Panay

Panay

Panay bezeichnet

  • Die erste Panay war ein ursprünglich spanisches Kanonenboot, welches 1899 in Folge der amerikanischen Okkupation der Philippinen erworben worden war. Sie stand bis 1914 im Einsatz und wurde 1920 verkauft. Auf ihr versah auch der spätere WKII Admiral Chester W. Nimitz seinen Dienst.
  • Die zweite USS Panay (PR-5) war ein Flusskanonenboot, Stapellauf 1927, und wurde auf dem chinesischen Strom Jangtsekiang eingesetzt. Dabei wurde sie 1937 von japanischen Streitkräften im sogenannten Panay-Vorfall versenkt.
  • Die dritte Panay war ein Hilfsschiff, welches ursprünglich unter dem Namen USS Midway (AG-41), eingesetzt wurde, aber 1943 in Panay umbenannt wurde, um den Namen Midway für einen Flugzeugträger verfügbar zu machen.
  • Panay (Vulkan) Vulkan auf den Philippinen

Siehe auch

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PANAY — Île de l’archipel des Visayas (Philippines), Panay est située entre les îles de Mindoro et de Negros. Elle est montagneuse: pics Madiac (2 117 m) et Nangtud (1 917 m) dans la cordillère de l’Ouest. Elle abrite, au sud, le bassin d’Iloilo, bordé… …   Encyclopédie Universelle

  • Panay — Panay, Insel, zu den Bissayern (s.d. t) gehörig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Panay — Panay, eine der Philippinen, in der Gruppe der Vizayas, zwischen Mindoro und Negros, mit Guimares 12,560 qkm mit (1899) 734,889 Einw. (Visaya, Mundo, Negrito). Die Insel ist gebirgig (im W. Media as Bataan 2180 m) und bewaldet, im O. von den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Panay — Panāy, eine der Philippinen, 12.560 qkm, (1903) 743.646 E., Hauptort Ilo Ilo …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Panay —   [pa nai̯], Insel der Philippinen, mit 11 515 km2 zweitgrößte Insel (nach Negros) der westlichen Visayas. Kernregion ist die schmale (im Südosten breite) Küstenebene im Norden und Westen mit dem bedeutenden Kultur und Handelszentrum Iloilo.… …   Universal-Lexikon

  • Panay — [pä nī′, pənī′] island of the central Philippines, between Mindoro & Negros: 4,446 sq mi (11,515 sq km) …   English World dictionary

  • Panay — Infobox Islands name = Panay image caption = Map of Panay locator Location map|Philippines|lat=11.15|long=122.483333|width=175|float=center map custom = yes native name = native name link = location = South East Asia coordinates=… …   Wikipedia

  • Panay — Pour les articles homonymes, voir Panay (homonymie). Panay Carte de Panay. Géographie …   Wikipédia en Français

  • Panay — Isla de Panay. La isla filipina de Panay se encuentra en las Bisayas Occidentales. Tiene 11.514 Km². Se distinguen en la misma tres regiones: La occidental, con montañas de hasta 2.180 m La llanura central, recorrida por los ríos Sibalom, Jaro y… …   Wikipedia Español

  • Panay — 1 Original name in latin Panay Name in other language Panay, Panay Town State code PH Continent/City Asia/Manila longitude 11.55778 latitude 122.79417 altitude 4 Population 3048 Date 2011 07 31 2 Original name in latin Panay Name in other… …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”