Gitter (Heraldik)

Gitter (Heraldik)

Das Gitter oder Netz ist ein Heroldsbild in der Heraldik, das als Schildteilung und als gemeine Figur in Wappen vorkommt.

Als gemeine Figur ist es bei der Darstellung von Gebäuden, Mauern und Türmen in Toröffnungen geöffnet oder geschlossen dargestellt und muss bei der Wappenbeschreibung blasoniert werden. Es wird als gezogen, geschlossen und auch halbgeöffnet gezeigt. Seine Farbe ist von den anderen Objekten verschieden. Eine Einzeldarstellung ist auch möglich. Das Gitter hat eine symbolische Aussage und deutet meistens die Offenheit oder Verschlossenheit des Wappenträgers an, insbesondere bei Gemeindewappen. Hier werden aus der Geschichte Beziehungen hergestellt. Begriffe wie Schutzgatter oder Fallgatter sind gebräuchlich.

Anders bei der vollen Auflage im Wappenschild. Der Heraldiker kennt das Flechtgitter und das Schräggitter. Schräggitter deshalb, dass die folgende Beschreibung nicht im rechten Winkel sondern schräg zueinander geschieht.. Die Darstellung erfolgt durch das Flechten von waagerechten und senkrechten Streifen mit einem gewissen Abstand, so dass durch die Lücken die Schildfarbe zu sehen ist. Das Wappenfeld gilt als gegittert. Besonders eng liegende Teilungslinien werden mit eng gegittert erklärt. Es wird auch als liegendes Gitter beschrieben. Auch hier ist Symbolgehalt häufiger Anlass der Verwendung.

Das Fallgatter ist auf einem englischen ½ Dollarstück bereits im 16. Jahrhundert abgebildet. In der englischen Heraldik wird es mit Porticulli und in der dänischen als Forsvars (Verteidigungstor) bezeichnet.[1]

Literatur

  1. Lexikon Heraldik, Gert Oswald, VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1984

Weblinks

 Commons: Gitter in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Netz in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gitter (Begriffsklärung) — Gitter ist: ein Stadtteil von Salzgitter, siehe Salzgitter Gitter Gitter bezeichnet im Sinne einer regelmäßigen Struktur: eine Trennvorrichtung, siehe Gitter ein Heroldsbild in der Wappenkunde, siehe Gitter (Heraldik) in den Naturwissenschaften:… …   Deutsch Wikipedia

  • Spaltung (Heraldik) — Schild Feld Schildhalter Schildhalter Schlachtruf …   Deutsch Wikipedia

  • Teilung (Heraldik) — Schild Feld Schildhalter Schildhalter Schlachtruf …   Deutsch Wikipedia

  • Schildteilung — Schild Feld Schildhalter Schildhalter Schlachtruf …   Deutsch Wikipedia

  • Wappenbild — Schild Feld Schildhalter Schildhalter Schlachtruf …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschmelzende Metalle — Dieser Artikel behandelt chemische Elemente, zum wappenkundlichen Begriff siehe Tingierung, die ukrainische Fachzeitschrift findet sich unter Metall (Zeitschrift). Gallium …   Deutsch Wikipedia

  • Metall — Dieser Artikel behandelt chemische Elemente, zum wappenkundlichen Begriff siehe Tingierung, die ukrainische Fachzeitschrift findet sich unter Metall (Zeitschrift). Gallium …   Deutsch Wikipedia

  • Liste heraldischer Begriffe — Unter Kreuz sind ebenfalls heraldische Begriffe zu finden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Metalle — Gallium Gold Nugget …   Deutsch Wikipedia

  • College of Arms — Eingang des College of Arms. Oben das königliche Wappen, darunter das eigene Emblem …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”