Fletcher v. Peck

Fletcher v. Peck
Fletcher v. Peck
Logo des Supreme Courts
Verhandelt
15. Februar 1810
Entschieden
16. März 1810
Rubrum: Robert Fletcher v. John Peck
Aktenzeichen: 10 U.S. 87 (1810)
Sachverhalt
Der Beklagte hatte von einer Erschließungsgesellschaft ein Stück Land gekauft, welches diese wiederum vom Staat Georgia unter dem "Yazoo Land Act of 1795" erworben hatte. Er verkaufte das Grundstück an den Kläger weiter, welcher mit der Behauptung Klage gegen Peck erhob, er - Fletcher - habe beim Verkauf des Landes nicht lastenfreies Eigentum erwerben können, da Peck - nach der Aufhebung des "Yazoo Land Act of 1795" - nie Eigentümer gewesen sei.
Tenor
Die Vertragsklausel der Verfassung der Vereinigten Staaten verbietet es dem Staat Georgia, Grundstückskaufverträge für nichtig zu erklären. Dies gilt selbst dann, wenn diese Verträge nur durch Schmiergeldzahlungen zustande gekommen sind.
Besetzung
Vorsitzender: John Marshall
Beisitzer: Cushing · Chase · Washington · Johnson · Livingston · Todd
Positionen
Mehrheitsmeinung: Marshall
Zustimmend: Cushing, Chase, Washington, Livingston, Todd
Abweichende Meinung: Johnson
Mindermeinung:
Angewandtes Recht
U.S. Const. art. I, § 10, cl. 1


Fletcher v. Peck war eine bedeutende Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten. Zum ersten Mal erklärte das Gericht ein Gesetz eines Bundesstaates für verfassungswidrig.

Im Rahmen der Besiedlung des Westens der Vereinigten Staaten beschlagnahmte der Staat Georgia in der Nähe des Yazoo River 140.000 Quadratkilometer Land von den Ureinwohnern. Auf diesem Land entstanden später die Bundesstaaten Alabama und Mississippi. 1795 wurde das Land von der Regierung in vier Teile geteilt. Jeder dieser Teile wurde dann von der Regierung zu einem sehr moderaten Preis von $ 500.000, d.h. etwa 1,4 Cent pro Acre, an vier verschiedene Erschließungsgesellschaften verkauft. Dieser von der Legislative des Staates Georgia einhellig unterstützte Verkauf wurde als "Yazoo Land Act of 1795" bekannt.

Der hier entschiedene Fall ergab sich aus dem Verkauf des Landes an Grundstücksspekulanten, die hierfür Schmiergelder bezahlt hatten. Nachdem die Wählerschaft die meisten Amtsinhaber bei der hierauf folgenden Wahl nicht wiedergewählt hatten, nahm der Landesgesetzgeber den "Yazoo Land Act of 1795" wieder zurück und erklärte alle nach diesem Gesetz getätigten Verträge für nichtig.

John Peck hatte von einer der Erschließungsgesellschaften ein Stück Land gekauft, welches diese wiederum vom Staat Georgia unter dem "Yazoo Land Act of 1795" erworben hatte. Er verkaufte das Grundstück dann 1803 an Robert Fletcher weiter, welcher mit der Behauptung Klage gegen Peck erhob, er - Fletcher - habe beim Verkauf des Landes nicht lastenfreies Eigentum erwerben können, da Peck - nach der Aufhebung des "Yazoo Land Act of 1795" - nie Eigentümer gewesen sei. In dem Urteil argumentierte John Marshall, der Verkauf an die Erschließungsgesellschaften sei ein bindender Vertrag, der nach Artikel I, § 10, Satz 1 der amerikanischen Verfassung (sog. Vertragsklausel) nicht für ungültig erklärt werden könne. Dies gelte selbst dann, wenn der Vertrag illegal zustande gekommen wäre. Damit habe Fletcher uneingeschränkt Eigentum erworben.

Siehe auch

Weitere Quellen

  • John Marshall: Definer Of A Nation by Jean Edward Smith, 1996, Henry Holt & Company.
  • Yazoo: Law and Politics in the New Republic: The Case of Fletcher v. Peck by C. Peter Magrath, 1966 ISBN 0-608-18419-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fletcher v. Peck — SCOTUSCase Litigants=Fletcher v. Peck ArgueDate=February 15 ArgueYear=1810 DecideDate=March 16 DecideYear=1810 FullName=Robert Fletcher v. John Peck USVol=10 USPage=87 Citation=10 U.S. (6 Cranch) 87; 3 L. Ed. 162;1810 U.S. LEXIS 322;… …   Wikipedia

  • Fletcher — may refer to one of the following:Ideas and companies* A fletcher makes arrows, see fletching. * The Fletcher School of Law and Diplomacy, the graduate school of international relations of Tufts University, located in Medford, Massachusetts *… …   Wikipedia

  • Fletcher D. Proctor — Fletcher Dutton Proctor (* 7. November 1860 in Cavendish, Windsor County, Vermont; † 27. September 1911 in Proctor, Vermont) war ein US amerikanischer Politiker und von 1906 bis 1908 Gouverneur des …   Deutsch Wikipedia

  • Asahel Peck — (* 6. Februar 1803 in Royalston, Worcester County, Massachusetts; † 18. Mai 1879 in Jericho, Vermont) war ein US amerikanischer Politiker und von 1874 bis 1876 Gouverneur des Bundesstaates Vermont. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Asahel Peck — 35th Governor of Vermont In office 1874–1876 Lieutenant Lyman G. Hinckley Preceded by …   Wikipedia

  • Lucius Benedict Peck — (* 17. November 1802 in Waterbury, Washington County, Vermont; † 28. Dezember 1866 in Lowell, Massachusetts) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1847 und 1851 vertrat er den vierten Wahlbezirk des Bundesstaates Vermont im US… …   Deutsch Wikipedia

  • Allen M. Fletcher — Allen Miller Fletcher (* 25. September 1853 in Indianapolis, Indiana; † 11. Mai 1922 in Rutland, Vermont) war ein US amerikanischer Politiker und von 1912 bis 1915 Gouverneur des Bundesstaates Vermont. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ryland Fletcher — (* 18. Februar 1799 in Cavendish, Windsor County, Vermont; † 19. Dezember 1885 in Proctorsville, Vermont) war ein US amerikanischer Politiker und von 1856 bis 1858 Gouverneur des Bundesstaates Vermont. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und… …   Deutsch Wikipedia

  • Isaac Fletcher — (* 22. November 1784 in Dunstable, Middlesex County, Massachusetts; † 19. Oktober 1842 in Lyndon, Vermont) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1837 und 1841 vertrat er den fünften Wahlbezirk des Bundesstaates Vermont im US… …   Deutsch Wikipedia

  • Henry A. Fletcher — Henry Addison Fletcher (December 11, 1839 April 19, 1897) was an American Civil War veteran, a farmer and a U.S. politician of the Republican Party.RootsFletcher, born in Cavendish, Vermont, was the son and grandson of prominent Vermont… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”