Guido von Thouars

Guido von Thouars

Guido von Thouars (Guy de Thouars) († 13. April 1213 in Chemillé) war der dritte Sohn von Gottfried V. (Geoffroy V), Vizegraf von Thouars, und war von 1203 bis 1206 Herzog von Bretagne (duc baillistre) im Namen seiner Ehefrau, der Herzogin Konstanze von der Bretagne.

Er und Konstanze († 1201), die Witwe des Herzogs Gottfried II. hatten zwei Töchter:

  • Alix (* 1201; † 1221), die spätere Herzogin der Bretagne.
  • Catherine (* 1. September 1201; † 1237/1240), heiratete 1212 André III de Vitré.

Im Jahr 1203 folgte er – im Namen seiner Tochter – seinem Stiefsohn Arthur I., der vom englischen König Johann Ohneland ermordet worden war, doch der französische König Philipp II. übernahm die Kontrolle des Herzogtums, und zwang Guido, seine Tochter 1213 mit Peter Mauclerc aus dem Haus Frankreich-Dreux zu verheiraten, obwohl sie zuvor bereits mit dem jungen Heinrich von Avaugour verlobt worden war.

Literatur

  • Judith Everard / Michael Jones: The charters of Duchess Constance of Brittany and her family, 1171-1221. Boydell, Woodbridge 1999.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Arthur I. Herzog von Bretagne
(de iure uxoris)

1203–1213
(ab 1206 als Regent für Alix)
Peter Mauclerc
(de iure uxoris)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herzog von Thouars — Die Vizegrafschaft Thouars, das spätere Herzogtum Thouars, um den Ort Thouars im französischen Département Deux Sèvres bestand bereits zur Zeit der Karolinger. Sie unterstand zwar formal der Autorität der Grafen von Poitou, war aber seit dem 9.… …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegraf von Thouars — Die Vizegrafschaft Thouars, das spätere Herzogtum Thouars, um den Ort Thouars im französischen Département Deux Sèvres bestand bereits zur Zeit der Karolinger. Sie unterstand zwar formal der Autorität der Grafen von Poitou, war aber seit dem 9.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alix von Thouars — Darstellung des Grabes der Herzogin Alix und ihrer Tochter Yolande in der Abtei Villeneuve les Nantes aus dem 19. Jahrhundert. Alix von Thouars (* 1201; † 21. November 1221) war Herzogin von Bretagne aus eigenem Recht von 1213 bis 1221. Sie war… …   Deutsch Wikipedia

  • Guido — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag (katholisch) 3 Stereotyp 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Guido V. (Limoges) — Guido V. (franz: Guy; † 29. März 1229 in Avignon) war ein Vizegraf von Limoges aus dem Haus Comborn. Er war ein Sohn des Vizegrafen Adémar V. und der Sara de Dunastanville (Rolloniden). Nach dem Tod von Richard Löwenherz im April 1199 beschworen… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Bretagne — Inhaltsverzeichnis 1 Die Teilreiche 1.1 Königreich Armorica 1.2 Königreich Dommonée 1.3 Königreich Cornouailles (West Bretagne) 1.4 Königreich Vannes …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegrafschaft Thouars — Die Vizegrafschaft Thouars, das spätere Herzogtum Thouars, um den Ort Thouars im französischen Département Deux Sèvres bestand bereits zur Zeit der Karolinger. Sie unterstand zwar formal der Autorität der Grafen von Poitou, war aber seit dem 9.… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstanze von der Bretagne — (* 1161; † 5. September 1201 in Nantes) war eine Herzogin der Bretagne. Sie war die einzige Tochter des Herzogs Conan IV. von der Bretagne und dessen Frau Margarete von Schottland, eine Tochter des Kronprinzen Heinrich von Schottland, Herzog von… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Nantes — Grafen von Nantes waren: (Siehe auch: Grafschaft Nantes) Inhaltsverzeichnis 1 Fränkische Grafen (Guidonen) 2 Bretonische Grafen (Haus Rennes) 3 Erstes Haus Anjou 4 Wikinger 5 Haus C …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo X. von Lusignan — Hugo X. von Lusignan, genannt der Braune (Le Brun) (1200 bezeugt; † 5. Juni 1249) war Herr von Lusignan, Graf von La Marche und Angoulême. Er war der einzige Sohn von Hugo IX. von Lusignan und Agathe von Preuilly. Inhaltsverzeichnis 1 Bi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”