Gloria (Brandschutz)

Gloria (Brandschutz)
Gloria GmbH
GLORIA Logo 176 47 01.gif$ASSET.gif
Rechtsform GmbH
Gründung 1945
Sitz Wadersloh
Leitung James P. Ward, Frank Müller, Marcus Skripalle
Branche Brandschutztechnik
Produkte Feuerlöschgeräte und -anlagen
Website www.gloria.de
2kg Handfeuerlöscher von Gloria

Die Gloria GmbH ist ein deutsches Brandschutzunternehmen. Es wurde 1945 in Gütersloh gegründet. Seit 1952 liegt der Firmensitz in Wadersloh.

Neben Feuerlöschgeräten und -Anlagen, betrieb das Unternehmen bis 2005 die Gloria Haus- und Gartengeräte GmbH, welche im selben Jahr an Brill Gartengeräte verkauft wurde. Das Unternehmen wurde im März 2004 an die englische Kidde Gruppe verkauft, welche 2005 an UTC Fire & Security des amerikanischen Elektronik- und Rüstungskonzerns United Technologies Corporation (UTC) verkauft wurde.

Im Jahre 2007 wurde die Produktion in Wadersloh aufgegeben und ca. 400 Arbeitsplätze abgebaut. Die Produktion wurde nach Ropczyce in der Woiwodschaft Karpatenvorland in Polen verlagert. In Wadersloh wurde daraufhin die Firma Werner GmbH integriert. Gloria exportiert in über 125 Länder der Welt.

Unter der Marke Adler vertreibt das Unternehmen weitere Feuerlöscher. Auch Protex mit Sitz in Ratingen gehört zum Unternehmen.

Anfang Januar 2009 kam es zu einer Produktwarnung vor Feuerlöschern Gloria, Protex und Adler. Betroffen waren mehrere hunderttausend Feuerlöscher, die von Januar 2007 bis Oktober 2008 produziert wurden.[1]

Einzelnachweise

  1. WDR: Feuerlöscher - Mängel mit Folgen - Bericht vom 9. Feb. 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gloria (Begriffsklärung) — Gloria (von lat. gloria, „Ruhm“) bezeichnet Gloria und Gloria Patri, die Herrlichkeit Gottes die Personifikation des Ruhmes in der römischen Mythologie, siehe Fama Gloria (Vorname), ein weiblicher Vorname. Gloria bezeichnet außerdem: Gloria… …   Deutsch Wikipedia

  • Löschschaum — Bekämpfung eines PKW Brandes mit Schwerschaum aus einem Hohlstrahlrohr mit Vorsatzdüse …   Deutsch Wikipedia

  • Maritime Brandbekämpfung — Brennendes Containerschiff Hyundai Fortune im Golf von Aden Unter Maritimer Brandbekämpfung versteht man alle Brandbekämpfungsmaßnahmen auf hoher See, in der Regel bei Bränden auf Schiffen oder Bohrinseln. Sie is …   Deutsch Wikipedia

  • Havariekommando — Das Havariekommando im Gebäude des Wasser und Schifffahrtsamtes Cuxhaven …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”