Ernst-Zinna-Preis der Stadt Berlin

Ernst-Zinna-Preis der Stadt Berlin

Der Ernst-Zinna-Preis der Stadt Berlin wurde am 8. Februar 1957 vom Magistrat von Groß-Berlin gestiftet und bis 1989 jährlich an junge Erfinder, Rationalisatoren und Künstler verliehen. Der Preis war mit einer Urkunde, einem Ehrenzeichen und einer Geldprämie verbunden.

Er ist benannt nach dem Schlosserlehrling Ernst Zinna, der als 17-Jähriger in den Barrikadenkämpfen der März-Revolution von 1848 in der Berliner Jägerstraße ums Leben kam. Nur mit dem alten Säbel seines Großvaters bewaffnet hatte er sich gegen ein Bataillon preußischer Soldaten gestellt, wurde schwer verwundet und starb am Folgetag in der Charité. Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain.

Träger des Preises (Auswahl)


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ernst Zinna — und Heinrich Glasewaldt auf der Barrikade Ecke Jäger /Friedrichstraße (Zeitgenössische Federlithographie von Theodor Hosemann) Ernst Friedrich Rudolf Zinna (* 8. September 1830 in Berlin; † 19. März 1848 in Berlin) war ein Schlosserlehrling und… …   Deutsch Wikipedia

  • Günter Kochan — (* 2. Oktober 1930 in Luckau, Niederlausitz; † 22. Februar 2009 in Neuruppin) war ein deutscher Komponist. Kochan war Meisterschüler von Hanns Eisler. Von 1967 bis zu seiner Emeritierung 1991 wirkte er als Professor für Komposition an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nuria Quevedo — während einer Ausstellungseröffnung, 2008 Nuria Quevedo (* 18. März 1938 in Barcelona) ist eine Malerin und Grafikerin spanischer Abstammung. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Claus Küchenmeister — (* 7. September 1930 in Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 Filmdrehbücher …   Deutsch Wikipedia

  • Ralf Petersen — (* 2. April 1938 in Rumburg; richtiger Name Horst Fliegel) ist ein deutscher Komponist, Arrangeur, Produzent und Autor. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Schubert (Komponist) — Manfred Schubert (* 27. April 1937 in Berlin; † 10. Juni 2011 ebenda) war ein deutscher Komponist, Dirigent und Musikkritiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Kompositione …   Deutsch Wikipedia

  • Jenny Gröllmann — (* 5. Februar 1947 in Hamburg; † 9. August 2006 in Berlin) war eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Kontakte zum Ministerium für Staatssicherheit 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Wera Küchenmeister — (* 18. Oktober 1929 als Wera Skupin in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Filmdrehbücher 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland — (Deutsches Reich, franz. Allemagne, engl. Germany), das im Herzen Europas, zwischen den vorherrschend slawischen Ländern des Ostens und den romanischen des Westens und Südens liegende, im SO. an Deutsch Österreich und im N. an das stammverwandte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gömnigk — Das Straßendorf Gömnigk ist ein Gemeindeteil der Stadt Brück im Brandenburger Landkreis Potsdam Mittelmark. Der Ort mit etwa 250 Einwohnern[1] liegt innerhalb des Naturpark Hoher Fläming am Fläminghauptfließ Plane. Der Fluss trieb in dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”