Hot Wheels

Hot Wheels
Hot-Wheels-Logo
Hot Wheels Modellauto
Hot Wheels Ferrari F1 2000
Früheres deutschsprachiges Logo

Hot Wheels ist eine Spielzeugauto-Marke, die im Jahr 1968 vom Spielwarenhersteller Mattel eingeführt wurde, anfangs noch als „Heiße Räder von Mattel“. Besonderes Merkmal waren die sehr reibungsarm laufenden Achsen sowie die ausgefallenen und teilweise skurrilen Formen und Designs, wodurch sich Hot Wheels bis heute von den realitätstreuen Matchbox-Modellen unterscheidet. Die Hot-Wheels-Autos sind etwa sechs Zentimeter lang und haben im Allgemeinen einen Maßstab von 1:64.

Bis heute wurden laut Schätzung von Mattel mehr als drei Milliarden Fahrzeuge produziert. Durchschnittlich sei jeder Junge im Alter zwischen drei und zehn Jahren im Besitz von 50 Fahrzeugen. Besonders in den USA ist die Hot-Wheels-Sammlerszene stark etabliert. Der höchste bisher erzielte Preis für ein Hot-Wheels-Modell lag bei ca. 72.000 US-Dollar, die für einen 1969 VW Beach Bomb gezahlt wurden. In den 1990er Jahren wurde die Marke von dem Sänger und Schauspieler David Hasselhoff beworben.

Zum Hot-Wheels-Sortiment zählen weiterhin eine Vielzahl an Rennbahnen und Spielsets für die Fahrzeuge. Bei den ersten Rennbahnen wurden die Fahrzeuge einfach auf einer geneigten Ebene beschleunigt. Heute sind viele der Sets mit batteriebetriebenen Beschleunigern ausgestattet.

Unter der Marke Hot Wheels finden sich außerdem Sammlermodelle von Pkws, Sportwagen und Formel-1-Rennwagen verschiedener Teams im Maßstab 1:18 und 1:43.

Es gibt auch spezielle Modelle im Maßstab 1:64, die nur für den US-amerikanischen, australischen und kanadischen Markt produziert werden. Sie werden als Hot Wheels 100% in kleinen Cases verkauft. Die Modelle sind eher Sammlerobjekte als Spielzeug und werden von Firmen als Werbeträger genutzt.

Es gibt Hot Wheels, die ihre Farbe ändern können, wenn man sie unter warmes (>30°C) oder kaltes (<18°C) Wasser hält, die sogenannten Color Shifters (Farbwechsler).

Die Anfangsmodelle (1968 bis 1977) nennt man auch „Redlines“ oder als Abkürzung „RL“, aufgrund der roten Ringe um die Felgen. Dann kam eine veränderte Form der Redline-Räder. Die Felgen sahen anders aus; man nennt sie aber trotzdem Redlines (1973 bis 1977). Danach kamen dann eine lange Zeit (1977 bis in die 90er) die „Basic Wheels“ oder „Blackwheels“. Diese entsprachen den veränderten Redline-Rädern, aber ohne den roten Ring darum. Man nennt die Hot Wheels aus dieser Ära daher „BW's“. Ab den 90ern gab es dann viele verschieden Räderformen, daher git es keine genauere Bezeichnung für die Hot Wheels ab dieser Zeit. Bis heute entstehen immer mehr Räderformen.

Weblinks

 Commons: Hot Wheels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • HotWheels.de Offizielle Website von Hot Wheels Deutschland
  • Hot Wheels Wiki Wiki mit umfangreichen Informationen für Sammler (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hot Wheels — is a brand of die cast toy car, introduced by American toymaker Mattel in 1968. It was the primary competitor of Johnny Lightning and Matchbox until 1996, when Mattel acquired rights to the Matchbox brand from Tyco. The original, and now famous,… …   Wikipedia

  • Hot Wheels — Lema ¡Beat That!, ¡Velocidad a Tope!, ¡Velocidad a Golpe!, ¡Marca el camino! ¡Gáname! si puedes... Fundación 1968 Sede Corporación Mattel Pr …   Wikipedia Español

  • Hot Wheels — est une marque de jouets américaine fondée en 1968 appartenant au groupe Mattel. De nos jours, cette marque continue à produire chaque année de nouvelles collections mélangeant modèles réels et modèles imaginaires et les commercialise dans le… …   Wikipédia en Français

  • Hot Wheels AcceleRacers — The second film s DVD box art Genre Action Adventure Sci Fi …   Wikipedia

  • Hot Wheels Battle Force 5 — Series logo Voices of Mark Hildreth Michael Dobson Kathleen Barr Noel Johansen Brian Drummond Gabe Khouth Alessandro Juliani Kira Tozer …   Wikipedia

  • Hot Wheels Turbo Racing — Éditeur Electronic Arts Développeur Stormfront Studios Date de sortie 22 septembre 1999 (États Unis) Genre Course Mode de jeu …   Wikipédia en Français

  • Hot Wheels (truck) — Infobox Monstertruck image caption=Hot Wheels name=Hot Wheels owner=Live Nation and Tom Meents driver=Neil Elliot, Chuck Warner, Frank Krmel style=2005 Ford Super Duty engine=540 ci home city=Paxton, IL year created=2002Hot Wheels is a monster… …   Wikipedia

  • Hot Wheels Extreme Racing — Infobox VG title = Hot Wheels Extreme Racing caption = developer = Atod publisher = THQ released = vgrelease|NA=2001 09 30|PAL=2001 10 12 genre = Racing modes = Single player, multiplayer ratings = vgratings|ESRB=Everyone platforms = PlayStation… …   Wikipedia

  • Hot Wheels Battle Force 5 — En este artículo se detectaron los siguientes problemas: Necesita ser wikificado conforme a las convenciones de estilo de Wikipedia. Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada. Por favor …   Wikipedia Español

  • Hot Wheels Turbo Racing — Infobox VG| title = Hot Wheels Turbo Racing developer = Stormfront Studios publisher = Electronic Arts engine = released = genre = Racing modes = Single player, multiplayer ratings = ESRB: Everyone (E) platforms = Nintendo 64, PlayStation media …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”