Manukaöl

Manukaöl

Das Manukaöl ist eine farblose bis hellgelbe Flüssigkeit mit honigartigem Geruch, die durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern und Zweigen der Südseemyrte (Manuka) gewonnen wird.

Eigenschaften

Manukaöl (CAS-Nr. 219828-87-2) ist in Alkohol löslich und in Wasser unlöslich. Die Dichte beträgt 0,95–0,99 g·cm−3 und der Flammpunkt liegt bei 40 °C. Es kann größere Mengen Leptospermon, Calamenen und δ-Cadinen enthalten; außerdem Cadina-1,4-dien, α-Selinen, Flaveson, α-Cubeben, α-Copaen und andere Terpene. Manukaöl wirkt ähnlich antibakteriell und antifungal wie Teebaumöl und ist haut- und augenreizend.[1] [2] [3] [4]

Literatur

  • N. G. Porter, P. E. Smale, M. A. Nelson, A. J. Hay, J. W. van Klink and C. M. Dean: Variability in essential oil chemistry and plant morphology within a Leptospermum population. New Zealand J. Bot., 36/-/1998 S. 125-133.
  • M. Harkenthal et al.: Comparative study on the in vitro antibacterial activity of Australian tea tree oil, cajuput oil, niauli oil, manuka oil, kanuka oil and eucalyptus oil. Pharmazie 54/-/1999 S. 460-3.

Einzelnachweise

  1. http://www.thegoodscentscompany.com/data/es1584751.html
  2. http://www.essentialoil.com/msdsmanuka.html
  3. http://www.newdirectionsaromatics.com/msds/manukamsds.htm
  4. Maria Lis-Balchin: Aromatherapy Science: A Guide For Healthcare Professionals. Pharmaceutical Press, 2006. ISBN 0853695784

Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bienenharz — Propolis Propolis Propolis (v. griech. προ „vor“ und πόλις „Stadt“ – wegen des Vorkommens vornehmlich an den Fluglöchern von Bienenstöcken), a …   Deutsch Wikipedia

  • Bienenleim — Propolis Propolis Propolis (v. griech. προ „vor“ und πόλις „Stadt“ – wegen des Vorkommens vornehmlich an den Fluglöchern von Bienenstöcken), a …   Deutsch Wikipedia

  • Kittharz — Propolis Propolis Propolis (v. griech. προ „vor“ und πόλις „Stadt“ – wegen des Vorkommens vornehmlich an den Fluglöchern von Bienenstöcken), a …   Deutsch Wikipedia

  • Melaleuca alternifolia — Australischer Teebaum Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) Ordnung: Myrtenartige (Myrtales) …   Deutsch Wikipedia

  • Oleum Eucalypti — Dieser Artikel basiert auf einem Text aus Mercks Warenlexikon Eukalyptusöl (lateinisch Oleum eucalypti, französisch Essence d eucalypte, englisch Eucalyptus oil). Von der Pflanzengattung Eukalyptus gibt es über 500 Arten. Jedoch nur die folgenden …   Deutsch Wikipedia

  • Teebaumöl — ist eine flüssige, lipophile Substanz, die durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern und Zweigen des in Australien heimischen Australischen Teebaums (Melaleuca alternifolia), dann Australisches Teebaumöl, oder aus mehreren anderen Teebaum… …   Deutsch Wikipedia

  • Australischer Teebaum — Systematik Rosiden Eurosiden II Ordnung: Myrtenartige (Myrtales) Familie: Myrtengewächse (Myrtaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • Australisches Teebaumöl — Teebaumöl Teebaumöl ist eine flüssige, lipophile Substanz (siehe auch Ätherische Öle), die durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern und Zweigen des in Australien heimischen Australischen Teebaums (Melaleuca alternifolia), dann Australisches …   Deutsch Wikipedia

  • Eukalyptusöl — Dieser Artikel basiert auf einem Text aus Mercks Warenlexikon Eukalyptusöl (lateinisch Oleum eucalypti, französisch Essence d eucalypte, englisch Eucalyptus oil). Von der Pflanzengattung Eukalyptus gibt es über 500 Arten. Jedoch nur die folgenden …   Deutsch Wikipedia

  • Leptospermum — scoparium, Blüte. Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”