FDJeux.com

FDJeux.com

Française des Jeux oder früher auch FDJeux.com ist eine 1997 gegründete französische Radsportmannschaft, die im Rahmen der UCI ProTour fährt. Sponsor ist die französische staatliche Lotterie Française des Jeux. Das Team wird tendenziell eher zu den Sprinterteams gezählt und belegte bei der Tour de France 2005 den letzten Platz in der Mannschaftswertung. Für das Jahr 2006 war deshalb eine offensivere Fahrweise angekündigt worden. Die verletzungsbedingten Ausfälle der Stammkräfte Bradley McGee, Lilian Jegou und Eric Leblacher erschwerten es dem Team um Kapitän Sandy Casar jedoch, dieses Ziel zu erreichen, es wurde 17. von 20 und Benoît Vaugrenard trug das weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers während drei Etappen.

Fahrer von Teams Francaise des Jeux bei der Tour de France 2006

Radausstatter ist der Rahmenhersteller Lapierre. Laufradsätze und Schaltgruppen werden von Shimano gestellt. Der sportliche Leiter ist Marc Madiot. Das Team verfügt in der Saison 2006 über ein Budget von ca. 6,5 Mio. Euro.

Inhaltsverzeichnis

Saison 2009

Erfolge in der ProTour

Datum Rennen Fahrer
12. März FranceFrance 5. Etappe Paris-Nizza Frankreich Jérémy Roy

Erfolge in der Continental Tour

Datum Rennen Fahrer
13. Januar GabonGabon 1. Etappe La Tropicale Amissa Bongo Frankreich Matthieu Ladagnous
18. Januar GabonGabon 6. Etappe La Tropicale Amissa Bongo Weißrussland Jauhen Hutarowitsch
13.-18. Januar GabonGabon Gesamtwertung La Tropicale Amissa Bongo Frankreich Matthieu Ladagnous
11. Februar FranceFrance 1. Etappe Mittelmeer-Rundfahrt Weißrussland Jauhen Hutarowitsch
14. Februar FranceFrance 5. Etappe Mittelmeer-Rundfahrt Weißrussland Jauhen Hutarowitsch
29. März Belgium (civil)Belgium (civil) Brabantse Pijl Frankreich Anthony Geslin
3. April FranceFrance Route Adélie Frankreich Jérôme Coppel
9. April FranceFrance 4. Etappe Circuit de la Sarthe Frankreich Anthony Roux

Erfolge im Cyclocross 2008/2009

Datum Rennen Fahrer
12. Oktober FranceFrance Challenge de la France Cycliste 1, Montrevel Frankreich Francis Mourey
1. November FranceFrance Cyclocross International de Marle, Marle Frankreich Francis Mourey
2. November SwitzerlandSwitzerland Int. Radquer Hittnau, Hittnau Frankreich Francis Mourey
23. November FranceFrance Challenge de la France Cycliste 2, Le Creusot Frankreich Francis Mourey
14. Dezember FranceFrance Challenge de la France Cycliste 3, Quelneuc Frankreich Francis Mourey
26. Dezember SwitzerlandSwitzerland Internationales Radquer Dagmersellen, Dagmersellen Frankreich Francis Mourey
11. Januar FranceFrance Französische Meisterschaft Frankreich Francis Mourey

Abgänge/Zugänge

Zugänge Team 2008 Abgänge Team 2009
Christophe Le Mevel Crédit Agricole Mickaël Delage Silence-Lotto
Anthony Geslin Bouygues Télécom Philippe Gilbert Silence-Lotto
Wesley Sulzberger Southaustralia.com-AIS Tom Stubbe Silence-Lotto
Jelle Vanendert Silence-Lotto
Yoann Le Boulanger Agritubel
Lilian Jégou Bretagne-Schuller
Cyrille Monnerais Bretagne-Schuller
Christophe Mengin Karriereende

