Friedrich Oetinger

Friedrich Oetinger

Friedrich Oetinger (* 1907; † 1986) war ein deutscher Verleger.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Oetinger war zunächst Buchhändler und Antiquar, da er sich auf alte Bücher spezialisiert hatte. Von 1938 bis 1946 war er Leiter für den Kinderbuchbereich im Verlag Heinrich Ellermann. 1946 gründete er mit dem eigenen Verlag Friedrich Oetinger einen Kinder- und Jugendbuchverlag. 1949 erschien die deutsche Übersetzung von Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf, das zu einem der erfolgreichsten Kinderbücher der Welt wurde. Bei Oetinger wurde das Gesamtwerk von Astrid Lindgren in Deutschland verlegt. Er beeinflusste die deutsche Kinderliteratur nachhaltig, indem er ihr durch skandinavische Autoren eine neue Richtung gab. Seine Frau Heidi heiratete er 1952. Nach seinem Rückzug aus dem Verlagsgeschäft Ende der 1960er Jahre übernahm sie die Leitung.

Friedrich Oetinger verstarb auf seinem Ruhesitz in Bayern.[1]

Verlegte Bücher

Einzelnachweise

  1.  »Friedrich Oetinger: Ein Leben für das Kinderbuch«. Hamburger Abendblatt vom 5. August 1986, S.12

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verlagsgruppe Friedrich Oetinger — Die Verlagsgruppe Friedrich Oetinger ist eine deutsche Verlagsgruppe mit Sitz in Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ausrichtung 2.1 Autoren 3 Firmengruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Oetinger — oder von Oetinger ist der Familienname von: Eugen Hugo Oswald von Oetinger (1826–1915), preußischer General Friedrich Oetinger (1907−1986), deutscher Verleger Friedrich Christoph Oetinger (1702−1782), deutscher Theologe Günther Karl Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Christoph Oetinger — (May 2, 1702 – February 10, 1782) was a German theosopher. He was born at Göppingen. He studied philosophy and theology at Tübingen (1722 1728), and was impressed by the works of Jakob Böhme. On the completion of his university course, Oetinger… …   Wikipedia

  • Friedrich Christoph Oetinger — Friedrich Christoph Oetinger, Porträt von Georg Adam Eger, 1775 Friedrich Christoph Oetinger (* 2. Mai 1702 in Göppingen; † 10. Februar 1782 in Murrhardt) war ein deutscher Theologe und führender Vertreter des württembergischen Pietismus …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Christoph Ötinger — Friedrich Christoph Oetinger (* 2. Mai 1702 in Göppingen; † 10. Februar 1782 in Murrhardt) war ein deutscher Theologe und führender Vertreter des württembergischen Pietismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Lite …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Christoph Oetinger — (Göppingen, 2 de mayo de 1702 – Murrhardt 10 de febrero de 1782), teósofo y filósofo alemán, uno de los fundadores del Pietismo. Contenido 1 Biografía 2 Obras 2.1 Ediciones …   Wikipedia Español

  • Friedrich Christoph Oetinger — (né le 2 mai 1702 à Göppingen et mort le 10 février 1782 à Murrhardt) est un théosophe allemand. Sommaire 1 Bibliographie 1.1 Œuvres 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Oetinger —   [ øː ],    1) Friedrich, Pseudonym des Erziehungswissenschaftlers Theodor Wilhelm.    2) Friedrich Christoph, evangelischer Theologe, * Göppingen 6. 5. 1702, ✝ Murrhardt 10. 2. 1782; führender Vertreter des württember …   Universal-Lexikon

  • Friedrich Wilhelm Joseph Schelling — Friedrich Wilhelm Joseph Ritter von Schelling (* 27. Januar 1775 in Leonberg, Württemberg; † 20. August 1854 in Bad Ragaz, Schweiz; 1812 geadelt) war einer der Hauptvertreter der Philosophie des deutschen Idealismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Christoph Steinhofer — (* 16. Januar 1706 in Owen (Teck); † 11. Februar 1761 in Weinsberg) war ein württembergischer Theologe und Pietist. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Beruf 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”