Integrierte Verbundrechnung

Integrierte Verbundrechnung

Die Integrierte Verbundrechnung (IVR) ist ein ganzheitlicher Ansatz für das Rechnungswesen des Öffentlichen Dienstes. Sie soll zum Beispiel in der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung die bisherige kameralistische Haushaltsführung ergänzen.

Die IVR besteht aus den vier Komponenten

Vermögens- und Ergebnisrechnung bilden zusammen das System der doppelten Buchführung (Doppik).

Innerhalb der IVR sind alle vorstehenden Komponenten so miteinander verbunden, dass alle Daten eines jeden einzelnen Buchungsvorgangs bei der sog. Kontierung an die betreffenden Rechnungen übergeben werden. Der Vorteil der Integration der Komponenten liegt darin, dass sie alle zueinander kompatibel verbunden sind und damit nicht der Gefahr unterliegen, durch getrennte Verbuchungen in Finanzrechnung, KLR und Doppik unterschiedliche Ergebnisse zu erzeugen.

Die sog. IVR kann zusätzlich zur Kameralistik nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung und Bilanzierung in sinngemäßer Anwendung der Vorschriften des Handelsgesetzbuches erfolgen. (vgl. § 33a HGrG)

Bereits in der Kameralistik ist eine integrierte Buchführung über Vermögen, Schulden, Einnahmen und Ausgaben vorgesehen. (vgl. § 35 HGrG)

Siehe auch

Buchführung, Neues kommunales Finanzmanagement (NKF), Kameralistik, Doppik


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • New Public Management (NPM) — von Professor Dr. Dietrich Budäus I. Begriff und inhaltliche Kennzeichnung NPM steht in der internationalen Diskussion als Leitbegriff für die Reform und Modernisierung von Staat und Verwaltung seit Beginn der 90er Jahre. Teilweise wird NPM als… …   Lexikon der Economics

  • Doppik — ist ein Kunstwort, das den Begriff doppelte Buchführung abkürzt. Die Abkürzung steht für die DOPPelte Buchführung in Konten. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Doppik auf kommunaler Ebene 1.2 Doppik auf Ebene von Bund und Ländern …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunale Jahresabschlussanalyse — Bei der Kommunalen Jahresabschlussanalyse handelt es sich um ein Verfahren, bei dem die Zusammenhänge zwischen der kommunalen Bilanz, der Ergebnisrechnung und der Finanzrechnung einer Kommune hinsichtlich möglicher Risiken und Potentiale… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”