Kunstakademie Mailand

Kunstakademie Mailand
Vorplatz des Palastes von Brera: Antonio Canovas Bronzestatue von Napoleon Bonaparte

Accademia di Belle Arti di Brera (dt.: Akademie der Schönen Künste) oder Accademia di Brera ist eine Kunstakademie in Mailand, die von Kaiserin Maria Theresia von Österreich 1776 gegründet wurde. Die Akademie befindet sich zusammen mit der Pinacoteca di Brera und weiteren kulturellen Institutionen im Palazzo Brera (dt.: Palast von Brera) im Mailänder Stadtviertel Brera.

Bekannte Studenten und Professoren

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kunstakademie von Brera — Vorplatz des Palastes von Brera: Antonio Canovas Bronzestatue von Napoleon Bonaparte Accademia di Belle Arti di Brera (dt.: Akademie der Schönen Künste) oder Accademia di Brera ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Friedrich Füger — Heinrich Friedrich Füger, Schabkunstblatt von Kininger nach einem Selbstporträt Heinrich Friedrich Füger (* 8. Dezember 1751 in Heilbronn; † 5. November 1818 in Wien) war einer der bekanntesten und einflussreichsten deutschen Maler des Kla …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Rüdiger — (* 1964 in Rom) ist ein italienischer Künstler. Er hat an der Kunstakademie Mailand studiert und lebt seit 1994 in Paris. Er unterrichte als Professor an der École Nationale des Beaux Arts in Lyon. In Mailand arbeitet er in der von Luciano Fabro …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Klee — Paul Klee, Fotografie von Alexander Eliasberg, 1911 Ernst Paul Klee (* 18. Dezember 1879 in Münchenbuchsee, Schweiz; …   Deutsch Wikipedia

  • Fjodor Bruni — Fidelio Bruni, Selbstbildnis von 1810 (Öl auf Leinwand) Fjodor Antonowitsch Bruni, eigentl. Fidelio Bruni (russ. Фёдор (Фиделио) Антонович Бруни; * 10. Juni 1799 in Mailand; † 11. September 1875 in Sankt Petersburg) war ein russischer Maler,… …   Deutsch Wikipedia

  • Luciano Minguzzi — Gallo Nuovo (Neuer Hahn) von Luciano Minguzzi (1954), Mariahoek in Utrecht Luciano Minguzzi (* 24. Mai 1911 in Bologna; † 30. Mai 2004 in Mailand) war ein italienischer Bildhauer. Minguzzi, der als Sohn eines …   Deutsch Wikipedia

  • Arturo Martini — (* 11. August 1889 in Treviso; † 22. März 1947 in Mailand) war ein italienischer Bildhauer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Graff — Anton Graff, Selbstporträt (1805/06). Das Gemälde wurde auf der am 5. März 1806 eröffneten Ausstellung der Kunstakademie Dresden gezeigt und dort vom sächsischen Kurfürsten Friedrich August III. für die Gemäldegalerie von Dresden angekauft.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Johan Köler — Johann Köler: Selbstbildnis (1859) Johann Köler (* 8. März 1826 in Vastsemõisa bei Suure Jaani, heute Kreis Viljandi/Estland; † 22. April 1899 in Sankt Petersburg) war ein estnischer Maler. Er gilt als der erste professionelle estnische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”