Haustechniker

Haustechniker

Der Beruf des Haustechnikers ist ein sogenannter Weiterbildungsberuf. Zugangsberufe können sein: Anlagemechaniker Elektrotechnik oder Anlagemechaniker Heizung Sanitär.

Der Haustechniker arbeitet bei Hausverwaltungen im Anlagenmanagement, bei Hausmeisterdienstleistern, bei Haus- und Immobilienverwaltungen, bei Wohnungsbaugesellschaften sowie bei Kommunen. Darüber hinaus kann er ebenso in Einkaufszentren sowie Krankenhäusern tätig werden.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Die Weiterbildung dauert 6 bis 12 Monate (Vollzeit) und wird u.a. an Fachschulen angeboten.

Schweiz

Die Bezeichnung „Haustechniker“ wurde zu „Techniker HF Gebäudetechnik“.

Als Einschläge Berufsabschlüsse die zum Studium berechtigen gelten:[1]

  • Elektroinstallateur/-in EFZ, Elektroplaner/-in EFZ
  • Gebäudetechnikplaner/in EFZ (Haustechnikplaner/-in (Heizung, Kälte, Lüftung, Sanitär))
  • Heizungsinstallateur/-in EFZ
  • Kältemonteur/-in
  • Lüftungsanlagenbauer/-in EFZ
  • Sanitärinstallateur/-in EFZ
  • Spengler
  • Sanitärinstallateur/-in

Allgemeines wie Ausbildungsdauer siehe unter Techniker.

Weblinks

Quellen

  1. http://www.bbt.admin.ch/php/modules/bvz/pdf.php?file=RLP_T034_d.pdf&typ=RLP

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Coma (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Coma Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia

  • Anrechenbare Kosten — Basisdaten Titel: Verordnung über die Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure Kurztitel: Honorarordnung für Architekten und Ingenieure Abkürzung: HOAI Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich: Bundesrepublik Deu …   Deutsch Wikipedia

  • Architekt — am Reißbrett, 1970 Der Architekt (der Erste, der Führer, der Tektoi der Bauleute, aus dem griechischen ἀρχή arché, Anfang , Ursprung, Grundlage, das Erste und τέχνη techne, Kunst, Handwerk‘ sowie ἀρχιτέκτος architéktos, Oberster Handwerker,… …   Deutsch Wikipedia

  • Architekt im Praktikum — Architekt, 1893 Architekten (griech. aus den Wörtern αρχη [arché] Anfang, Ursprung, Grundlage, das Erste und τεχνη [techné] Kunst, Handwerk ; zu altgriechisch architéktos Oberster Handwerker (Zimmermann), Baukünstler, Baumeister ) befassen sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Architektin — Architekt, 1893 Architekten (griech. aus den Wörtern αρχη [arché] Anfang, Ursprung, Grundlage, das Erste und τεχνη [techné] Kunst, Handwerk ; zu altgriechisch architéktos Oberster Handwerker (Zimmermann), Baukünstler, Baumeister ) befassen sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Architekturbüro — Architekt, 1893 Architekten (griech. aus den Wörtern αρχη [arché] Anfang, Ursprung, Grundlage, das Erste und τεχνη [techné] Kunst, Handwerk ; zu altgriechisch architéktos Oberster Handwerker (Zimmermann), Baukünstler, Baumeister ) befassen sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Energon — Das Energon ist ein Bürogebäude auf dem Eselsberg in Ulm. Es ist mit 6911 m² Nettogrundfläche und ca. 420 Arbeitsplätzen das weltweit größte Bürogebäude im Passivhausstandard. Bauherr ist die Software AG Stiftung, Architekt ist das Büro oehler… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Kühn — Fritz Kühn, 1953 Fritz Kühn (* 29. April 1910 in Berlin Bohnsdorf; † 31. Juli 1967 in Berlin) war ein deutscher Kunstschmied, Fotograf, Bildhauer und Schr …   Deutsch Wikipedia

  • HOAI — Basisdaten Titel: Verordnung über die Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure Kurztitel: Honorarordnung für Architekten und Ingenieure Abkürzung: HOAI Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich: Bundesrepublik Deu …   Deutsch Wikipedia

  • Hausmeister — Hausbesorger Plakette über einem Türrahmen (Wien). Ein Hausmeister oder Hauswart, in der Schweiz Abwart, in Österreich Hausbesorger bzw. Schulwart, (in Frankreich Concierge) wird in der Regel vom Hauseigentümer oder einer Hausverwaltung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”