Oetinger

Oetinger

Oetinger oder von Oetinger ist der Familienname von:

  • Eugen Hugo Oswald von Oetinger (1826–1915), preußischer General
  • Friedrich Oetinger (1907−1986), deutscher Verleger
  • Friedrich Christoph Oetinger (1702−1782), deutscher Theologe
  • Günther Karl Wilhelm Ritter und Edler von Oetinger (1821–1881), preußischer General
  • Heidi Oetinger (1908–2009), deutsche Verlegerin
  • Horst Ritter und Edler von Oetinger (1857–1928), preußischer General der Infanterie
  • Rudolf Agathon Ritter und Edler von Oetinger (1830–1920), preußischer General
  • Theodor Wilhelm (1906–2005), Pädagoge, verwendete das Pseudonym Friedrich Oetinger


Oetinger heißen folgende Unternehmen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oetinger —   [ øː ],    1) Friedrich, Pseudonym des Erziehungswissenschaftlers Theodor Wilhelm.    2) Friedrich Christoph, evangelischer Theologe, * Göppingen 6. 5. 1702, ✝ Murrhardt 10. 2. 1782; führender Vertreter des württember …   Universal-Lexikon

  • Friedrich Christoph Oetinger — (May 2, 1702 – February 10, 1782) was a German theosopher. He was born at Göppingen. He studied philosophy and theology at Tübingen (1722 1728), and was impressed by the works of Jakob Böhme. On the completion of his university course, Oetinger… …   Wikipedia

  • Friedrich Christoph Oetinger — Friedrich Christoph Oetinger, Porträt von Georg Adam Eger, 1775 Friedrich Christoph Oetinger (* 2. Mai 1702 in Göppingen; † 10. Februar 1782 in Murrhardt) war ein deutscher Theologe und führender Vertreter des württembergischen Pietismus …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Christoph Oetinger — (Göppingen, 2 de mayo de 1702 – Murrhardt 10 de febrero de 1782), teósofo y filósofo alemán, uno de los fundadores del Pietismo. Contenido 1 Biografía 2 Obras 2.1 Ediciones …   Wikipedia Español

  • Friedrich Christoph Oetinger — (né le 2 mai 1702 à Göppingen et mort le 10 février 1782 à Murrhardt) est un théosophe allemand. Sommaire 1 Bibliographie 1.1 Œuvres 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Verlagsgruppe Friedrich Oetinger — Die Verlagsgruppe Friedrich Oetinger ist eine deutsche Verlagsgruppe mit Sitz in Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ausrichtung 2.1 Autoren 3 Firmengruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Heidi Oetinger — (* 19. November 1908 in Dalkendorf, Mecklenburg; † 5. Oktober 2009 in Hamburg Duvenstedt) war eine deutsche Verlegerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Verlegte Bücher (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Oetinger — (* 1907; † 1986) war ein deutscher Verleger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Verlegte Bücher 3 Einzelnachweise 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • ЭТИНГЕР (Oetinger) Фридрих Кристоф — (1702 82) немецкий религиозный мыслитель и писатель. Крупнейший представитель швабского пиетизма. Книги О святой общине , Золотое время (обе 1759), Сведенборг и другая философия земли и неба (1765), Библейский и эмблематический словарь (1776) и… …   Большой Энциклопедический словарь

  • Eva Eriksson — (* 1949 in Halmstad) ist eine schwedische Künstlerin, Buchillustratorin und Autorin von Kinderbüchern. Außer eigenen Büchern hat sie u. a. Bücher von Barbro Lindgren und Ulf Nilsson illustriert. Für ihre Illustrationen erhielt sie nationale… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”