie grecque, Damia (en grec ancien Δαμία / Damía) est une divinité de la fertilité associée à Auxesia, vénérée principalement à Trézène, Épidaure, Égine, Théra et Sparte.… …   Wikipédia en Français

  • Damia (mythologie) — Pour les articles homonymes, voir Damia. Dans la mythologie grecque, Damia (en grec ancien Δαμία / Damía) est une divinité de la fertilité associée à Auxesia, vénérée principalement à Trézène, Épidaure, Égine, Théra et Sparte. Elle est assimilée… …   Wikipédia en Français

  • Herakliden — Als Herakleiden (auch Herakliden, gr. Herakleidai) werden in der Griechischen Mythologie die Kinder des Herakles bezeichnet. Herakles war ein panhellenischer Heros, der vor allem von den Dorern angebetet wurde. In der mythologischen Überlieferung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”