Katharina von Navarra

Katharina von Navarra
Wappen Katharinas von Navarra

Katharina von Navarra (frz. Catherine de Navarre, span. Catalina de Navarra, * 1470; † 12. Februar 1517 in Mont-de-Marsan) war Königin von Navarra von 1483 bis 1517, zudem Gräfin von Foix und Bigorre, Vizegräfin von Béarn und Kofürstin von Andorra.

Sie war die Tochter von Gaston von Foix (um 1444–1470), Prinz von Viana (1462–1470), und Madeleine de France, der Schwester des französischen Königs Ludwig XI., und Schwester von Franz Phoebus, König von Navarra 1479 bis 1483. Nach dem Tod ihres Bruders bestieg sie den Thron; bis 1494 stand sie unter der Regentschaft ihrer Mutter.

Am 14. Juli 1484 heiratete sie in Orthez Jean d’Albret, und beide wurden im gleichen Monat in Pamplona, der Hauptstadt Navarras gekrönt. Ihre Herrschaft wurde jedoch von ihrem Onkel Johann von Foix, Vizegraf von Narbonne, angefochten. Als Begründung gab Johann das Salische Recht an, das jedoch in Navarra nie angewandt worden war.

Johann von Foix konnte sich nicht durchsetzen, der von ihm ausgelöste Krieg dauerte bis 1497 und endete zugunsten Katharinas mit einem Friedensschluss in Tarbes, bei dem Johann seine Ansprüche aufgeben musste. Er starb 1500. 1505 heiratete Ferdinand II., König von Aragón, Johanns Tochter Germaine de Foix, eine Nichte des französische Königs Ludwig XII., aus politischen Gründen, die die Beziehungen zu Frankreich, aber kaum zu Navarra betrafen. Nachdem Johanns einziger Sohn, Gaston de Foix, Herzog von Nemours, am 11. April 1512 in der Schlacht bei Ravenna gefallen war, ließ Ferdinand II. durch Fadrique Álvarez de Toledo, 2. Herzog von Alba, erst Pamplona (am 25. Juli) und dann ganz Obernavarra besetzen. Da Papst Julius II. die Usurpation sanktionierte und die navarresischen Cortes 1513 zustimmten, war Navarra südlich der Pyrenäen verloren. Seitdem ist Obernavarra Bestandteil Spaniens.

Katharina und Jean d’Albret hatten 13 Kinder, darunter:

Vorgänger Amt Nachfolger
Franz Phoebus Königin von Navarra
COA Navarre Evreux Charles II d'Evreux le Mauvais (1332-1387).svg

1483–1512
Ferdinand II. von Aragón
Gräfin von Foix
Blason ville fr Foix (Ariège).svg

1483–1517
Heinrich I.
Vizegräfin von Béarn
Blason du Béarn.svg

1483–1517
Gräfin von Bigorre
Blason département fr Hautes-Pyrénées.svg

1483–1517
Kofürstin von Andorra
1483–1517

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katharina von Bourbon — (* 7. Februar 1559[1] in Paris, † 13. Februar 1604 in Nancy) war die Gattin Heinrichs II., des späteren Herzogs von Lothringen und Bar …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina von Aragon — (spanisch Catalina de Aragón; englisch Catherine of Aragon; * 16. Dezember 1485 in Alcalá de Henares; † 7. Januar 1536 auf Schloss Kimbolton, Huntingdonshire) war als erste Frau Heinrichs VIII. Königin von England. Sie war das jüngste Kind… …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina von Aragonien — Katharina von Aragon (spanisch Catalina de Aragón; englisch Catherine of Aragon; * 16. Dezember 1485 in Alcalá de Henares; † 7. Januar 1536 auf Schloss Kimbolton, Huntingdonshire) war als erste Frau Heinrichs VIII. Königin von England. Sie war… …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina von Medici — François Clouet (zugeschrieben): „Katharina von Medici“, Miniatur, um 1550/1555, Victoria Albert Museum Caterina Maria Romula de’ Medici (* 13. April 1519 in Florenz; † 5. Januar 1589 in Blois) war Prin …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina von Alencon — Grabtumba der Catherine d’Alençon im Louvre (Detail) Catherine d’Alençon (* vor 1396; † 25. Juni 1462 in Paris), die jüngste Tochter des Grafen Pierre d’Alençon, war seit 1413 die zweite Ehefrau Herzog Ludwigs VII. von Bayern Ingolstadt. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina von Alençon — Grabtumba der Catherine d’Alençon im Louvre (Detail) Catherine d’Alençon (* vor 1396; † 25. Juni 1462 in Paris), die jüngste Tochter des Grafen Pierre d’Alençon, war seit 1413 die zweite Ehefrau Herzog Ludwigs VII. von Bayern Ingolstadt. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina von Valois (1401–1437) — Catherine de Valois (1401–1437) Catherine de Valois (* 27. Oktober 1401 in Paris; † 3. Januar 1437 in London), auch Catherine de France genannt, war als Gattin Heinrichs V. von 1420 1422 englische Königin. Sie war die Mutter Heinrichs VI. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Navarra — Heinrich IV. Heinrich IV. (frz. Henri IV, Henri le Grand; gas. Enric Quate Lo Gran, geboren als Heinrich von Bourbon, * 13. Dezember 1553 in Pau, Navarra; † 14. Mai 1610 in Paris) war von 1589 bis zu seinem Tod König von …   Deutsch Wikipedia

  • Eleonore von Navarra — (* 2. Februar 1425; † 12. Februar 1479 in Tudela), auch Eleonore von Aragon genannt, war seit 1464 „legitime Königin von Navarra“ und ab dem 19. Januar 1479 drei Wochen lang tatsächliche Königin von Navarra. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • König von Navarra — Wappen des Königreichs Navarra Das Königreich Navarra (baskisch Nafarroako Erresuma, französisch Royaume de Navarre, spanisch Reino de Navarra) war ein historischer Staat im westlichen Pyrenäenraum. Es existierte als unabhängiger Staat von 905… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”