Euro-Islam

Euro-Islam

Der Begriff Euroislam wurde von Bassam Tibi eingeführt, wird aber auch mit teils etwas unterschiedlichen Positionen von Tariq Ramadan vertreten.

Inhaltsverzeichnis

Euroislam bei Bassam Tibi

Bassam Tibi [1] distanziert sich von organisierten, sendungsbewussten Islamisten, die ihrerseits den Euro-Islam kategorisch ablehnen. Deren Anteil an den gegenwärtig ca. 15 Millionen in der Europäischen Union lebenden Muslimen schätzt er auf drei bis fünf Prozent. Dennoch bezeichnet er sie als gefährliche Minderheit, weil sie seiner Meinung nach versuchen, die Führung der islamischen Gemeinde zu "hijacken" und auch über die Mittel hierzu verfügen. Euro-Islam bedeutet für ihn, dass in Europa lebende muslimische "Citoyens" die Trennung von Religion und Staat akzeptieren. Als Gegensatz dazu sieht er als Konfliktszenario eine Ghettoisierung der Muslime mit ungeheurem Gewaltpotential für das 21. Jahrhundert.

Euroislam bei Tariq Ramadan

Tariq Ramadan tritt für eine neue europäisch-muslimische Identität ein. In seinem Buch "Muslimsein im Westen" fordert er die Partizipation am gesellschaftlichen Leben, kulturelle Projekte im Einklang mit der europäischen Kultur und der muslimischen Ethik. Seine Kritiker sehen in ihm gleichwohl eine sich nur scheinbar aufgeklärt gebende Stimme des im Kern antiwestlich orientierten Islamismus. Sie lasten ihm überdies den Konflikt mit den jüdischstämmigen französischen Journalisten und Globalisierungskritikern Bernard-Henri Lévy und Alain Finkielkraut an, denen er Tendenz zum "jüdischen Kommunitarismus" vorwarf. Ein weiterer Schritt von ihm war seine Forderung, jüdische Mitbürger sollten nicht "reflexartig" Israel verteidigen. Dagegen finden Ramadans Aufforderungen an die Muslime Zustimmung, sich von Regimen wie dem saudischen und vom Terrorismus zu distanzieren.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Bassam Tibi - Keine Selbstaufgabe durch totale Anpassung an den Westen - Der Euro-Islam ist nur im Einklang mit der kulturellen Moderne möglich - Das Parlament, 32-33 2005

Literatur

  • Bassam Tibi: Im Schatten Allahs : der Islam und die Menschenrechte. Ullstein, Muenchen 2003, ISBN 3-548-36388-1

und viele andere Bücher Tibis

  • Tariq Ramadan: Die europaeischen Muslime, in: Troll SJ, Christian W. (Katholische Akademie in Berlin, Hrsg.): Der Europäische Islam. Ein reale Perspektive?, Berlin 2001, S. 9-20, ISBN 3-87554-360-2
  • Tariq Ramadan: Western Muslims and the Future of Islam. Oxford University Press, USA, 2005, ISBN 0-19-518356-8
  • Ralph Ghadban: Tariq Ramadan und die Islamisierung Europas. Schiler, Berlin 2006, ISBN 3-89930-150-1
  • Faruk Sen et al.: Euro-Islam. Eine Religion etabliert sich in Europa. ZFT-Aktuell 102, Stiftung Zentrum für Türkeistudien, Essen 2004 ([1])
  • Christian W. Troll SJ (Katholische Akademie in Berlin, Hrsg.): Der Europäische Islam. Ein reale Perspektive?, Berlin 2001, ISBN 3-87554-360-2
  • Florian Remien: Muslime in Europa: Westlicher Staat und islamische Identität. Untersuchung zu Ansätzen von Yusuf al-Qaradawi, Tariq Ramadan und Charles Taylor, Schenefeld/Hamburg 2007, ISBN 978-3-936912-61-6
  • AlSayyad Nezar et al.: Muslim Europe or Euro-Islam: Politics, Culture, and Citizenship in the Age of Globalization (Transnational Perspectives). Lexington Books, May 2002, ISBN 0-7391-0338-5
  • Bassam Tibi: Der Euro-Islam als Brücke zwischen Islam und Europa - Essay vom 20. März 2007, veröffentlicht bei perlentaucher.de

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Islam in Belgium — is relatively new, and is mostly practised in the Belgian immigrant communities. It is the largest minority religion in Belgium. PopulationIt is estimated that between 3 to 4% of the Belgian population is Muslim (98% Sunni) or has 350,000 to… …   Wikipedia

  • Islam progressiste — Islam Pour les articles homonymes, voir Islam (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Islam radical — Islam Pour les articles homonymes, voir Islam (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Islâm — Islam Pour les articles homonymes, voir Islam (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Islam in Europe — Islam in Europe[1]   <1% (Armenia, Belarus, Czech R …   Wikipedia

  • Islam —    Islam is the second largest of Russia’s religions. Approximately 20 million or 14 percent of Russia’s citizens are ethnic or legacy Muslims; of those, slightly fewer than half are active members of the faith. The vast majority of Russian… …   Historical Dictionary of the Russian Federation

  • Islam in europa — Dieser Artikel behandelt keine politischen Länderstudien oder aktuelle Debatten im Detail, sondern allgemeine Zusammenhänge und länderübergreifende Gemeinsamkeiten in ganz Europa. Für einzelne Staaten siehe Islam nach Ländern, für einzelne… …   Deutsch Wikipedia

  • Islam in Switzerland — According to the Confederate census of 2001, a total number of 310,807 Muslims were living in Switzerland which made up 4.26% of the total population [Switzerland: CIA World Factbook [https://www.cia.gov/library/publications/the world… …   Wikipedia

  • Islam in the Netherlands — HistoryTreaty with MoroccoIn the early 1600s a delegation from the Dutch Republic visited Morocco to discuss a common alliance against Spain and the Barbary pirates. Sultan Zidan Abu Maali appointed Samuel Pallache as his envoy, and in 1608… …   Wikipedia

  • Islam in Europa — Traditionell vorherrschende Religionen: katholisches (blau), evangelisches (lila) und orthodoxes (rot) Christentum in Europa sowie sunnitischer (hellgrün) und schiitischer (dunkelgrün) Islam in Westasien und Nordafrika Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”