William Reid Dick

William Reid Dick

Sir William Reid Dick (* 1879 in Glasgow; † 1961 in London) war ein schottischer Bildhauer, der für die innovative Stilisierung der Form bei seinen Denkmälern und die Einfachheit seiner Porträts bekannt war. Er wurde 1921 assoziiertes Mitglied der Royal Academy und 1928 Vollmitglied. Dick war von 1933 bis 1938 Präsident der Royal Society of British Sculptors. Er wurde von König Georg V. 1935 zum Ritter geschlagen (Sir). Von 1938 bis zu seinem Tod war er Sculptor in Ordinary for Scotland für King George VI.

Im Alter von zwölf Jahren ging Dick in seiner Heimatstadt bei einem Steinmetz in die Lehre. Während der nächsten fünf Jahre erlernte er tagsüber die Arbeit mit dem Stein, abends besuchte er Klassen für Zeichnen und Modellieren. 1896 war seine Lehrzeit abgeschlossen. Er wechselte dann an die Glasgow School of Art und nahm eine Lehrtätigkeit an der Bellshill Academy in Lanarkshire auf. Ab 1908 lebte er in London und stellte in dortigen Galerien aus.

Dick war zu seinen Lebzeiten als Bildhauer des Porträtstatuen bekannt. Die Skulpturen am Unilever House an der Blackfriars Bridge und der Adler auf dem Royal Air Force Denkmal auf dem Victoria Embankment sind von ihm. Im Regent's Park steht sein Brunnen Junge mit Frosch (1936). Er war auch der Schöpfer der imposanten Bronzestatue von Franklin Delano Roosevelt im Londoner Grosvenor Square (vor der Botschaft der Vereinigten Staaten), von George V im House of Lords und einer weiteren in Jersey, die John Soane Statue an der Bank of England. Am 22. Oktober 1949 wurde in Broadgate, Coventry, England, die Reiterstatue von Lady Godiva enthüllt, ein £ 20.000-Geschenk von Herrn WH Bassett-Green, einem Coventry-Landsmann.[1]

Sein Archiv befindet sich in der Tate Gallery. Er wurde in St. Paul's Cathedral, London, begraben.

Fotos

Einzelnachweise

  1. Alton Douglas: Coventry: A Century of News. Coventry Evening Telegraph February 1991, ISBN 0902464361

Weblinks

 Commons: William Reid Dick – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William Reid Dick — Sir William Reid Dick (1879 1961) was a Scottish sculptor. Born in Glasgow, he became an Associate of the Royal Academy in 1921, and a Royal Academician in 1928. Dick served as president of the Royal Society of British Sculptors from 1933 to 1938 …   Wikipedia

  • Dick — bezeichnet: die englische Kurz und Koseform des Vornamens Richard den Spitznamen des US Politikers Richard Nixon: Tricky Dick den Spitznamen des US Politikers Richard Cheney: Dick Cheney den Originaltitel der US amerikanischen Filmkomödie Ich… …   Deutsch Wikipedia

  • Dick Vermeil — Date of birth October 30, 1936 (1936 10 30) (age 75) Place of birth Calistoga, California Position(s) Head Coach College San Jose State Awards …   Wikipedia

  • Dick Vitale — Current position Team Seton Hall Biographical details Born June 9, 1939 (1939 06 09) (age 72) Place of birth Passaic, New Jersey …   Wikipedia

  • Dick Durbin — United States Senator from Illinois Incumbent Assumed office January 3, 1997 Se …   Wikipedia

  • Dick Harlow — Harlow as Penn State boxing coach in 1920 Sport(s) Football, baseball, track and field, boxing Biographical details Born October 19, 1889 …   Wikipedia

  • Dick McGuire — No. 15 Guard Personal information Date of birth January 25, 1926(1926 01 25) Place of birth The Bronx, New York[1 …   Wikipedia

  • Dick MacPherson — Sport(s) Football Biographical details Born November 4, 1930 (1930 11 04) (age 81) Place of birth Old Town, Maine Pl …   Wikipedia

  • William Pinkney — Mandats 7e procureur général des États Unis …   Wikipédia en Français

  • William Rufus DeVane King — William King (Librairie du Congrès) William Rufus DeVane King (7 avril 1786 18 avril 1853) est un Représentant au Congrès de la Caroline du Nord, Sénateur de l’Alabama et le treizième vice président des États Unis d Amérique. Si l on excepte John …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”