Chung Mong-koo

Chung Mong-koo
Koreanische Schreibweise
Siehe auch: Koreanischer Name
Koreanisches Alphabet: 정몽구
Chinesische Schriftzeichen: 鄭夢九
Revidierte Romanisierung: Jeong Mong-gu
McCune-Reischauer: Chŏng Mong-ku

Chung Mong-koo (* 19. März 1938 in Seoul) ist der Vorstandsvorsitzende (CEO) der südkoreanischen Hyundai Kia Automotive Group.

Leben

Chung Mong-koo wurde als Sohn von Chung Ju-yung, dem Gründer der Hyundai Motor Company geboren.[1] Er schloss 1967 die Hanyang-Universität ab und ging kurz darauf zu Hyundai.[2]

1974 wurde er Leiter von Hyundai Motor Service und 1977 der Hyundai Precision & Industry. Dieses Unternehmen wurde später umgebaut und produzierte Fahrzeuge. 1981 wurde er CEO von Hyundai Pipe und 1986 von Inchon Iron & Steel.[3] 1996 wurde er Chairman der Hyundai Group, nachdem sein Onkel Se-yung aus dieser Position entlassen worden war.[4] Allerdings hatte weiterhin sein Vater faktisch die Kontrolle über den Konzern. 1998 wurde er CEO von Hyundai Motor.[5]

Sein Bruder Mong-hun beging 2003 Selbstmord, was für Chung Mong-koo den Weg zur Spitze des Hyundai-Konzerns frei machte.[6]

Im April 2006 wurde er verhaftet[7], aber Ende Juni 2006 gegen Kaution wieder freigelassen. Am 5. Februar 2007 erkannte das Bezirksgericht in Seoul ihn für schuldig der Untreue und des Vertrauensbruchs. Er habe etwa 50 bis 82 Millionen Euro[8] unterschlagen, privat verwendet sowie auf Schwarzgeldkonten gelagert. Mit diesen Geldern hat er auch zahlreiche Beamte und Politiker bestochen. Die Strafe lautete auf drei Jahre Haft, wurde aber zunächst nicht vollstreckt.[9] Im September 2007 wurde die Strafe zur Bewährung ausgesetzt und Chung Mong-koo verpflichtet, 895 Mio. US-Dollar zu spenden und Vorträge über transparentes Management zu halten[10]

Fußnoten

  1. http://www.zeit.de/2006/19/Hyundai
  2. http://www.pathfinder.com/asiaweek/99/0319/biz5.html
  3. http://www.pathfinder.com/asiaweek/99/0319/biz5.html
  4. http://www.ftd.de/karriere_management/management/68279.html
  5. http://www.pathfinder.com/asiaweek/99/0319/biz5.html
  6. http://www.ftd.de/karriere_management/management/68279.html
  7. http://www.ftd.de/unternehmen/autoindustrie/158509.html
  8. http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2337654,00.html
  9. http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6376380_TYP6_THE_NAV_REF4_BAB,00.html (nicht mehr online verfügbar)
  10. n-tv.de, Strafe auf Bewährung - Milde für Hyundai-Chef, 6. Sep. 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chung Mong-koo — This is a Korean name; the family name is Chung. Chung Mong koo Hangul 정몽구 Hanja 鄭夢九 …   Wikipedia

  • Chung Mong-hun — This is a Korean name; the family name is Chung. Chung Mong hun Hangul 정몽헌 Hanja 鄭夢憲 …   Wikipedia

  • Mong-koo Chung — Koreanische Schreibweise Siehe auch: Koreanischer Name Hangeul: 정몽구 Hanja: 鄭夢九 Revidiert: Jeong Mong gu McCune R …   Deutsch Wikipedia

  • Chung Ju-yung — 정주영 鄭周永 Chung Ju yung, the first CEO, founder and honorary chairman of Hyundai Group, in October 1998. Born Chung Ju yung November 25, 1915(1915 11 25) …   Wikipedia

  • Chung — ist der Familienname folgender Personen: Chung Hee Seok (* 1977), südkoreanischer Tennisspieler Chung Hee Sung (* 1976), südkoreanischer Tennisspieler Chung Hoi Yuk (* 1964), Badmintonspielerin aus Hongkong Chung Jae hee (* 1978), südkoreanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Chung Eui-sun — This is a Korean name; the family name is Chung. Chung Eui sun Hangul 정의선 Hanja 鄭義宣 …   Wikipedia

  • Chung Fu Stop — Chung Fu 頌富 …   Wikipedia

  • Chung Uk Tsuen Stop — 鍾屋村站 …   Wikipedia

  • Mong Kok East Station — For the other MTR station in Mong Kok, see Mong Kok Station. Mong Kok East 旺角東 …   Wikipedia

  • Mong Kok Station — For the other MTR station in Mong Kok, see Mong Kok East Station. Mong Kok 旺角 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”