Dottersack

Dottersack
Eröffnete Gebärmutter einer Katze mit einem Fötus in der Mitte der Trächtigkeit. 1 Nabel, 2 Amnion, 3 Allantois, 4 Dottersack, 5 sich entwickelndes Randhämatom, 6 mütterlicher Teil der Plazenta.

Der Dottersack ist das ausschließliche Ernährungsorgan der Embryonen der eierlegenden Wirbeltiere. Lebend gebärende Haie, Reptilien und Säugetiere bilden meist zusätzlich Plazenten aus, die im Laufe der weiteren Embryonalentwicklung mehr oder weniger die komplette Ernährung über den mütterlichen Blutkreislauf sicherstellen. Bei den dotterarmen Eizellen der höheren Säugetiere ist der Dottersack nicht nur ein stammesgeschichtliches Überbleibsel (Rudiment), sondern ein in der Frühphase notwendiges Element. Beim Menschen erreicht er eine Größe von bis zu 5 mm und übernimmt vor der Ausbildung der Leber zum Teil deren Stoffwechselfunktion. Aus der Wand des Dottersackes gehen die Keimzellen sowie die Stammzellen für die Blutbildung hervor. Mit der Abschnürung des Darmrohres vom Dottersack und der lateralen Abfaltung der Embryonalanlage liegt der kleine Dottersack in der Chorionhöhle und steht mit dem Darm über den Dottergang in Verbindung. Das Darmrohr gliedert sich aus dem Dach des Dottersackes aus. Bei einigen Säugetieren (z. B. Pferde, Hunde, Katzen) bildet sich vorübergehend eine echte Dottersackplazenta aus und der Dottersack bleibt als kleines Säckchen bis zur Geburt erhalten.

Literatur

  • Bertram Schnorr und Monika Kressin: Embryologie der Haustiere. Enke, 5. Auflage, 2006. ISBN 3-8304-1061-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dottersack — Dottersack, der Teil des Embryos, der sich bei manchen Tieren vom eigentlichen Embryo absetzt und den Nahrungsdotter enthält, liegt entweder im Embryo (innerer D.) oder außerhalb desselben (äußerer D.) und hängt dann durch einen Stiel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dottersack — Dottersack, bei Wirbeltieren mit dotterreichen Eiern (Fische, Reptilien, Vögel) aus den Keimblättern entstehende Umhüllung des Dotters, die mit dem Darm verbunden ist und der Ernährung des Embryos dient. Bei Säugerembryonen ist der D. nur noch… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Dottersack — Dọt|ter|sack 〈m. 1u; Biol.〉 beim Embryo der Wirbeltiere blasenartiger Darmanhang mit dem Dotter als Ernährungsorgan * * * Dọt|ter|sack, der (Zool.): den Dotter umhüllendes Organ bei Embryonen von Wirbeltieren. * * * I Dottersack   (Nabelblase,… …   Universal-Lexikon

  • Dottersack — Dọttersack: Nabelbläschen, embryonales Vorratsorgan beim Menschen im 2.DottersackEmbryonalmonat (durch den Dottergang mit dem Mitteldarm verbunden; Biol., Med.) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Dottersack — Dọt|ter|sack (Zoologie) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dottersack-Plazenta — Als Dottersack Plazenta wird ein Organ bezeichnet, das bei vielen Wirbeltieren während der Embryonalentwicklung ausgebildet wird und der Nährstoffversorgung der sich entwickelnden Embryonen in der Gebärmutter dient. Die Dottersack Plazenta bildet …   Deutsch Wikipedia

  • Gastrulation — 1 Blastula, 2 Gastrula; orange Ektoderm, rot Entoderm Gastrulation von griech.: gaster (Magen) bezeichnet eine Phase der Embryogenese der vielzelligen Tiere, zu denen auch der Mensch gehört. Dabei stülpt sich die Blastula ein und es kommt zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Gastrula — 1 Blastula, 2 Gastrula; orange Ektoderm, rot Entoderm Als Gastrulation von griech.: gaster (Magen) wird die Ausbildung der Keimblätter während der Embryogenese der vielzelligen Tiere, zu denen auch der Mensch gehört, bezeichnet. Diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Blutbildung — Hämatopoese Die Hämatopoese (ΕΛΣαλταἷμα) haima gen. αἷματος, haimatos Blut, ποίησις, poiesis Herstellung) ist die Bildung der Zellen des Bluts (Blutkörperchen) aus blutzellbildenden Stammzellen und wird daher auch als Blutbildung bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hämatopoiese — Hämatopoese Die Hämatopoese (ΕΛΣαλταἷμα) haima gen. αἷματος, haimatos Blut, ποίησις, poiesis Herstellung) ist die Bildung der Zellen des Bluts (Blutkörperchen) aus blutzellbildenden Stammzellen und wird daher auch als Blutbildung bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”