Dimitri Payet

Dimitri Payet



Dimitri Payet
Spielerinformationen
Geburtstag 29. März 1987
Geburtsort Saint-Pierre de la RéunionFrankreich
Größe 174 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1992–1995
1995–1997
1997–2001
2001–2003
AS Saint-Philippe
JS Saint-Pierroise
Le Havre AC
AS Excelsior
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004
2004–2007
2005–2007
2007–2011
2009–2010
2011–
AS Excelsior
FC Nantes B
FC Nantes
AS Saint-Étienne
AS Saint-Étienne B
OSC Lille
22 (12)
27 0(6)
33 0(5)
129 (23)
2 0(0)
2 0(0)
Nationalmannschaft2
2006–2008
2010–
Frankreich U-21
Frankreich

3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. August 2011
2 Stand: 17. November 2010

Dimitri Payet (* 29. März 1987 in Saint-Pierre de la Réunion) ist ein französischer Fußballspieler. Derzeit steht der Stürmer beim OSC Lille, dem französischen Fußballmeister der Saison 2010/11, unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Payet durchlief die Jugendabteilungen von Le Havre AC und SS Excelsior, ehe er 2004 zu der Mannschaft des FC Nantes wechselte. In der Saison 2005/06 wurde er in den Profikader aufgenommen. In derselben Spielzeit absolvierte er drei Spiele und konnte sein erstes Tor erzielen. In seinem zweiten Jahr machte er mehr auf sich aufmerksam und lief insgesamt 30mal für die Kanarienvögel auf, konnte allerdings nur vier Torerfolge feiern. Die Saison 2006/07 war enttäuschend für Nantes, Payet stieg mit dem FCN aus der Ligue 1 ab. Daraufhin wechselte der Offensiv-Allrounder zu AS Saint-Étienne. Im Juli 2009 gab er bekannt, dass er seinen Vertrag bei Saint-Etienne bis ins Jahr 2013 verlängert habe. Aber erst in der Saison 2010/11 platzte der Knoten bei Payet: nach sieben Spieltagen führte er die Torjägerliste der Ligue 1 mit ebenso vielen Treffern an. Am 28. Juni 2011 wechselte Payet zum aktuellen französischen Fußballmeister OSC Lille, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieb.[1].

Nationalmannschaft

Payet spielte bereits für die U-21-Nationalmannschaft seines Heimatlandes. Sein Debüt gab am 9. November 2006, wobei er selbst einen Treffer markieren konnte, jedoch im weiteren Verlauf des Spiels verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Am 30. September 2010 berief ihn Nationaltrainer Laurent Blanc erstmals in den A-Kader der Bleus für die beiden EM-Qualifikationsspiele im Oktober; gegen Rumänien wurde er kurz vor Schluss eingewechselt und bereitete dann mit einer feinen Einzelleistung den Treffer zum 2:0 vor.

Einzelnachweise

  1. Payet für vier Jahre nach Lille, Artikel auf de.uefa.com vom 28. Juni 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dimitri Payet — Personal information Full name Florent Dimitri Payet Date of birth 29 March 1987 ( …   Wikipedia

  • Dimitri Payet — Pour les articles homonymes, voir Payet. Dimitri Payet …   Wikipédia en Français

  • Payet — is a surname, and may refer to:* Alain Payet * Dimitri Payet * Pascal Payet …   Wikipedia

  • Payet — ist der Familienname folgender Personen: Alain Payet (1947–2007), französischer Pornofilmregisseur Dimitri Payet (* 1987), französischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Payet — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Payet est un patronyme porté par plusieurs personnalités françaises, généralement originaires de l île de La Réunion. C est le nom de famille le plus… …   Wikipédia en Français

  • Pascal Payet — Pour les articles homonymes, voir Payet. Pascal Payet (né à Montpellier le 7 juillet 1963) est un braqueur multirécidiviste français fiché au grand banditisme et célèbre pour ses évasions à répétition des prisons de France. Biographie Né à… …   Wikipédia en Français

  • Saison 2010-2011 de l'AS Saint-Étienne — AS Saint Etienne Saison 2010 2011 Généralités Président …   Wikipédia en Français

  • Saison 2006-2007 du FCNA — Saison 2006 2007 du FC Nantes Atlantique Sommaire 1 Transferts 1.1 Départs 1.2 Arrivées 2 Effectifs 2.1 Gardien …   Wikipédia en Français

  • Saison 2006-2007 du FC Nantes — Atlantique Sommaire 1 Transferts 1.1 Départs 1.2 Arrivées 2 Effectifs 2.1 Gardien …   Wikipédia en Français

  • Saison 2006-2007 du FC Nantes Atlantique — FC Nantes Atlantique Saison 2006 2007 Généralités Président(s) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”