Foramen nutricium

Foramen nutricium

Als Foramen nutricium („Ernährungsloch“) bezeichnet man eine Öffnung im Knochenmantel (Substantia compacta) von Röhrenknochen im Bereich des Knochenschafts (Diaphyse). Das Foramen nutricium liegt zumeist im körpernahen (proximalen) Abschnitt der Diaphyse. Durch dieses Loch zieht das Hauptgefäß für die Ernährung des Knochens, das als Arteria nutricia bezeichnet wird. Diese Arterie verzweigt sich in die Gefäßkanäle der Osteone (Havers-Kanal, Volkmann-Kanal) und das Knochenmark.

Von Anfängern kann das Foramen nutricium auf einer Röntgenaufnahme als Schrägfraktur des Knochenschafts fehlgedeutet werden, da es sich röntgenologisch selten deutlich darstellt.

Literatur

  • F.-V. Salomon: Knöchernes Skelett. In: Salomon, F.-V. u. a. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke-Verlag, Stuttgart, 2. erw. Auflage 2008, S. 37-110. ISBN 978-3-8304-1075-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Foramen nutricium — maitinamoji anga statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Foramen nutricium ryšiai: platesnis terminas – kaulų mokslas …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • foramen nutricium — [TA] nutrient foramen any one of the passages that admit the nutrient vessels to the medullary cavity of a bone …   Medical dictionary

  • Foramen — ist ein häufiger Namensbestandteil der anatomischen Nomenklatur (von lat. foramen, „Öffnung“, „Loch“; Plural foramina) und steht für: Foramen apicale, siehe Zahnwurzel Foramen caecum (von lat. caecus, „blind“), ein „blind endendes Loch“ Foramen… …   Deutsch Wikipedia

  • Foramen — A natural opening. Although a foramen is usually through bone, it can be an opening through other types of tissue, as with the foramen ovale. * * * An aperture or perforation through a bone or a membranous structure. SYN: trema (1). [L. an… …   Medical dictionary

  • Foramina — Foramen ist ein häufiger Namensbestandteil der anatomischen Nomenklatur (von lat. foramen, „Öffnung“, „Loch“; Plural foramina) und steht für: Foramen caecum (von lat. caecus, „blind“), ein „blind endendes Loch“ Foramen caecum linguae, auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Пита́тельное отве́рстие — (foramen nutricium, РМА, BNA, JNA) отверстие на поверхности кости, через которое внутрь нее проходят кровеносные сосуды и нервы …   Медицинская энциклопедия

  • отверстие питательное — (foramen nutricium)    отверстие на поверхности кости, через которое проходят кровеносные сосуды и нервы …   Словарь терминов и понятий по анатомии человека

  • Diaphyse — Als Röhrenknochen oder langer Knochen (Os longum, Plural Ossa longa) bezeichnet man Knochen mit einer einheitlichen Markhöhle, in der sich Knochenmark befindet. Zu den Röhrenknochen zählen z. B. Oberarmknochen (Humerus), Elle (Ulna) und Speiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Langknochen — Als Röhrenknochen oder langer Knochen (Os longum, Plural Ossa longa) bezeichnet man Knochen mit einer einheitlichen Markhöhle, in der sich Knochenmark befindet. Zu den Röhrenknochen zählen z. B. Oberarmknochen (Humerus), Elle (Ulna) und Speiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Os longum — Als Röhrenknochen oder langer Knochen (Os longum, Plural Ossa longa) bezeichnet man Knochen mit einer einheitlichen Markhöhle, in der sich Knochenmark befindet. Zu den Röhrenknochen zählen z. B. Oberarmknochen (Humerus), Elle (Ulna) und Speiche… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”