Fats Heard

Fats Heard

Eugene M. „Fats“ Heard (* 10. Oktober 1923 in Cleveland, Ohio; † 5. Dezember 1987[1] ebenda[2]) war ein amerikanischer Jazz-Schlagzeuger.

Fats Heard spielte zunächst Klavier und studierte am Cleveland Institute of Music, wechselte aber zum Schlagzeug. Zu Beginn seiner Karriere Ende der 1940er Jahre spielte er bei Coleman Hawkins und Lionel Hampton. Bekannt wurde er dann ab 1952 als Mitglied im Trio des Pianisten Erroll Garner durch sein Spiel mit den Besen in Aufnahmen wie „Misty“. Mitte der 1950er Jahre verließ er zunächst das Musikgeschäft, um u. a. als Fernseh-Verkäufer zu arbeiten. In späteren Jahren trat er in seiner Heimatstadt Cleveland im dortigen Jazzclub Cotton Club auf, den er schließlich kaufte und in Modern Jazz Room umbenannte. Dort traten auch Erroll Garner und der Trompeter Jack Teagarden auf.

Literatur

  • John Jörgensen & Erik Wiedemann: Jazzlexikon. Mosaik, München 1967

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Big Bands Database Plus Birthdays, October 10
  2. Big Bands Database Plus Birthdays, December 5 (Notable Events occuring this date)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heard — ist der Familienname folgender Personen: Amber Heard (* 1986), US amerikanische Schauspielerin Fats Heard (1923–1987), US amerikanischer Jazzschlagzeuger Floyd Heard (* 1966), US amerikanischer Leichtathlet Gyasi Cline Heard (* 1979), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Fats Domino — Infobox musical artist | Name = Fats Domino Img capt = Fats Domino in concert in France, 1992. Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Antoine Dominique Domino Alias = Fats Born = birth date and age|1928|2|26 Died = Origin =… …   Wikipedia

  • Natural fats — Natural Nat u*ral (?; 135), a. [OE. naturel, F. naturel, fr. L. naturalis, fr. natura. See {Nature}.] 1. Fixed or determined by nature; pertaining to the constitution of a thing; belonging to native character; according to nature; essential;… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Liste der Namensvarianten von Jazzmusikern — Hinweise zur Nutzung der Tabelle Diese Listen sind sortierbar. Die Voreinstellung erfolgt nach dem Nachnamen der Musiker (Lemma). Darüber hinaus kann sie nach dem Spitznamen bzw. dem islamischen, indischen oder afrikanischen Namen der Künstler,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hea–Heh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Erroll Garner — Infobox musical artist Name = Erroll Garner Img capt = Background = solo singer Birth name = Erroll Louis Garner Alias = Born = birth date|1921|6|15|mf=y flagicon|USA Pittsburgh, Pennsylvania, USA Died = death date and age|1977|1|2|1921|6|15|mf=y …   Wikipedia

  • Erol Garner — Erroll Garner Pour les articles homonymes, voir Garner. Jazz …   Wikipédia en Français

  • Eroll garner — Erroll Garner Pour les articles homonymes, voir Garner. Jazz …   Wikipédia en Français

  • Errol Garner — Erroll Garner Pour les articles homonymes, voir Garner. Jazz …   Wikipédia en Français

  • Erroll Garner — Pour les articles homonymes, voir Garner. Erroll Garner …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”