Mannschaft

Name Geburtstag Nationalität
Sandy Casar 2. Februar 1979 Frankreich Frankreich
Sébastien Chavanel 21. März 1981 Frankreich Frankreich
Mickaël Chérel 17. März 1986 Frankreich Frankreich
Jérôme Coppel 6. August 1986 Frankreich Frankreich
Rémy di Gregorio 31. Juli 1985 Frankreich Frankreich
Arnaud Gérard 10. Juni 1984 Frankreich Frankreich
Anthony Geslin 9. Juni 1980 Frankreich Frankreich
Tim Gudsell 17. Februar 1984 Neuseeland Neuseeland
Frédéric Guesdon 14. Oktober 1971 Frankreich Frankreich
Jauhen Hutarowitsch 29. November 1983 Weißrussland Weißrussland
Sébastien Joly 25. Juni 1979 Frankreich Frankreich
Mathieu Ladagnous 12. Dezember 1984 Frankreich Frankreich
Christophe Le Mevel 11. September 1980 Frankreich Frankreich
Guillaume Levarlet 25. Juli 1985 Frankreich Frankreich
Gianni Meersman 5. Dezember 1985 Belgien Belgien
Francis Mourey 8. Dezember 1980 Frankreich Frankreich
Yoann Offredo 12. November 1986 Frankreich Frankreich
Anthony Roux 18. April 1987 Frankreich Frankreich
Jérémy Roy 22. Juni 1983 Frankreich Frankreich
Wesley Sulzberger 20. Oktober 1986 Australien Australien
Benoît Vaugrenard 5. Januar 1982 Frankreich Frankreich
Jussi Veikkanen 29. März 1981 Finnland Finnland

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fdjeux.com — Française des Jeux oder früher auch FDJeux.com ist eine 1997 gegründete französische Radsportmannschaft, die im Rahmen der UCI ProTour fährt. Sponsor ist die französische staatliche Lotterie Française des Jeux. Das Team wird tendenziell eher zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Équipe cycliste fdjeux.com — Équipe cycliste La Française des Jeux La Française des Jeux Informations Code UCI FDJ Pays …   Wikipédia en Français

  • Equipe cycliste La Francaise des Jeux - Saison 2005 — Équipe cycliste La Française des Jeux Saison 2005 La Française des Jeux 2005 …   Wikipédia en Français

  • Équipe cycliste La Française des Jeux - Saison 2005 — La Française des Jeux 2005 …   Wikipédia en Français

  • Saison 2005 de l'équipe cycliste La Française des Jeux — Article principal : Équipe cycliste La Française des Jeux. La Française des Jeux 2005 Manager Marc Madiot …   Wikipédia en Français

  • UCI Europe Tour 2005 — Die UCI Europe Tour ist der vom Weltradsportverband UCI zur Saison 2005 eingeführte europäische Straßenradsport Kalender unterhalb der UCI ProTour. Die Eintagesrennen und Etappenrennen der UCI Europe Tour sind in drei Kategorien (HC, 1 und 2)… …   Deutsch Wikipedia

  • UCI Europe Tour 2005 — Infobox compétition sportive UCI Europe Tour 2005 Sport Cyclisme sur route Organisateur(s) UCI Édition 1re Lieu Europe …   Wikipédia en Français

  • Derepas — David Derepas (* 9. März 1978 in Dijon) ist ein französischer Cyclocross , Bahn und Straßenradrennfahrer. David Derepas fuhr 1997 bei dem Mountainbike Team Lapierre. Im Cyclocross wurde im Jahr 2000 französischer Meister in der U23 Klasse und… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnaud Gerard — Arnaud Gérard Arnaud Gérard bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2008 Personendaten Geburtsdatum 6. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Renshaw — Personal information Full name Mark Renshaw Nickname Markieemark/Prince Harry Born October 22, 1982 (1982 10 22) (age 29) Bathurst, Australia …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”