Ernst Mader

Ernst Mader

Ernst Mader (* 4. Jänner 1968 in Wien) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler.

Er spielte unter anderem bei den (damaligen) Bundesliga-Vereinen FK Austria Wien, First Vienna FC 1894, VfB Mödling und SV Gerasdorf. Von Sommer 2004 bis Winter 2006 spielte er beim Rennweger SV 1901. Dort wurde er in der Saison 2004/2005 zum besten Spieler der Saison gewählt. Er bestritt 24 von 30 Spielen (15 Tore) und wurde ungeschlagen Meister in der Oberliga A (5. Spielklasse Österreichs).

In dieser Zeit spielte Ernst Mader außerdem in der Wiener Stadtliga mit seiner Mannschaft um den Aufstieg in die Regionalliga Ost.

Seit Winter 2006 agiert Ernst Mader als Trainer beim niederösterreichischen Verein SC Mannsdorf (1. Klasse Nord), bei dem er gelegentlich auch selbst die Fußballschuhe schnürt.

1993 wurde Mader, zu dieser Zeit bei Admira Wacker Mödling unter Vertrag, zum besten Spieler beim Wiener Stadthallenturnier gewählt. 1994 spielte er im österreichischen All-Star-Team zusammen mit Franz Wohlfahrt, Peter Schöttel, Peter Stöger und Thomas Flögel bei einigen Wohltätigkeitsturnieren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mader — ist ein Orts und Familienname. Mader hat sich aus der Berufsbezeichnung (Mahder oder Mähder) für jemanden, der eine Wiese oder ein Getreidefeld mäht, entwickelt. In der Landwirtschaft ist das Wort Mahd auch heute noch als Begriff für das Mähen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Friedrich Wilhelm Mader — (* 1. September 1866 in Nizza; † 30. April 1945 in Bönnigheim) war ein deutscher Schriftsteller von Zukunfts und Abenteuerromanen, Theaterstücken, Märchen, Gedichten und Liedern. Er wird der schwäbische Karl May genannt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Busch — Naissance 6 juillet 1885 Essen Steele, Allemagne Décès 17 juillet 1945 (à 60 ans) Aldershot, Angleterre Origine Allemand Allégeance …   Wikipédia en Français

  • Ernst Sieler — Naissance 22 août 1893 Altenburg Décès 6 octobre 1983 (à 90 ans) Bernau Allégeance …   Wikipédia en Français

  • Ernst Ferber — (1964) Ernst Ferber (* 27. September 1914 in Wiesbaden; † 31. Dezember 1998 in München) war ein General des Heeres der Bundeswehr. Er war von 1971 bis 1973 Inspe …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Heinrich Kelter — (* 1900; † nach 1976) war ein deutscher Wirtschaftsgeograph, Wirtschaftshistoriker, Volkswirt, Kommunalpolitiker während der Zeit des Nationalsozialismus und Hochschullehrer. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Veröffentlichungen …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Günther Baade — Pour les articles homonymes, voir Baade. Ernst Günther Baade …   Wikipédia en Français

  • Ernst-Eberhard Hell — Pour les articles homonymes, voir Hell. Ernst Eberhard Hell Naissance 19 septembre 1887 Stade Décès 15 septembre 1973 (à 85 ans) Wiesbaden Origine …   Wikipédia en Français

  • Ernst Kupfer — Pour les articles homonymes, voir Kupfer. Ernst Kupfer Naissance 2 juillet 1907 Coburg Décès 6 novembre 1943 (à 36 ans) 60 km au nord de Thessaloniki en Grèce Origine …   Wikipédia en Français

  • Ernst Günter Herrmann — Wasserspiel und Skulptur vor dem Friedrichsbau in Stuttgart Ernst Günter Herrmann (* 1941 in Erfurt) ist ein deutscher Bildhauer und Landschaftsarchitekt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”